Kapitel 20 (Kaito Kid)

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
19 Blue BirthdayListe der Manga-Kapitel — 21 Crystal Mother
Green Dream
Cover zu Kapitel 20 (Kaito Kid)
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 20
Manga-Band Band 3
Magic Kaito nicht umgesetzt
Magic Kaito 1412 Episode 17
Japan
Japanischer Titel グリーンドリーム
Shōnen Sunday 8/1994 (Sondernummer)
Deutschland
Deutscher Titel Green Dream
Veröffentlichung 15. Juni 2006

Green Dream ist das 20. Kapitel der Manga-Serie Kaito Kid. Es ist das letzte Kapitel in Band 3.

Handlung[Bearbeiten]

Dieses mal hat Kaito Kid es auf den größten Smaragd der Welt abgesehen, den Green Dream, der am folgenden Tag während der Premiere des an Romeo & Julia angelehnten Stückes "Mars und Rosa" im Theater als Requisite eingesetzt wird, als das Geschenk, das Mars der Rosa macht, um ihr seine unsterbliche Liebe zu beweisen. Kommissar Nakamori und seine Leute haben natürlich bereits Stellung bezogen und sichern das gesamte Theatergebäude ab, ohne jedoch zu ahnen, dass Kaito bereits als Bühnentechniker verkleidet unter ihnen seine Vorbereitungen trifft. Dabei bricht ein ziemlicher Tumult aus, da die Theaterdiva Reiko Izumi den Direktor und alle anderen Darsteller herabwürdigt, da sie (wenn auch nur dank ihres einflussreichen Vaters, welchem das Theater gehört) die Hauptrolle spiele und der Schauspieler des Prinzen Mars aus dieser Rolle eine Witzfigur gemacht habe. Auch gegen den schüchternen Neuling Megumi Furuhata, welche die "Erste Zofe" spielt, richtet sich Reikos Tirade, welche Megumi kein Talent unterstellt und ihr vorschlägt, dass sie lieber Verkäuferin hätte werden sollen.

Kaito gibt Megumi einen Tipp gegen Lampenfieber.

Am späten Abend bewegt sich Kaito immer noch durch die Flure des Backstagebereiches, nur um plötzlich eine Stimme aus einer der Kabinen zu vernehmen. Nachforschend, wer so spät noch am Proben sei, erblickt er Megumi, die auf grandiose Weise alle möglichen Charaktertypen spielen kann. Kaito spricht sie an, wodurch sie zuerst ordentlich erschrickt, woraufhin er sie jedoch beruhigt, da sie sehr toll spielen könne und sie die Rolle wesentlich mehr verdient hätte als Reiko. Megumi entgegnet jedoch, dass sie vor Publikum nicht so spielen könne, wie sie es eben gezeigt hat, da sie unter einem furchtbaren Lampenfieber leide. Kaito schlägt ihr daraufhin vor, dass sie sich einfach vorstellen sollte, wie die Zuschauer Kürbisse wären, weil dann die Angst verfliegen würde.

Der folgende Tag: Kaito und Aoko finden sich bei der Uraufführung des Stückes Mars und Rosa im Theater ein, wobei Letztere erfreut feststellt, dass das gewaltige Kuppeldach des Gebäudes auffahrbar ist. Nur wenig später beginnt dann auch schon das Stück, in dessen Verlauf Reiko mit Absicht Texte improvisiert, um Megumi aus dem Konzept zu bringen und sie als schlecht dastehen zu lassen, was sowohl Aoko als auch Kaito ordentlich gegen den Strich geht. Als Megumi dann aufgrund ihrer Aufregung eine Blumenvase umstößt und hinfällt, hält Reiko ihr während der Pause in der Kabine eine Standpauke, dass sie sie zum Gespött gemacht habe, worauf die anderen Darstellerinnen der Zofen Megumi wieder aufmuntern. Das Stück setzt dann bei der Ballszene wieder an, bei welcher Prinz Mars den Green Dream präsentiert. Kaito aktiviert per Fernsteuerung einige aus dem Boden fahrende Halogenscheinwerfer, welche die Darsteller als auch die Polizei für einen Moment irritieren, doch da ist es schon zu spät: Der Green Dream wurde gestohlen.

Kommissar Nakamori lässt daraufhin das gesamte Gebäude hermetisch abriegeln und schickt seine Männer durch die Gänge, doch Kaito Kid hat den Hauptsaal gar nicht verlassen. Er verdunkelt die Bühne und führt das Theaterstück mit eigenem Inhalt weiter: Prinz Mars konnte ein Mädchen vom Ball niemals vergessen - die Erste Zofe. Kid senkt sich von der Decke herab und stellt sich als "der Zauberer" vor, der alle Wünsche der Zofe kennt, verschafft ihr ein wunderschönes Kleid und überreicht ihr den Green Dream. Doch dann wird Megumi wieder von ihrem Lampenfieber erwischt, woraufhin Kid ihr erklärt, dass sie nicht vergessen soll, an die Kürbisse zu denken, worauf sie realisiert, dass er Kaito Kuroba ist, der sie am vorigen Abend bei der Probe ansprach. Megumi beginnt endlich zu singen und verzaubert damit das gesamte Publikum, auch der Prinz und die anderen Darsteller, außer Reiko, steigen daraufhin in die neue Richtung des Theaterstücks ein und Mars kommt mit seiner Zofe zusammen. Megumis Popularität erhielt nach diesem Abend einen gewaltigen Anschub und auch Fernsehauftritte stehen ihr bevor.

Doch während des Stückes war noch jemand anwesend: Snake von der Organisation, der Anokata berichtet, dass der Edelstein Pandora in diesem Theater nicht zu finden sei, worauf der Boss ihm befiehlt, von dort zu verschwinden...

Weiter geht's in Kapitel 21!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Theatergebäude