Samizu Kichiemon

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Samizu Kichiemon

Samizu Kichiemon (jap. 三水吉右衛門) ist ein Puppenmacher und Fallenmechaniker aus der Bakumatsu-Ära, am Ende der Edo-Zeit (1853-1867). Seine Konstruktionen tauchen oft im Zusammenhang mit Kaito Kid auf.

Tätigkeit[Bearbeiten]

Was als "Puppenmacher" bezeichnet wird, meint hier eher einen Mechaniker (vor der Erfindung der Dampfmaschine). Hauptsächlich baute Kichiemon Fallen um wertvolle Gegenstände zu beschützen, jedoch hinterließ er fast immer Hinweise, um die (meist tödlichen) Fallen zu umgehen.

Persönlichkeit[Bearbeiten]

Da keine Szenen von Kichiemon zu Lebzeiten vorhanden sind, lässt sich über seine Persönlichkeit nur wenig sagen. Er scheint einen gewissen Humor zu haben, wie sich an der kleinen Puppe im Eisernen Dachs mit einer Fahne mit der Aufschrift "Du hast verloren!" zeigt.[1] Aoyama selbst kommentiert: "Wie ihr seht, ist er gar kein gemeiner Sadist, sondern nur ein netter alter Mann, der sich gerne mal einen Streich erlaubt... oder zwei, oder drei...! (Haha)"[2]

Bezug zur Realität[Bearbeiten]

Entgegen einiger Theorien ist Kichiemon keine historische Person, jedoch weist er viele Gemeinsamkeiten mit Hisashige auf, nämlich seine Lebzeit in der Bakumatsu-Ära, sowie insbesondere sein Ruf als "König der Puppenmacher"[3]. Hisashige wurde später auch "Karakuri Giemon" (儀右衛門) genannt, was in etwa "Majestät der Karakuri-Puppen" bedeutet. Allgemein ist jedoch nicht verwunderlich, dass er in der Bakumatsu-Ära gelebt hat, da Puppenmacherei ohnehin dort ihren Höhepunkt erlebte.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanEpisode 538 ~ Aus dem Eisernen Dachs springt eine Puppe.
  2. Detektiv ConanBand 68: Kapitel 708 ~ Gosho Aoyamas Kommentar zu Kichiemon am Ende des Bandes.
  3. Detektiv ConanEpisode 428 ~ Conan bezeichnet Kichiemon als "König der Puppenmacher, der seinen Werken viele Tricks beibrachte".