Kapitel 1 (Short Stories)

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Short StoriesKapitel 2
Short Stories-Kapitel 1
Das Cover zu Kapitel 1
Informationen
Kapitel Kapitel 1
Manga Band 1
Handlung
Art des Falles Mord
Verdächtige Herr Tanaka
Gelöst von Conan Edogawa
Täter Herr Endo

Der verschwundene Mann ist das 1. Kapitel der Short Stories-Serie. Es ist in Band 1 zu finden.

Handlung[Bearbeiten]

Conan schaut sich Herrn Endo genauer an

Conan, Ran und Kogoro haben einen Hotelaufenthalt in den Bergen gewonnen. Auf der Zugfahrt dorthin begegnen sie einem verdächtigem Mann, Herrn Tanaka, dem Ran aus Versehen mit einer Gabel in den Arm sticht. Sie entschuldigt sich dafür, stößt aber dennoch auf ab- und fortweisende Worte.

Beim Hotel angekommen begibt sich Herr Tanaka sofort auf die Piste, um skizufahren. Kurz darauf kommt Herr Endo mit seinem schneebedeckten Auto an und erklärt, dass er bereits drei Stunden unterwegs war. Conan will dies aufgrund der Schneedecke jedoch nicht glauben.

Als im Hotel das Abendessen beginnt, taucht Herr Yamashita nicht auf. Daraufhin schauen Ran und Conan in seinem Zimmer nach und finden ihn erstochen auf. Conan will sofort zur Leiche eilen, wird jedoch von Kogoro verdrängt. Er bittet alle, unten im Speisesaal zu warten, während eine ausgewählte Gruppe alle Zimmer nach Hinweisen durchsucht. So finden sie in Herrn Tanakas Zimmer ein blutiges Hemd und eine Messerscheide. Kogoro bezeichnet ihn als den Täter.

Conan fällt im Speisesaal jedoch die Ähnlichkeit zwischen Herrn Tanaka und Herrn Endo auf. Er versucht, Kogoro auf die Ähnlichkeiten hinzuweisen, was ihm durch Zeigen des Armes mit den Einstichlöchern von Rans Gabel auch gelingt. So kann er als Täter überführt werden, wird daraufhin jedoch handgreiflich und kann erst durch Rans Karate gestoppt werden.

Weiter geht's in Kapitel 2!


Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände