Fall 203

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fall 202Liste der FälleFall 204
Fall 203
Episode 575-2.jpg
Informationen
Fall Fall 203
Manga Band 66 & 67: Kapitel 696, 697 & 698
Anime Episode 575 & 576
Handlung
Art des Falles Mord
Opfer Mihiro Kuze
Polizei Juzo Megure, Wataru Takagi
Verdächtige Yuika Shodo
Gelöst von Schlafender Kogoro
Täter Yuika Shodo

Der Fall 203 besteht aus drei Kapiteln Kapitel 696, Kapitel 697 & Kapitel 698.

Einleitung[Bearbeiten]

Der Fall handelt von den beiden Freundinnen Yuika Shodo und Mihiro Kuze. Die Beiden möchten sich in einem Café treffen, in der sich auch Kogoro, Ran, Conan und Sonoko befinden. Die vier beobachten, wie eine Gothic Lolita das Café betritt und gleich wieder verlässt. Kurz darauf bemerken sie Yuika Shodo, die auf ihre Freundin Mihiro Kuze wartet.[1]

Kogoro und die anderen machen sich auf den Weg zu den nächsten Kleidungsgeschäften, als sie Opfer eines versuchten Diebstahls werden. Conan kann die Diebe jedoch aufhalten.[2] Da die Kleidung von Ran und Sonoko durch den Vorfall verschmutzt ist, beschließen sie ihre Kleidung im Café zu wechseln.[3]

Als Ran und Sonoko sich in der Toilette umziehen möchten, stellen sie fest, dass vor dieser eine lange Schlange steht. Sonoko kann sich nicht beherrschen und steigt auf die Toilettenkabine, um sehen zu können, wer sich darin befindet. Sonoko entdeckt in der Kabine die tote Gothic Lolita.[4]

Kommissar Megure und Inspektor Takagi befragen Ran, Kogoro, Conan und Sonoko. Während ihrer Befragung klingelt das Mobiltelefon der Verstorbenen. Yuika Shodo fragt am Telefon nach ihrer Freundin und wird von Kommissar Megure zum Tatort bestellt. Dort stellt sich heraus, dass die tote Gothic Lolita Mihiro Kuze ist und ihre Freundin Yuika Shodo gerät unter Verdacht.[5]

Mihiro Kuze verabredet sich mit Yuika Shodo

Opfer[Bearbeiten]

Mihiro Kuze[Bearbeiten]

Mihiro Kuze ist die beste Freundin von Yuika Shodo. Ihre Zuneigung zu Yuika ging so weit, dass sie sogar dafür sorgte, dass Yuika ihre Arbeit und ihre Freunde verliert. Anschließend beschaffte sie ihrer Freundin einen Job in der Firma ihres Vaters. Das alles diente nur dem Zweck, Yuika an sich zu binden und für sich alleine zu haben. Im Anime ist Mihiro 26 Jahre alt.

Yuika setzte sich auf den Platz von Mihiro

Täter[Bearbeiten]

Yuika Shodo[Bearbeiten]

Yuika Shodo ist die beste Freundin von Mihiro Kuze. Sie dachte lange Zeit, dass Mihiro als einzige zu ihr gestanden hätte, als sie ihren Job und ihre restlichen Freunde verlor. Später bemerkt sie allerdings, dass dies alles nur dazu diente, sie an Mihiro zu binden. Als sie dies herausfindet, fängt sie an, Mihiro zu hassen.

Das Toilettenpapier auf einer der Damen-Toiletten ist ungewöhnlich sauber
Yuika wurde von Mihiro gekratzt

Beweise[Bearbeiten]

  • Toilettenpapier: Die Halterung für Toilettenpapier auf einer der Damen-Toiletten ist ungewöhnlich sauber.
  • Zerbrochenes Glas: Yuika zerbrach das Glas absichtlich, damit das Glas auf dem sich die Fingerabdrücke von Mihiro befinden, nicht gereinigt werden kann.
  • Verletzung: Yuika hat eine Verletzung auf ihrem Handrücken, was vom Kampf mit Mihiro stammt.
  • Zwei identische Kleidungsstücke: Mihiro kaufte am Vortag sowohl für sich als auch für Yuika die gleiche Kleidung, die Yuika dann benutzt, um sich als Mihiro auszugeben.
Die vermeintliche Mihiro in Gothic-Kleidung

Tathergang[Bearbeiten]

Yuika plante die Tat von langer Hand. Sie entwendete bei einem Besuch im Café eines der Gläser. Dieses gab sie Mihiro, als diese sich bei ihr Yuika trafen, damit Mihiros Fingerabdrücke ans Glas gelangen. Außerdem bat sie Mihiro, zwei absolut identische Gothic-Kleider zu kaufen, damit die beiden Frauen nahezu gleich aussehen. Mihiro schöpfte keinen Verdacht, da es sich hierbei um "Twin-Fashion" handelt, bei der sich zwei Freundin wie Zwillinge anziehen. Am nächsten Tag erdrosselte Yuika ihre Freundin Mihiro im Park auf einer Toilette. Während des Kampfes wurde Yuika verletzt. Das Blut spritzte auf die Halterung für Toilettenpapier. Nach der Tat trug sie die Leiche in die Toilette nebenan, damit nicht klar wird, wo sich der richtige Tatort befindet. Die Halterung, an der sich der Blutfleck befindet, reinigt sie. Kurz darauf ging sie als Gothic Lolita zum Café und gab sich als Mihiro Kuze aus. Sie tauschte das präparierte Glas mit dem servierten Glas aus, sodass man annehmen musste, das Mihiro tatsächlich im Café gewesen wäre. Danach verließ sie das Café wieder und kam kurze Zeit später in normaler Kleidung als sie selbst wieder zurück. Sie setzte sich auf den selben Platz wie zuvor und sorgte dafür, dass das Glas zu Bruch ging und so die Fingerabdrücke ihrer Freundin nicht beim Spülen abgewaschen werden konnten. Da der Müll jedoch täglich entsorgt wird, musste die Leiche schnell gefunden werden. Aus diesem Grund rief Yuika alle zehn Minuten ihre Freundin an und sorgte damit für Aufmerksamkeit.[6]

Motiv[Bearbeiten]

Mihiro Kuze sorgte dafür, dass Yuika Shodo ihre Arbeit und ihre Freunde verlor. Als Yuika gekündigt wurde, beschaffte ihr Mihiko einen neuen Job in der Firma ihres Vaters, um Yuika noch stärker an sich zu binden. Yuika bedeutete ihre frühere Arbeit und ihre ehemaligen Freunde alles, sodass sie beschloss sich bei Mihiro dafür zu rächen.[7]

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Café
  • Park

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanBand 66: Kapitel 696 ~ Die Gothic Lolita betritt das Café.
  2. Detektiv ConanBand 66: Kapitel 696 ~ Conan stoppt die Diebe auf ihrer Flucht.
  3. Detektiv ConanBand 66: Kapitel 696 ~ Sonoko und Ran beschließen, zum Café zurückzugehen.
  4. Detektiv ConanBand 66: Kapitel 696 ~ Sonoko steigt auf die Kabine, um nach der Person in der Kabine zu schauen.
  5. Detektiv ConanBand 67: Kapitel 697 ~ Yuika Shodo kommt im Café an und sieht ihre tote Freundin.
  6. Detektiv ConanBand 67: Kapitel 698 ~ Der schlafende Kogoro klärt den Tathergang auf.
  7. Detektiv ConanBand 67: Kapitel 698 ~ Yuika Shodo gesteht.