Megumi Furuhata

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Megumi Furuhata
Megumi Furuhata.png
In anderen Ländern
Japan 古畑 恵, Furuhata Megumi
Informationen zur Person
Geschlecht weiblich
Weitere Informationen
Wohnort Tokio
Beruf Schauspielerin
Aktueller Verbleib
Verbleib am Leben
Debüt
Im Manga Band 3 (Kaito Kid): Kapitel 20
Im Anime Magic Kaito 1412: Episode 17
Episode 24 (Magic Kaito 1412)-1.jpg Ges-KaitoKid.png Charakter aus Kaito Kid
Dieser Artikel behandelt einen Charakter, der für die Kaito Kid-Serie entworfen wurde.
Der Charakter taucht nicht oder nur selten in der Serie Detektiv Conan auf.

Megumi Furuhata ist eine junge Schauspielerin aus dem Manga Kaito Kid, die ihren ersten und bisher einzigen Auftritt im 20. Kapitel hat.

Gegenwart[Bearbeiten]

Kaito lernt sie kennen, als er sich als Bühnentechniker verkleidet im Theater einfindet, in welchem er den Green Dream stehlen will und erlebt sie als ein talentiertes, aber extrem schüchternes Mädchen, das unter einer extremen Form von Lampenfieber leidet und zu allem Überfluss auch noch ständig von ihrer erfolgreicheren Kollegin Reiko Imaizumi drangsaliert wird, die nicht nur die verzogene Tochter des Theaterbesitzers ist, sondern zudem auch noch die Hauptrolle in dem Stück „Mars & Rosa” spielt, während Megumi sich mit der Rolle der ersten Zofe abfinden muss. Kaito erklärt ihr, was sein Mittel gegen Lampenfieber ist: sich einfach vorzustellen, dass das Publikum nichts weiter als genau das wäre, lauter Lampen, die einen anstrahlen und man selbst strahlt zurück. Megumi scheint fürs Erste neuen Mut gefunden zu haben.

Doch bereits in den ersten Minuten des Stückes am Vorabend geschehen Megumi aus ihrer Aufregung aufgrund einiger erneuter Kommentare Reikos heraus einige Missgeschicke, die alles wieder ruinieren. Doch taucht letztendlich Kaito Kid, der den Green Dream - der sich nicht als Pandora entpuppte - an sich genommen hat, auf und stellt sich als „der Zauberer” vor, der den Prinzen Mars auf dem Ball zu dem Mädchen führt, das er in Wahrheit ersehnte: die erste Zofe, also Megumi. Als er den Spruch gegen Lampenfieber vor Megumi rezitiert, erkennt sie, dass er der Bühnenjunge von gestern war. Megumi spielt daraufhin absolut selbstsicher ihre Rolle und wird buchstäblich über Nacht zum Star.

Kaito und Aoko unterhalten sich später noch einmal über sie, als sie in der Zeitung steht, wobei sie erfahren, dass sie bald auch ihre erste Filmrolle spielen soll. Im Zeitungsinterview erklärte sie, dass ihr persönlicher „Prinz” Kaito Kid sei, was Aoko mit Unverständnis und dem Kommentar, dass Megumi einen wirklich schlechten Geschmack habe, abtut.

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Das Stück „Mars & Rosa” basiert offenbar unter anderem lose auf „Romeo & Julia” und „Cinderella”.