Eiichi Yamagishi

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eiichi Yamagishi
Episode 3-7.jpg
In anderen Ländern
Japan 山岸 栄一, Yamagishi Eiichi
Informationen zur Person
Geschlecht männlich
Weitere Informationen
Wohnort Tokio
Beruf Manager
Aktueller Verbleib
Verbleib am Leben
Debüt
Im Manga Band 1: Kapitel 6
Im Anime Episode 3
Synchronsprecher
Deutschland Olaf Reichmann
Uwe Jellinek
Japan Kazuya Ichijou

Eiichi Yamagishi arbeitet als Manager der Sängerin und Schauspielerin Yoko Okino.[1]

Vergangenheit[Bearbeiten]

Über Yamagishis Vergangenheit ist nicht sehr viel bekannt, man weiß nur, dass er vor einigen Jahren Akiyoshi Fujie drängte, sich von Yoko zu trennen, um ihre Karriere anzukurbeln und zu sichern.[2]

Gegenwart[Bearbeiten]

Yoko wird verfolgt[Bearbeiten]

Der verstorbene Akiyoshi

Da Yoko von einem unbekanntem Täter verfolgt, heimlich fotografiert und telefonisch belästigt wird, bitten ihr Manager und sie Detektiv Kogoro Mori um Hilfe. Nachdem die beiden dem Detektiv kurz erklärt haben, was passiert ist, brechen sie mit ihm, seiner Tochter Ran und Conan auf zu Yokos Wohnung.[1] Nachdem sie in der Etage von Yokos Wohnung angekommen sind, schließt diese auf und weicht geschockt zurück. Die anderen kommen angestürmt und sehen, dass in der Wohnung eine Leiche liegt. Daraufhin schickt Kogoro Ran sofort los, die Polizei zum Tatort zu holen.[3]

Nach kurzen Ermittlungen und vielen falschen Verdächtigungen von Kogoro wird ein Ohrring von Yuko Ikezawa gefunden, die dann auch zum Tatort gerufen wird. Doch sie bestreitet, dass sie jemals in der Nähe der Wohnung gewesen ist. Das stellt sich aber als Lüge heraus, da sie sich mit einigen Einzelheiten der Wohnung sehr gut auskennt.[4] Nach einer kurzen Erklärung und dem Geständnis, dass Yuko der Stalker war, erklärt sie, dass sie von dem Opfer in Yokos Wohnung angegriffen wurde und dann floh. Als das nun herauskommt, gesteht Yoko, dass Akiyoshi ihr Ex-Freund war. Was Conan daraufhin soweit bringt, dass er die Lösung des Falls erkennt und ihn mithilfe des Schlafenden Kogoros präsentiert. Er legt nun dar, dass Akiyoshi Selbstmord verübte, indem er sich rückwärts auf ein in einem Eisblock eingefrorenes Messer stürzte und sich so selbst erstach.[2]

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Im deutschen Manga lautet sein Vorname fälschlicherweise „Hidekazu“ und im deutschen Anime „Sakae“.
  • Obwohl er der Manager von Yoko Okino ist, die schon mehrere Auftritte hatte, hatte er bisher nur zwei Auftritte im Anime. (Episode 3 und 22)
  • Er muss Kogoro immer wieder ermahnen, Yokos Wohnort nicht zu verraten.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 1,2 Detektiv ConanBand 1: Kapitel 6 ~ Yamagishi und Yoko engagieren Kogoro.
  2. 2,0 2,1 Detektiv ConanBand 1: Kapitel 9 ~ Der Fall wird aufgeklärt.
  3. Detektiv ConanBand 1: Kapitel 7 ~ Die Leiche von Akiyoshi Fujie wird in der Wohnung von Yoko entdeckt.
  4. Detektiv ConanBand 1: Kapitel 8 ~ Yuko war bereits mehrere Male in der Wohnung von Yoko.