Kaori Nakahara

Aus ConanWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kaori Nakahara
Episode 47-4.jpg
In anderen Ländern
Japan 中原香織, Nakahara Kaori
Informationen zur Person
Geschlecht weiblich
Alter 30 Jahre
Weitere Informationen
Beruf Forscherin der Chirurgie
Familie Vater †
Aktueller Verbleib
Verbleib in Justizgewahrsam
Debüt
Im Manga Band 10: Kapitel 99
Im Anime Episode 47
Synchronsprecher
Deutschland Claudia Urbschat-Mingues
Japan Eiko Yamada

Kaori Nakahara ist in der Forschung tätig und die Mörderin von Masashi Oyama.

Vergangenheit[Bearbeiten]

Kaori und ihre Mutter

Kaoris Vater starb an Darmkrebs, als sie noch ein Kind war. Sie beschloss damals, Ärztin zu werden. Da sie nicht wollte, dass andere Menschen so sterben, ging sie sechs Jahre lang in die Forschung, um ein Heilmittel für die Krankheit zu ergründen. Masashi Oyama las ihre Arbeit und war begeistert. Er veröffentliche Kaoris Forschungsergebnisse unter seinem Namen und wurde dadurch bekannt. Kaori war nicht auf Ruhm aus, diese Arbeit war für sie eine Herzenssache.[1]

Gegenwart[Bearbeiten]

Das Treffen auf der Skihütte[Bearbeiten]

Kaori bittet darum, eine Einkaufsliste zu erstellen

Einige Ärzte der medizinischen Fakultät der Universität Toto beschließen, sich beim Skihaus von Professor Oyama zu treffen. Oyama lädt außerdem die Moris ein, die eine Übernachtungsmöglichkeit suchen. Kaori trifft kurze Zeit später ein, da sie vorher noch einkaufen war. Beim gemeinsamen Essen stellen sich die Ärzte genauer vor und erzählen, dass alle bei Professor Oyama Vorlesungen belegt haben.[2] Sie sprechen über Oyamas Arbeit, für die er viel Ruhm erhalten hat. Am Abend fällt Kaori auf, dass sie einige Sachen vergessen hat einzukaufen und fährt erneut los. Vorher lässt sie sich noch eine Einkaufsliste geben.[3] Danach geht Oyama in sein Zimmer, um seine Lieblingssendung anzuschauen. Als Kaori zurückkehrt, kommt auch Ginji Tobita hinein. Bis auf Eiscreme und Salat hat sie alles mitgebracht.[4]

Professor Oyama wird tot aufgefunden[Bearbeiten]

Conan fällt auf, dass die Serie von Oyama bereits seit einiger Zeit zu Ende ist. Trotzdem ist er immer noch nicht zurückgekehrt. Kaori erzählt, dass er sich die Sendung aufnimmt und meist erneut anschaut. Als der Professor jedoch auch um 23 Uhr noch nicht wieder da ist, geht Kaori nach ihm schauen und findet ihn gefesselt und geknebelt auf. Tomoyasu kann nur noch den Tod des Professors feststellen. Als Kogoro nach den Alibis der Ärzte fragt, gibt Kaori an, beim Einkaufen gewesen zu sein. Aufgrund von Kratzern am Safe des Opfers geht man davon aus, dass es sich um einem Raubmord handelt, zumal vor dem Fenster Fußabdrücke sichergestellt werden konnten. Conan erkennt im Chaos des Zimmers eine Nachricht vom Opfer. Er kannte seinen Mörder.[5]

Conan löst den Fall[Bearbeiten]

Kaori dachte an ihren Vater...
...bevor sie die Tat beging

Als Täterin kann nur Kaori infrage kommen. Kaori war nicht erneut einkaufen, da sie bereits alles auf dem Zettel im Auto gelassen hatte. Sie fuhr, nachdem sie vorgab einkaufen zu fahren, um die Ecke und stellte das Auto unauffällig ab. Danach drang sie durch das Fenster ein und schlug Oyama nieder. Sie fesselte und knebelte ihn und stach auf den Professor ein.[6] Als sie ging, wusste sie nicht, dass er noch einige Minuten lebte und eine Nachricht hinterließ. Das Feuerzeug kann sie überführen, da es für den Shogistein „Lanze" steht. Das erste Schriftzeichen der Figur steht nämlich auch in Kaoris Namen. Als sie zu Oyama ging, um nach ihm zu sehen, sah sie die Tischdecken und das Feuerzeug auf dem Tisch und erkannte die letzte Mitteilung des Opfers. Sie riss die Decke runter und das Feuerzeug landete auf dem Sofa. Nach diesem Beweis gesteht sie die Tat. Sie konnte es Oyama nicht verzeihen, dass er ihre Arbeit gestohlen hatte.[7] Zum Schluss erzählt sie, dass der Salat wirklich ausverkauft war, das Eis jedoch hatte sie gekauft. Es schmolz aber im Auto, als sie vor der Tat für einige Zeit an ihren Vater dachte. Das Eis, das Oyama wollte, überführte sie schließlich als Mörderin.[8]

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Für Kaori war Professor Oyama ein Vaterersatz.[1]
  • Kaori trägt das Schriftzeichen der Shogifigur Lanzenreiter (香) in ihrem Namen.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 Detektiv ConanEpisode 47 ~ Kaori spricht von Masashi Oyama.
  2. Detektiv ConanEpisode 47 ~ Die Ärzte stellen sich ihren Gästen vor.
  3. Detektiv ConanEpisode 47 ~ Kaori verlässt das Haus.
  4. Detektiv ConanEpisode 47 ~ Kaori kehrt zurück.
  5. Detektiv ConanEpisode 47 ~ Der Professor hinterließ eine Sterbenachricht.
  6. Detektiv ConanEpisode 47 ~ Conan erläutert den Tahergang.
  7. Detektiv ConanEpisode 47 ~ Kaori gesteht den Mord an Oyama.
  8. Detektiv ConanEpisode 47 ~ Kaori ist überführt.