Eri Kisaki und Kogoro Mori

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eri Kisaki und Kogoro Mori kennen sich schon seit der Schulzeit. Später trennen sich ihre Wege, aber beide empfinden weiterhin Liebe füreinander. In diesem Artikel sind die verschiedenen Ereignisse um die beiden zusammengefasst.

Vergangenheit[Bearbeiten]

Schulzeit[Bearbeiten]

Kogoro und Eri

Eri war während der Schulzeit das schlauste Mädchen in der Klasse. Im Gegensatz zu Kogoro schrieb sie immer gute Noten und war beliebt. Kogoro hatte damals nur Unsinn im Kopf und dementsprechend belegte er bei der Unbeliebtheitsskala die Spitzenposition innerhalb der Klasse. Schon früher waren Eri und Kogoro nur am Streiten und wählten beabsichtigt einen Gegensatz, um ein Streitgespräch zu provozieren.[1] Dennoch verliebten sich die beiden ineinander und heirateten noch während der Studiumszeit.

Kogoro und Eri als jüngeres Paar

Trennung[Bearbeiten]

Eri diente damals als Geisel

Vor ca. zehn Jahren ging Eri mit ihrer Tochter Ran zum Polizeipräsidium, um Kogoro bei der Arbeit zu besuchen. Dort kam ihnen ein fliehender Straftäter entgegen, der sich von den Beamten losreißen konnte. Damit man ihn nicht wieder festnehmen konnte, nahm er Eri als Geisel, um zu fliehen. Kogoro schoss auf Eris Oberschenkel, um sie zu beschützen.[2]

Obwohl Eri danach müde und verletzt war, kochte sie zu Abend. Kogoro war undankbar und übte an ihren Speisen Kritik. Das veranlasste Eri, sich von Kogoro zu trennen.[3] Sie zog aus (während er auf der Toilette war) und machte Karriere als erfolgreiche Anwältin. Kogoro hingegen wurde vom Dienst suspendiert und schlug sich seitdem als erfolgloser Detektiv durchs Leben, bis er Conan Edogawa kennenlernt.

Gegenwart[Bearbeiten]

Film 2[Bearbeiten]

Ran, Conan, Kogoro und Eri treffen sich in einem Restaurant. Eri und Kogoro unterhalten sich angeregt. Conan und Ran sind im Glauben, dass sich die zwei wieder vertragen. Allerdings erblickt Kogoro seine gute Freundin. Da sie in Begleitung mit einem fremden Mann ist, ist Kogoro eifersüchtig. Eri ist sauer und geht Heim. Am nächsten Tag erhält Eri Schweizer Schokolade. Da in Eris und Kogoros gestrigen Gespräch die Schweizer Schokolade erwähnt wurde, fasst Eri die Schokolade als Wiedergutmachung von Kogoro auf. Jedoch stammt die Schokolade nicht von Kogoro, sondern von jemand anderen, der Eri vergiften will. Da Eri die vergiftete Schokolade probiert hat, wird sie ins nahgelegene Krankenhaus gebracht. Kurz darauf treffen dort auch Kogoro, Conan und Ran in großer Sorge ein.[4]

Schlangenbiss in Izu[Bearbeiten]

Kogoro sucht am Strand nach Eris Ehering

Eri und Kogoro treffen durch Rans erneutem Versuch ihre Eltern wieder zusammenzubringen in Izu aufeinander. Beide Seiten sind auf ein Wiedersehen nicht gerade erfreut und somit geht die gewohnte Streiterei in die nächste Runde. Kurze Zeit später, in der Lobby des Queens Hotels, fällt Ran auf, dass Eri ihren Ehering nicht mehr trägt. Daraufhin verlässt Kogoro die Gruppe, um den Ehering zu suchen. Allerdings ahnen Conan, Ran und Eri von Kogoros Vorhaben nichts, da er ihnen gesagt hatte, dass er auf die Toilette müsste.

