Kenji Kodama

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kenji Kodama bei der Japan Expo 2010

Kenji Kodama (jap. こだま 兼嗣, Kodama Kenji, eigentlich 児玉 兼嗣, geb. 13. Dezember 1949 in Hokkaidō, Japan[1]) ist ein japanischer Anime-Regisseur, Storyboard Artist, Animator und Character Designer. Von 1996 bis 2002 arbeitete Kodama als Regisseur, leitender Direktor, Storyboard Director, Supervisor und Produzent am Detektiv Conan-Anime. So war er beispielsweise für die Regie und Storyboards der ersten Episode des Anime verantwortlich. Zudem führte er Regie bei den ersten Kinofilmen.

Kodama kam 1970 zu TMS Entertainment, die damals noch unter dem Namen Tokyo Movie Anime produzierten, wo er als Animator unter anderem an den Anime-Adaptionen von Kyojin no HoshiWikipedia und Obake no Q-tarōWikipedia arbeitete. In den 1980ern verlagerte er seinen Schwerpunkt auf die Arbeit als Regisseur. Neben seiner Arbeit an Detektiv Conan ist erlangte Kodama hauptsächlich Bekanntheit für seine Arbeiten an den Anime-Adaptionen von Lupin IIIWikipedia, Ein SupertrioWikipedia, City HunterWikipedia, KekkaishiWikipedia und Tales of the AbyssWikipedia.

Regiearbeiten bei Detektiv Conan-Produktionen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]