Kirin

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kirin

Kirin (dt. Giraffe) war eine in Jirokichi Suzukis Besitz befindliche Statue aus der chinesischen Mythologie.[1] Es fiel aufgrund seines wertvollen Horns in Kaito Kids Visier, der diesen Schmuck bei einem angekündigten Diebstahl stehlen konnte.[2]

Ursprung[Bearbeiten]

Die Giraffe findet seinen Urpsrung in der chinesischen Mythologie. Es ist ein göttliches Wesen und mit Seiryuu und Byakko gleichzustellen. Beide Namen finden sich auch auf zwei Sockeln in Fall 208 wieder.[3]

Aussehen[Bearbeiten]

Kirins gesamter Körper ist mit goldenen Schuppen bedeckt. Es ist wie ein Reh geformt, hat aber den Schwanz einer Kuh und die Hufen eines Pferdes. Auf seinem drachenähnlichen Kopf befindet sich ein Horn.[1] Das Horn besitzt verschiedenste Anlagen aus zehntausenden von Jahren. Aus diesem Grund ist es ein wertvolles Stück Bernstein.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 1,2 Detektiv ConanBand 68: Kapitel 712 ~ Die Detective Boys unterhalten sich über Kaito Kids angekündigten Diebstahl.
  2. Detektiv ConanBand 68: Kapitel 715 ~ Kaito Kid gelingt es, das Horn aus dem Gebäude zu entwenden.
  3. Detektiv ConanBand 68: Kapitel 712 ~ Die Detective Boys erkennen den Hintergrund hinter den vier Sockeln.