Rikushige Koga

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rikushige Koga
Episode 713-6.jpg
In anderen Ländern
Japan こが りくしげ, Koga Rikushige
Informationen zur Person
Geschlecht männlich
Alter 71 Jahre[1]
Weitere Informationen
Beruf Butler der Familie Torakura
Aktueller Verbleib
Verbleib am Leben
Debüt
Im Manga Band 79: Kapitel 834
Im Anime Episode 712

Rikushige Koga ist der Butler der Familie Torakura.

Vergangenheit[Bearbeiten]

Er kannte Heizo Hattoris Vater, da er in der gleichen Klasse war.[1]

Gegenwart[Bearbeiten]

Er begrüßt Goro, Kogoro, Conan, Ran Heiji und Kazuha vor dem Anwesen, des Hausherren Hakuya Torakura. Er selbst hat auch die Polizei gerufen, da er in dieselbe Klasse, in die auch der Vater des jetzigen Polizeipräsidenten Osakas, Heizo Hattori ging. Er erzählt Conan und Heiji die Geschichte des Pfählers aus der Edo-Zeit.[2]

„Der Pfähler war ein Vorfahre der Torakura Familie. Der Pfähler besaß keine Kinder und somit drohte das Anwesen auf seinem jüngeren Bruder überzugehen. Also lud sich der Hausherr eine Frau ein, die die Rolle der Konkubine einnehmen sollte. Sie gebar ihm ein Kind und der Pfähler blieb an der Macht. Doch in einer stürmischen Nacht geschah ein Unfall und die Frau stürzte von einer Klippe und wurde durch einen spitzen Ast getötet. Der Pfähler fand es seltsam, dass sie sich bei Nacht in den angrenzenden Wald aufgemacht hatte und folterte die Diener der Konkubine um die Wahrheit herauszufinden. Die Diener verrieten, dass sie angestiftet worden seien, die Frau in den Wald zu führen. Sie behaupteten ihr Kind sei nicht aus dem Wald ins Anwesen zurückgehrt. Diese Falle wurde vom jüngeren Bruder des Pfählers ausgeführt. Als der Pfähler dies herausfand, tötete er ihn und die dazugehörigen Verschwörer auf dieselbe Art und Weise wie es der Konkubine ergangen war. Danach nannten die Leute den Hausherren den Pfähler. Somit kam auch der Name des damaligen Hausherren zustande.“

Rikushige Koga erzählt die Geschichte des Pfählers[2]

Anschließend erklärt er Conan und Heiji, dass sich der Hausherr über Hikaru Hinohara in letzter Zeit nur beschwert hat. Für ihn wäre es unvorstellbar, dass der Hausherr zu Hikaru immer freundlich sei, wie Hikaru anfangs behauptet hatte. Rikushige meint, dass sie weinend vor der Türe aufgetaucht sei und den Hausherrn erpresst hätte, weil sie seine Tochter sei. Er erzählt ihnen, dass Hikarus Mutter bei einem Autounfall starb.

Beziehungen zu anderen Charakteren[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 Detektiv ConanEpisode 712 ~ Rikushige stellt sich vor.
  2. 2,0 2,1 Detektiv ConanEpisode 713 ~ Rikushige erzählt Conan und Heiji die Geschichte des „Pfählers“.