Auch machen Kogoro, Eri, Ran und Conan Bekanntschaft mit einer Studentengruppe, wobei eine am Strand in einem gefährlichen Unfall verwickelt wird. Eri und Kogoro eilen zur Hilfe. Schnell wird klar, dass es sich dabei nicht um ein Unfall handeln kann. Conan löst den Fall und betäubt Kogoro, um den Fall aufzuklären. Eri erhält am Ende von Kogoro auch ihren Ehering zurück, den Kogoro am Strand gefunden hatte. Sie verlässt die anderen wenig später, wobei sie ihren Ehering wieder trägt.[5]

Kogoro unter Verdacht[Bearbeiten]

Kogoro spricht mit Eri

Kogoro entspannt sich mit Ran und Conan in einem Hotel. Dort trifft er auf seine Frau Eri. Sie sucht mit einem jungen Mann in einem Geschäft eine Krawatte aus. Das gefällt weder Ran noch Kogoro. Eri erzählt, dass sie sich mit einigen ihrer Rechtsanwaltskollegen in diesem Hotel erholt. Unter ihnen ist Frau Usui, die insgeheim auf Eris Erfolg eifersüchtig ist. Sie schafft es, den völlig betrunkenen Kogoro mit auf ihr Zimmer zu nehmen. Eri, Ran und Conan suchen wenig später nach ihm. Sie vermuten ihn in Frau Usuis Zimmer. Frau Usui erzählt ihnen, er sei nicht da. Daraufhin suchen sie weiter, finden Kogoro jedoch nicht. Deshalb versuchen sie es bei Frau Usui erneut. Beim zweiten Versuch öffnet niemand das Zimmer. Eri ruft daraufhin Kogoro an und der Klingelton von Kogoros Handy erklinkt in Frau Usuis Zimmer. Die Zimmertür wird aufgetreten und die Gruppe findet Frau Usui tot vor. Im Bett liegt schnarchend Kogoro, der nun aufwacht und nicht weiß, was passiert ist. Der Verdacht fällt auf ihn. Eri und Conan können am Ende Kogoros Unschuld beweisen. Kogoro bedankt sich bei Eri, dass sie ihn so schnell aus seiner misslichen Lage befreit hat, und bittet sie, zu ihm zurückzukehren. Eri tut so, als hätte sie es nicht gehört, und gibt vor Musik zu hören. In Wirklichkeit hat sie aber alles, was er gesagt hat, auf Mini-Disk aufgenommen. Später spricht sie in Gedanken, dass sie eines Tages zurückkehren werde.[6] Zitat aus Folge 215: Kogoro unter Verdacht Teil 2 Kogoro zu Eri: „Ich wollte mich bei dir bedanken, Eri. Ich hatte vollstes Vertrauen in dich, ich wusste das du meine Unschuld beweisen würdest. Und äh, ja, was wollt ich sagen? Rans Kocherei geht mir allmählich doch auf die Nerven. Irgendwie vermisse ich deine exotische Küche und außerdem finde ich, ja was denn? Ich wollte eigentlich sagen, willst du nicht wieder nach Hause kommen? Ich halte das nicht länger aus. Erinnerst du dich, heute ist doch unser Hochzeitstag. Ich dachte es wäre ein guter Zeitpunkt, um zusammen nach Hause zu fahren. Na was denkst du, was hältst du davon?“

Der Jahrestag der ersten Verabredung[Bearbeiten]

Kogoro und Eri haben den Jahrestag ihrer ersten Verabredung. Ran möchte ihrer Mutter gratulieren und besucht sie. Ran nimmt Conan als Verstärkung mit. Ihre Mutter Eri ist von der Geste jedoch wenig begeistert. Eri bittet Ran um einen Gefallen. Sie möchte, dass Ran auf Goro aufpasst, da sie terminlich verhindert sei. Ran findet kurz darauf in einer Vase Eris Ehering und ein Bild von Eri und einem fremden Mann. Ran befürchtet das Schlimmste. Sie folgt mit Conan ihre Mutter in ein Café. Ran beobachtet daraufhin ihre Mutter und den besagten fremden Mann und stellt fest, dass sie sich vertraut und angeregt unterhalten. Ran glaubt, dass ihr Verdacht stimmt. Nachdem sie ihre Mutter weinen sieht, will sie einschreiten. Wenig später wird das Missverständnis aufgeklärt. Eri war nur um ihre Katze besorgt und suchte Rat bei dem Mann, der von Beruf Tierartzt ist. Daraufhin verlassen Ran und Conan das Café. Ran fällt auf, dass ihre Mutter das Kleidungsstück trägt, das sie auch bei ihrem ersten Date mit Kogoro trug. In der darauffolgenden Schlusszene sieht man dann den betrunkenen Kogoro in einer Kneipe. Auch er hat das Kleidungsstück von damals an.

