Yuzuru Tachikawa

Aus ConanWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Yuzuru Tachikawa (2018)

Yuzuru Tachikawa (jap. 立川譲, Tachikawa Yuzuru, geb. 2. Dezember 1981 in Iruma, Präfektur Saitama, Japan[1]) ist ein japanischer Anime-Regisseur und Storyboard-Artist.

Nach einem Abschluss von der Nihon-UniversitätWikipedia heuerte er beim Studio MadhouseWikipedia an, wo er sein Debüt als Episoden-Regisseur in der finalen Episode der Anime-Serie KibaWikipedia feierte. Danach arbeitete er als Episode-Regisseur, Storyboard-Artist und Regieassistent an Serien wie BleachWikipedia, Sword Art OnlineWikipedia und Terror in TokioWikipedia. Als Teil des Young Animator Training Project 2013Wikipedia produzierte Tachikawa als Regisseur bei Madhouse 2013 den Kurzfilm Death Billiard; auf Basis dieses Kurzfilms entwickelte Tachikawa die Anime-Serie Death ParadeWikipedia, bei der er selbst Regie führte und die Drehbücher schrieb. Die Serie wurde ein Erfolg und bescherte Tachikawa seinen Durchbruch als Regisseur. In den folgenden Jahren war er als Regisseur für Anime-Serien wie Mob Psycho 100Wikipedia und Deca-DenceWikipedia verantwortlich.

Zum Detektiv Conan-Franchise kam Tachikawa zur Produktion des 22. Kinofilms, bei dem er Regie führte. Beim Young Animator Training Project 2013 war einer der Juroren der damalige Produzent des Detektiv Conan-Anime, Michihiko Suwa, der seinen dort geknüpften Kontakt zu Tachikawa nutzte, um ihn als Regisseur für den Film zu gewinnen.[2] Für den 26. Kinofilm übernahm Tachikawa erneut die Position des Regisseurs.

Regiearbeiten bei Detektiv Conan-Produktionen[Bearbeiten]

Verschiedenes[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Artikel zu Yuzuru Tachikawa in der englischen Wikipedia (eng.)
  2. 2,0 2,1 2,2 Interview mit Yuzuru Tachikawa im 名探偵コナン シネマガジン2018 (Japanisch), veröffentlicht am 31. März 2018.