Harumi Matsuzaki

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Harumi Matsuzaki
Episode 120-14.jpg
In anderen Ländern
Japan 松崎はるみ, Matsuzaki Harumi
Informationen zur Person
Geschlecht weiblich
Weitere Informationen
Beruf Studentin
Liebe Masahiko Matsuzaki
Aktueller Verbleib
Verbleib am Leben
Debüt
Im Manga Band 17: Kapitel 163
Im Anime Episode 120
Synchronsprecher
Deutschland Gundi Eberhard
Japan Yuuko Minaguchi

Harumi Matsuzaki (jap. 松崎はるみ, Matsuzaki) ist eine Studentin.

Vergangenheit[Bearbeiten]

Als Harumi auf das Gymnsuim ging, wurde sie durch eine Heirat, Masahiko Schwester. Sie erhielt den gleichen Nachnamen. Zusammen mit Kiwako Toda, Hiroshi Ito und Masahiko kam sie auf die gleiche Universität. Mit der Zeit, verliebt sie sich in ihn, doch er hatte nur Augen für Kiwako. Kunio Kawatsu betrat erst später der Tauchclub, da er Kiwako mochte.[1]

Gegenwart[Bearbeiten]

Harumi spricht über das Schnorcheln

Harumi und Kiwako treffen Kogoro

Harumi und Kiwako treffen auf Izu auf Kogoro. Danach stellt er die beiden, Eri, Ran und Conan vor. Es stellt sich heraus das Hiromi und Kiwako Mitglieder eines Tauchclubs ihre Universität sind und regelmäßig auf Izu schnorcheln. Kiwako schlägt vor, am Strand essen zu gehen und geht kurz danach schnorcheln, doch Harumi versucht zu davon abzuhalten, da sie getrunken hat. Kiwako jedoch, setzt sich durch und geht ins Wasser. Harumi schaut besorgt hinterher. Als dann Hiroshi dazu kommt, fragt er nach Kiwako. Harumi schaut zum Wasser und sieht Kiwako, die ihnen zuwinkt. Kurz darauf wird aber klar, dass sie zu ertrinken droht. Masahiko läuft in Wasser zu seiner Verlobten, wird aber von Hiroshi aufgehalten. Hiroshi kann sie retten und lässt sie von Masahiko ans Ufer tragen. Dort wird klar, dass Kiwako von einer Seeschlange gebissen wurde, denn Ran hatte eine Schlange in der Nähe von Kiwako schwimmen gesehen. Nach Erste-Hilfe-Maßnahmen von Conan und Hiroshi, kommt Kiwako ins Krankenhaus.[2]

Nachdem der erste Schock überwunden ist, meldet sich Masahiko aus dem Krankenhaus, dort werden Unterlagen von Kiwako benötigt. Doch Hiromi hat die Schlüsselkarte ihres Zimmer vergessen. Conan erfährt zur gleichen Zeit, dass Kiwako, Hiroshi und Masahiko, sich bereits seit dem Kindergarten kennen.[3] Im Zimmer findet er eine Sachen von Harumi und auch die Schlüsselkarte, auf dem Bett. Harumi beginnt mit der Suche und durch Hiroshi, findet sie die nötigen Unterlagen auch. Wenig später, findet Conan, durch eine Aussage von Eri, die Wahrheit heraus.[4]


Harumi wird überführt

Harumi und die Seeschlange
Harumi will Kiwako alles gestehen

Harumi macht sich Sorgen und möchte Kiwako besuchen, da diese nicht mehr in Lebensgefahr schwebt. Sie wird jedoch von Conan aufgehalten, der nun den vermeintlichen Unfall aufklären will. Harumi und Kiwako planten, Masahiko zu testen und deshalb hatte Kiwako so getan, als würde sie ertrinken. Als Kiwako sie im Restaurant nach einen Handtuch bat, ging Harumi ins Zimmer, leerte ihre Brusttasche und nahm die Schlange mit. Ein Indiz dafür, ist die Bisswunde, denn die befindet sich auf dem Handrücken. Die Schlange hätte sie nicht dort beißen können. Sie musste nur die Schlange mit Klebeband an der Öffnung der Tasche befestigen, um nicht gebissen zu werden. Als alle zu Kiwako eilten um sie zu retten, nimmt sie die Schlange und hält sie im Nacken fest. Nun musste sie nur noch die Schlange mit geöffneten Maul an Kiwakos Hand drücken. Ran sah die Schlange, doch dachte sie, dass das Klebeband, da immer noch an der Schlange befestigt war, Flügel wären. Harumi konnte die Tasche jedoch nicht beseitigen und deshalb sollte sich dort noch Schuppen der Schlange und Reste des Klebebands zu finden sein. Außerdem fand man die Sachen, die man eigentlich in so einer Tasche transportiert, wie z. B. die Schlüsselkarte.[5]

Harumi und Masahiko haben zwar den gleichen Nachnamen, sind aber keine Geschwister. Die Eltern der beiden haben später geheiratet und deshalb kannte Kiwako, Harumi nicht aus dem Kindergarten. Harumi verliebt sich damals in Masahiko, doch der liebte Kiwako. Als sie dann erfuhr, dass Kiwako ihn testen wollte, beschloss sie sie zu töten. Kiwako wusste von den Gefühlen von Harumi und trotzdem wollte, das Harumi beim Plan dabei ist. Nachdem sie alles gestanden hat, gehen alle ins Krankenhaus um Kiwako zu besuchen. Sie hat den Biss überlebt und ist mittlerweile ansprechbar. Als Harumi ihr gerade alles gestehen will, wird sie von Kiwako unterbrochen. Sie sieht die Geschehnisse als Strafe, dass sie mit den Gefühlen von Harumi und Masahiko gespielt hat und entschuldigt sich bei ihr dafür.[6]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanEpisode 121 ~ Harumi spricht über die Zeit auf dem Gymnasium.
  2. Detektiv ConanEpisode 120 ~ Conan und Hiroshi retten Kiwako.
  3. Detektiv ConanEpisode 121 ~ Conan spricht mit Kunio.
  4. Detektiv ConanEpisode 121 ~ Conan hört beim Gespräch mit Eri und Ran zu.
  5. Detektiv ConanEpisode 121 ~ Harumis Brusttasche ist der Beweis.
  6. Detektiv ConanEpisode 121 ~ Harumi liebt Masahiko.