Mizuki Tono

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Quellenangaben Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Referenzen ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf ConanWiki, indem du die Angaben recherchierst und gute Referenzen einfügst. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Mizuki Tono
Mizuki Tono.jpg
Informationen zur Person
Geschlecht weiblich
Alter 33 Jahre
Weitere Informationen
Wohnort Kitanosawa
Beruf Angestellte in einer Lodge
Aktueller Verbleib
Verbleib am Leben
Debüt
Im Anime Film 15
Synchronsprecher
Deutschland Tina Haseney
Japan Romi Park
Clapperboard sigma.png Film-Charakter
Dieser Artikel behandelt einen Charakter, der nur in der Filmreihe von Detektiv Conan zu sehen ist.
Der Charakter wurde somit nicht von Gosho Aoyama entworfen.

Mizuki Tono ist in einer Lodge in Kitanosawa angestellt, direkt gegenüber von dem Haus von Fuyumi Tono.

Vergangenheit[Bearbeiten]

Der Unfall mit Natsuki[Bearbeiten]

Vor 8 Jahren, stritt sie sich mit ihrer Schwester Natsuki Tono. Sie schubste diese versehentlich auf die Straße unter dem Abhang, wobei Keisuke Yamaos Auto vorbei kommt und das ganze viel zu schnell. Dieser überfuhr ihre Schwester dabei, da er in Eile war, da er in Tokio einen Juwelier ausgeraubt hatte und die Besitzerin umbrachte. Toma Tachihara der den Unfall beobachtete, wurde von Yamao bewusstlos geschlagen. Doch dann wachte dieser auf uns sah die mit Blut bezahlten Edelsteine. Er entwischte ihm, und fiel dabei eine Klippe herunter. Danach lag Toma 8 jahre lang im Koma, ehe er so gesehen von den Detective Boys aufgeweckt wurde.

In Tokio schrieb jemand eine Drohung an den Oberbürgermeister, den dieser aber nicht wahrnahm. Dieser Unbekannte wollte die Toto-Ringlinie explodieren lassen, was jedoch durch Conan Edogawa verhindert wurde. Durch diesen Zwischenfall durfte der Bürgermeister nicht am Schneefestival in Kitanosawa teilnehmen.

Gegenwart[Bearbeiten]

Toma enttarnt Mizuki

Sie und die Detective Boys lernten sich in einer Lodge kennen. Einen Tag später bemerkte sie, das Toma wieder aufgewacht war und trug seitdem offene Harre und keine Brille mehr um nicht erkannt zu werden. Als die Detective Boys einige Tage später mit Toma zur Klippe gehen wollten, feuerte sie Warnschüsse auf die Detective Boys. Als die Detective Boys mit Toma in eine enge Höhle gegangen sind, gab sie die Verfolgung auf da sie Kogoro Mori einen Tag früher erzählte, das sie Angst vor engen dunklen Räumen habe. Als Yamao Conan am Damm angriff, schoss sie Yamao in die Schulter um Conan zu retten. Wenig später erreichten die anderen, inklusive Toma den Damm. Toma ertappte Mizuki als die Frau von damals. Worauf sie erwiderte das sie Natsuki nicht umbringen wollte. Conan erzählte, das sie Toma zum schweigen bringen wollte, bevor dieser sie erkannte, worauf diese erneut erwiderte das sie auch Toma nicht umbringen wollte, sondern ihn nur von ihr fernhalten. Als der Damm dann explodierte, brachte sie sich mit den anderen, mit Ausnahme von Conan, in Sicherheit. Als Conan wenig später von einer Lawine verschüttet wurde, suchte sie fieberhaft nach dem Grundschüler mit. Später stellte sie sich der Polizei, was die Geschehnisse von den letzten Tagen und den Unfall von vor 8 Jahren anging.

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Sie konnte Natsuki nicht leiden.
  • Takehiko Muto findet sie mit offenen Haaren und ohne Brille, wie er ausdrückt, wunderschön.
  • Sie besitzt ein Jagdgewehr, mit der entsprechenden Lizenz, und kann sehr gut schießen.