Eris Geburtstag[Bearbeiten]

Eri gibt Kogoro einen Kuss auf die Wange

Es ist der 10. Oktober, Eris Geburstag. An diesem Abend möchte sich Eri mit ihrem Mann, ihrer Tochter und Conan zum Abendessen in einem Hotel treffen. Bevor Eri ihr Hotelzimmer verlässt, bekommt sie Besuch von ihrer Mandantin, die betrunken ist und sich sogleich in Eris Bett legt. Eri lässt sie allein zurück und trifft sich mit Conan, Ran und Kogoro im Restaurant des Hotels. Das Gespräch zwischen Eri und Kogoro endet wie immer im Streit. Sie verlässt sauer die Gruppe und kehrt zu ihrem Hotelzimmer zurück, um ein Bad zu nehmen. In der Zwischenzeit klopfen Ran, Conan und Kogoro an ihre Tür, um sich in Kogoros Namen zu entschuldigen. Dabei finden sie die Frau, die in Eris Zimmer schlief nun tot vor. Folglich ist Eri die Hauptverdächtige. Kogoro setzt alles daran, die Unschuld seiner Frau zu beweisen und löst den Fall mit etwas Hilfestellung von Conan. Nachdem der Fall erfolgreich aufgeklärt wird, überreicht Kogoro Eri sein Geburtstagsgeschenk, und fragt Eri ob sie nicht mit ihm ihren Geburtstag, auf seinem Zimmer, feiern möchte. Er würde Ran und Conan auf das andere Zimmer schicken. Jedoch merkt er recht bald, dass er sich vertan hat: Er ist davon ausgegangen, dass seine Frau heute Geburtstag hat, da auch heute der Gesundheits- und Sporttag ist. Eri hatte immer am Gesundheits- und Sporttag ihren Geburtstag gefeiert, aber der Feiertag ist dieses Jahr um einen Tag vorgeschoben worden. Somit hat sich Kogoro um einen Tag verspätet. Trotzdem nimmt Eri das Friedensangebot an und gibt ihm als Dank einen Kuss auf die Wange ehe sie die nun verwirrten Conan, Ran und Kogoro verlässt.[7]

Happy White Day[Bearbeiten]

Kogoro, Ran und Conan nehmen am White Day an einer Feier im Haido City-Hotel teil, weil Kogoro mit Yoko Okino ein Werbespot gerdeht hat. Allerdings kann Yoko an der Feier nicht teilnehmen, was Kogoro zutiefst bedauert, da er ihr ein White Day Geschenk übergeben wollte. Während der Feier ereignet sich wieder einmal ein Mord, der von Conan gelöst wird. Danach gibt Kogoro das Geschenk an Ran, damit diese es an Eri weitergeben kann. Conan bemerkt, dass das Verpackungspapier anders ist. Das heißt, dass Kogoro von Anfang an auch ein Geschenk an Eri geplant hatte und die ganze Zeit zwei Geschenke bei sich trug.[8] 

Beziehungen zu anderen Charakteren[Bearbeiten]

Die gemeinsame Tochter[Bearbeiten]

Ran Mori.png

Ran Mori ist die Tochter von Eri und Kogoro. Mit sieben Jahren musste sie die Trennung ihrer Eltern miterleben. Seitdem wohnt sie bei ihrem Vater. Sie versucht ihre Eltern wieder zusammenzubringen, doch bisher ohne großen Erfolg.[9]

Conan Edogawa.png

Conan Edogawa[Bearbeiten]

Nach Shinichi Kudos Verjüngung zieht Conan bei Kogoro und Ran ein und hilft Kogoro bei seinen Fällen. 

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Episode 323/324 ~ Ruri Ujo erzählt von der gemeinsamen Schulzeit
  2. Detektiv ConanFilm 2 ~ Kogoro schoss auf Eri
  3. Detektiv ConanFilm 2 ~ Eri trennt sich von Kogoro
  4. Detektiv ConanFilm 2 ~ Kogoro, Conan und Ran sind in großer Sorge
  5. Detektiv ConanEpisode 121 ~ Eri hat ihren Ehering wieder
  6. Detektiv ConanBand 27: Kapitel 266 ~ Kogoro bittet Eri, zu ihm zurück zu kommen
  7. Detektiv ConanBand 68: Kapitel 709 ~ An ihrem Geburtstag trifft Eri auf Kogoro, Ran und Conan
  8. Detektiv ConanBand 69: Kapitel 727 ~ Kogoro hat auch ein Geschenk für Eri
  9. Detektiv ConanEpisode 120 ~ Ran bestellt ihre Eltern nach Izu