Filler-Fall 158

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 835.jpg Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf mit, ihn zu verbessern und entferne anschließend diese Markierung.
Weitere Hinweise: Einleitungssatz ausbauen. Einleitung entfernen. Einbindung Bilder überarbeiten. Belege einführen (kein Sammelhinweis...) lg.--rikku 21:48, 17. Mär. 2020 (CET)
Achtung.png Achtung, dieser Artikel enthält Spoiler-Informationen!
Die in diesem Artikel dargestellten Informationen sind in Deutschland noch komplett unbekannt. Überlege dir bitte gut, ob du dir diesen Artikel ansehen oder die Seite hier verlassen möchtest.
Filler-Fall 157Liste der Anime-EpisodenFiller-Fall 159
Filler-Fall 158
Episode 478.jpg
Informationen
Filler-Fall Filler-Fall 158
Anime Episode 478
Handlung
Art des Falles Versuchter Mord
Opfer Yukio Nisjiyama
Taizo Masuda
Polizei Juzo Megure
Ninzaburo Shiratori
Verdächtige Koide
Mädchen
Shiori Yamaguchi
Mann im Wartezimmer
Gelöst von Ai Haibara
Conan Edogawa
Täter Mann im Wartezimmer

Im Filler-Fall 158 lösen Conan und Ai gemeinsam einen Fall im Haido Hotel.[1]

Einleitung[Bearbeiten]

Korgoro, Ran und Conan sind in einem Kaufhaus, in dem sich ein Mord ereignet. Während den Ermittlungen trifft Conan auf Ai und zusammen versuchen sie den Fall zu lösen.

Opfer[Bearbeiten]

 
Yukio Nishiyama
 
Taizo Masuda

Yukio Nishiyama: Yukio Nishiyama ist im Einkaufszentrum bekannt, da er Kleidung und Spielzeug ausprobiert und diese nicht zurück legt. Zudem macht er viel im Einkaufszentrum kaputt und ist aufgrund dessen dort sehr unbeliebt. Zwei Tage vor seinem Tod wurde beobachtet, wie er sich mit mit Shiori Yamaguchi gestritten hat, in welche er verliebt war. Yukio diente lediglich als Ablenkung, damit die Polizei das Gebäude absichert und niemanden hineinlässt, damit der Täter sein eigentliches Opfer töten kann.

Taizo Masuda: Taizo Masuda ist ein wohlhabender Mann und das eigentliche Ziel. Seine zwei Angestellten befinden sich vor dem Gebäude, um ihn abzuholen. Aufgrund seines Geldes konnte er eine Fahrerflucht mit Todesfolge vertuschen.

Verdächtige[Bearbeiten]

Koide und Shiori (v.r.)
 
Mädchen
 
Mann im Wartezimmer

Shiori Yamaguchi: Shiori Yamaguchi hatte oft Streit mit dem Opfer und war in der Vergangenheit mit Koide zusammen, bis sie sich von ihm trennte. Dieser versucht ihr die Schuld zuzuweisen. Shiori scheidet als Verdächtige aus, da sie Yukiko fand und nicht die Gelegenheit gehabt hätte, die Tatwaffe zu verstecken.

Koide: Koide gab Yukio Geld und geriet des Öfteren mit ihm in Rangeleien, welche von Shiori beobachtet wurden. Koide scheidet als Verdächtiger aus, da er die Polizei informiert, nachdem bereits ein Anruf getätigt wurde und das Verbrechen geschah.

Mädchen: Nachdem die Polizei erscheint, verhält sich das Mädchen verdächtig. Conan erfährt von ihr, dass sie geklaut hat und Angst vor einer möglichen Strafe hat. Sie konnte die Tat beobachten, kann den Täter jedoch nicht identifizieren.

Mann im Wartezimmer: Als Conan und Ai im Wartezimmer des Zahnarztes sind, sieht Conan einen Mann, der auf seinen Termin wartet. Als sein eigentliches Opfer den Raum betritt, springt der Mann aus dem Wartezimmer auf und versucht diesen mit einem Messer zu attakieren. Der Mann im Wartezimmer rief vor der ersten Tat die Polizei an, damit diese möglichst schnell erscheint.

Beweise[Bearbeiten]

  • Schwarzer Mantel: Das Mädchen, das den Ladendiebstal begang, kann sich an einen Mann mit einem schwarzen Mantel erinnern. Diesen Mantel finden Conan und Ai im Wartezimmer eines Zahnarztes.

Überführung des Täters[Bearbeiten]

Taizo Masuda wird des Mordes und anschließender Fahrerflucht bezichtigt

Nachdem die Polizei erscheint, wundern sich Conan und Ai über das schnelle auftauchen. Wie sich herrausstellt, gingen zwei Anrufe im Polizeihauptquartier ein. Als Conan vor dem Gebäude zwei Männer stehen sieht, die nicht ins Gebäude gelangen, obwohl sie dort jemanden abholen sollen, wird ihm klar, dass der Angriff auf Yukio lediglich dazu diente, damit die Polizei alles absperrt und die beiden Männer nicht ins Gebäude kommen. Ai und Conan finden im Gebäude einen Zahnarzt. Da das Verbechen im zweiten Stock verübt wurde und die einzige Treppe laut Aussage eines Ladeninhabers, welche sich davor befindet, von niemanden passiert wurde, muss sich der Täter beim Arzt befinden. So begeben sich die beiden dorthin und fragen nach einem Mann mit einem Termin, da sie davon ausgehen, dass der Zahnarzt das eigentliche Ziel ist. Conan sieht den schwarzen Mantel am Haken hängen und schickt Ai los die Polizei zu holen. Derweil erfährt er von der Empfangsdame, welche Person im Wartezimmer einen Termin hat. Als der Arzt auftaucht, bleibt der Verdächtige jedoch sitzen. Kurz darauf erscheint ein zweiter Mann im Raum und plötzlich springt der Verdächtige auf und bedroht diesen mit einem Messer. Als die Polizei und Kogoro auftauchen, können sie die Situation entschärfen, woraufhin sich der Mann aus dem Wartezimmer ergibt und sein Motiv für die Tat erläutert.

Motiv[Bearbeiten]

Yukio Nishiyama: Wurde angegriffen, damit die Angestellten von Taizo das Gebäude nicht betreten können, da die Polizei das Gebäude nach der Tat absichern würde.

Taizo Masuda: Der Mann im Wartezimmer versucht Taizo umzubringen, da dieser dessen Freundin anfuhr und danach Fahrerflucht begang. Aufgrund seines Reichtums, konnte Taizo sich freikaufen, doch der Mann aus dem Wartezimmer wollte Rache.

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Ai befand sich im Bücherladen gegenüber des Tatortes, bekam bis auf den Schrei nichts mit, da sie las.

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanEpisode 478 ~ Die gesamten Informationen basieren auf der Episode 478.