Hyogo Kaneshiro

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hyogo Kaneshiro
Episode 313-4.jpg
Informationen zur Person
Geschlecht männlich
Alter 63 Jahre
Weitere Informationen
Wohnort Okinawa
Beruf Bürgermeister
Familie Miyako Kaneshiro (Tochter)
Aktueller Verbleib
Verbleib am Leben
Debüt
Im Manga Band 36: Kapitel 362
Im Anime Episode 313

Hyogo Kaneshiro ist der amtierende Bürgermeister von Okinawa.

Vergangenheit[Bearbeiten]

Während eines Überfalls auf sein Anwesen wurde nicht nur sein goldener Wandschirm gestohlen, sondern auch seine Tochter Miyako entführt. Die Täter ermordeten dabei seine Haushälterin Yoshiko Matsumoto. Die Diebe verlangten ein Lösegeld für den Wandschirm und seine Tochter, doch Hyogo weigerte sich, dieses zu zahlen.[1] Sein damaliger Butler Mikihiko Daito kündigte seine Stelle und verließ das Haus. Daraufhin bat Kaneshiro ihn, nichts gegen die Verbrecherbande zu tun.[2]

Gegenwart[Bearbeiten]

Kaneshiro ist nach wie vor der Bürgermeister von Okinawa. Um den Tourismus auf der Insel zu fördern, lässt er dort einen Wettstreit zwischen Kogoro Mori und Heiji Hattori austragen.

Beziehung zu anderen Charakteren[Bearbeiten]

Miyako Kaneshiro[Bearbeiten]

Obwohl Kaneshiro weiß, dass die Entführung inszeniert war, möchte er seine Tochter unbedingt beschützen und wiedersehen.[3]

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Er ist bei den Inselbewohnern unbeliebt.
  • Er wusste, dass seine Tochter Pläne schmiedete, um ihn zu testen.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanEpisode 315 ~ Er wusste, dass die Entführung inszeniert war.
  2. Detektiv ConanEpisode 315 ~ Um seine Tochter zu beschützen, bittet er Mikihiko, nichts zu unternehmen.
  3. Detektiv ConanEpisode 315 ~ Er weiß, dass sein Handeln falsch war.