Akios Vater

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Akios Vater
Episode 21-11.jpg
Informationen zur Person
Geschlecht männlich
Weitere Informationen
Wohnort Tokio
Liebe Akios Mutter
Aktueller Verbleib
Verbleib verstorben
Mörder Akio
Todesursache Totschlag
Debüt
Im Manga Band 2: Kapitel 19
Im Anime Episode 21
Synchronsprecher
Deutschland Uwe Jellinek
Japan Tomomichi Nishimura

Akios Vater wurde von seinem Sohn umgebracht, nachdem er ihn beleidigt hatte.

Vergangenheit[Bearbeiten]

Akio verzweifelt an seinen Schuldgefühlen

Bis vor fünf Jahren lebte Akios Vater zusammen mit seiner Frau und seinem Sohn in einem großen, ehemals luxuriösen Haus in Tokio, nicht weit entfernt von Ayumi.[1] Das Verhältnis zwischen ihm und seinem Sohn war schon lange schlecht. Als Akio ihm beichtete, dass er zum dritten Mal durch die Aufnahmeprüfung der Universität gefallen ist, wurde sein Vater wütend und sagte, Akio sei eine Schande und er schäme sich dafür, ihn gezeugt zu haben. Daraufhin verlor Akio die Kontrolle und erschlug seinen Vater mit einem Kerzenständer. Seine Mutter wollte nicht, dass er ins Gefängnis musste, ließ die Tat deswegen wie einen Einbruch aussehen und sperrte Akio seit dem in einem Käfig im Keller des Hauses ein.[2] Das Haus der Familie wurde als Spukhaus bekannt, weil man öfter Akios Schreie hört und weil man hinter den Fenstern das Licht der Kerzen sieht, die Akios Mutter anzündet, um sich im Haus zurechtzufinden.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanEpisode 21 ~ Die Detective Boys unterhalten sich über das Spukhaus.
  2. Detektiv ConanEpisode 21 ~ Akio gesteht die Tat.
  3. Detektiv ConanEpisode 21 ~ Conan löst den Fall.