Chie Yoshino

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chie Yoshino
Episode 211-10.jpg
In anderen Ländern
Japan 吉野千恵, Yoshino Chie
Informationen zur Person
Geschlecht weiblich
Alter 31 Jahre
Weitere Informationen
Wohnort Tokio
Beruf Floristin
Liebe Akio Yoshino (geschieden)
Aktueller Verbleib
Verbleib am Leben
Debüt
Im Anime Episode 211
Synchronsprecher
Deutschland Debora Weigert
Japan Yuko Kabayashi
P Movie.svg Filler-Charakter
Dieser Artikel behandelt einen Charakter, der nur im Anime zu Detektiv Conan zu sehen ist.
Der Charakter wurde damit nicht von Gosho Aoyama entworfen.

Chie Yoshino ist eine Floristin aus Tokio. Sie wohnt im Haido-Viertel.[1]

Gegenwart[Bearbeiten]

Chie trifft auf Ran und Sonoko[Bearbeiten]

Chie nickt weg

Chie ist gerade mit ihrem Wagen unterwegs, als sie am Steuer das Bewusstsein verliert. Sie stößt beinahe mit Ran und Sonoko zusammen, kurz danach wacht sie auf, wobei der Wagen ins Schleudern gerät. Ran reagiert blitzschnell und kann eine Kollision verhindern. Chie entschuldigt sich bei Ran und Sonoko und lädt sie als Entschädigung zum Essen ins Akasaka-Princess-Hotel ein. Chie erklärt, dass ihr das im Moment öfter passiert. Diese Anfälle kommen aber nur vor wenn sie Auto fährt und auch nur an heißen Tagen. Weiterhin fährt sie an fünf Tagen in der Woche nach Shizuoka, um an einer Floristenschule als Dozentin zu unterrichten. Kurz drauf kommt ihr Mann Akio Yoshino dazu. Ran und Sonoko beschließen daher zu gehen. Akio stolpert über eine Treppenstufe und auch Sonoko und Chie kommen ins straucheln. Sonoko warnt Ran vor der Stufe, wobei diese beginnt misstrauisch zu werden.[2]

Ran, Sonoko und Conan besuchen Chie[Bearbeiten]

Chie kann es nicht glauben

Ran bittet daher ihren Vater um Hilfe, doch der spielt den Unfall runter. Ran lässt der Fall auch später nicht los und beschließt daher Chie zu besuchen. Auch Conan fängt ebenfalls an, sich für den Fall zu interessieren und begleitet Ran.

Am nächsten Tag sind Ran, Conan und Sonoko bei Chie zu Besuch. Diese erzählt, dass beide für den Hauskredit arbeiten müssen. Ihr Mann hat bereits das Haus verlassen. Ran fragt Chie, warum sie immer bis nach Shizuoka fährt. Chie antwortet, dass ihr Mann sie darauf gebracht hat und die Bezahlung besser sei als in Tokio. Als die drei hören, dass Chie ihre Police erhöht hat, sind sie erschrocken. Conan fragt, wann die ersten Symptome auftraten, doch der erste Verdacht bringt nicht die Lösung. Conan folgt schließlich Akio und sieht, wie der sich einen Sportwagen ansieht. Er spricht danach mit Ran, die verzweifelt ist und gibt ihr einen Tipp.[3]

Die Auflösung[Bearbeiten]

Am nächsten Morgen verlässt Akio das Haus und als er gerade den Autolüfter mit einem Mittel einsprühen will, tauchen Ran und Conan auf. Ran erläutert den Tathergang. Als Chie aus dem Haus kommt, fängt sie an zu weinen. Akio lässt das Mittel fallen und bricht zusammen. Er wollte mit dem Geld der Police eine Steuerhinterziehung vertuschen und einen teuren Sportwagen kaufen. Später lässt sich Chie scheiden und verkauft das Haus. Mit einigen Freunden eröffnet sie eine eigenes Floristikunternehmen.[4]

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Chies Mädchenname ist Taniguchi.
  • Ihr Autokennzeichen ist 新宿55さ35-80 (Shinjuku 55 sa 35-80).

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanEpisode 211 ~ Chie spricht mit Ran und Sonoko.
  2. Detektiv ConanEpisode 211 ~ Ran hegt einen Verdacht.
  3. Detektiv ConanEpisode 211 ~ Conan ist auch am Fall dran.
  4. Detektiv ConanEpisode 211 ~ Chie ist geschieden und wieder glücklich.