Filler-Fall 236

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Quellenangaben Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Referenzen ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf ConanWiki, indem du die Angaben recherchierst und gute Referenzen einfügst. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Episode 740-5.jpg Dieser Artikel benötigt eine Überarbeitung im Bereich der Bebilderung. Hilf dem Wiki, die Bilder dieses Artikels zu überprüfen, und entferne anschließend diese Markierung.
Weitere Hinweise: lg.--rikku 21:52, 17. Mär. 2020 (CET)
Achtung.png Achtung, dieser Artikel enthält Spoiler-Informationen!
Die in diesem Artikel dargestellten Informationen sind in Deutschland noch komplett unbekannt. Überlege dir bitte gut, ob du dir diesen Artikel ansehen oder die Seite hier verlassen möchtest.
Filler-Fall 235Liste der Anime-EpisodenFiller-Fall 237
Filler-Fall 236
Episode 767.jpg
Informationen
Filler-Fall Filler-Fall 236
Anime Episode 767
Handlung
Art des Falles Mord
Opfer Masahiko Fujita
Verdächtige Ryoko Himuro, Aya Himuro, Juri Himuro
Gelöst von Professor Agasa (Conan Edogawa)
Täter Juri Himuro

Im Filler Fall 236 geht es um die Ermordung Masahiko Fujitas durch Juri Himuro in der Nähe des Ice Room-Gästehauses. Durch den starken Schneefall ist keine Polizei vor Ort. Der Fall wird durch Conan Edogawa mit der Stimme von Professor Agasa gelöst. [1]

Opfer[Bearbeiten]

Das Opfer ist Masahiko Fujita, der für seine Freundin Medikamente holen sollte. Er wurde durch eine Falle auf eine Eisplatte gelockt, welche brach und ihn in den Tod stürzen ließ.

Verdächtige[Bearbeiten]

Aya Himuro[Bearbeiten]

Aya wird verdächtigt, da sie aus der Richtung der Falle kam. Dass sie aber keine Kühlbox dabei hat, schließt sie aus dem Kreis der Verdächtigen aus.

Ryoko Himura[Bearbeiten]

Um den eigentlichen Mörder, ihre Schwester Juri, zu schützen, gesteht Ryoko den Mord. Doch auch sie kann es nicht gewesen sein.

Juri Himuro[Bearbeiten]

Nachdem ihre Schwestern versuchten, sie zu beschützen, gestand sie ihr Verbrechen.

Beweise[Bearbeiten]

  • Masahiko wurde durch durch ein Schneehaufen auf eine Eisfläche gelenkt, die einbrach und Masahiko in den Tod stürzen ließ. Zurück blieben Krümel von Speiseeis, die durch Genta zufällig in die Eisplatte gelangt sind.
  • Ryoko hat den Eisbeutel, aus dem die Krümel sind, versteckt, um Juri zu schützen, doch Conan hat ihn gefunden.
  • Juri hat die Medizin, die ausging und von der Masahiko neue holen wollte, in ihrer Tasche versteckt. Bei ihrem Geständnis holt sie die Medizin hervor.

Tathergang[Bearbeiten]

Juri hat in einer Kühltruhe eine Eisplatte gefroren. Während dem Gefriervorgang hat Genta versehentlich mit seinem Eis hineingekrümelt. Nachdem die Platte gefroren war, brachte Juri sie heraus und baute mit ihr und einem Schneehügel die Falle auf. Dabei wurde sie von Aya gesehen. Zurück im Gästehaus hat sie ihre Medikamente versteckt. Nachdem die Falle zuschnappte und Masahiko verstarb, hat Ryoko den Eisbeutel versteckt.

Motiv[Bearbeiten]

Masahiko hatte eine neue Freundin gefunden und wollte mit Juri Schluss machen und hat sie dabei beleidigt. Sie konnte ihm nicht mehr verzeihen.

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Pension Ice Room

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanEpisode 767 ~ Masahiko Fujita wird durch Juri Himuro ermordet.