Atsushi Mori

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Atsushi Mori
Episode 88-3.jpg
In anderen Ländern
Japan 森敦士, Mori Atsushi
Informationen zur Person
Geschlecht männlich
Alter 37 Jahre
Weitere Informationen
Beruf Journalist
Aktueller Verbleib
Verbleib am Leben
Debüt
Im Manga Band 14: Kapitel 139
Im Anime Episode 87
Synchronsprecher
Deutschland Michael Christian †
Japan Ryuuzaburou Ohtomo

Atsushi Mori ist Zeitungsreporter.

Vergangenheit[Bearbeiten]

Atsushi Mori schrieb einen Zeitungsbericht über einen tragischen Selbstmord einer Grundschülerin der Haido-Grundschule. Dabei fühlte er mehreren Lehrern, die von dem Mädchen sehr bewundert worden, auf den Zahn, um an mehr Informationen über den Fall zu kommen. Offensichtlich glaubte er nicht an einen Selbstmord, konnte seine Theorie aber nicht beweisen.[1] Der Fall kann erst drei Jahre später, mit Hilfe von Shinichi Kudo und Ran Mori, aufgeklärt werden. Die junge Sechstklässlerin musste sterben, da sie herausgefunden hatte, dass zwei ihrer Lehrer einigen Schülern zu einer Aufnahme an der Schule verhalfen, ohne dass die Kinder einen Aufnahmetest machen mussten.[2]

Gegenwart[Bearbeiten]

Mori arbeitet nach wie vor als Zeitungsreporter. Er bekommt einen Hinweis, dass sich in einer Skihütte nahe Tokio, in der sich einige Lehrer der Haido-Grundschule eingemietet haben, einige Schlagzeilenreife Ereignisse abspielen sollen.[1] Da es bei seiner Ankunft bereits heftig zu schneien begonnen hat und für die kommende Nacht ein Schneesturm angesagt worden ist, wird er schließlich in der Skihütte aufgenommen. Das Verhältnis zwischen dem Zeitungsreporter und den anderen Anwesenden bleibt jedoch den gesamten Aufenthalt über angespannt. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass Mori immer wieder versucht, das Gespräch auf die zurückliegenden Vorfälle an der Haido-Grundschule zu lenken und gegenüber den Lehrern unterschwellige Bemerkungen äußert.

„Andererseits, je mehr Morde, um so besser für mich. Dann habe ich was zu schreiben. Sie wissen doch, was die Leute lesen wollen.[3]

Atsushi Mori zu den Lehrern der Haido-Grundschule

Als Ran schließlich die Mordfälle in der Skihütte aufklärt, und damit auch die Wahrheit über den angeblichen Selbstmord der Grundschülerin Minako ans Licht bringt, zeigt sich Mori von ihrer Auffassungsgabe und ihrem Scharfsinn beeindruckt, ohne zu wissen, dass diese Hilfe von dem Oberschülerdetektiv Shinichi Kudo bekommen hat. Den Vorfällen selbst tritt er nüchtern gegenüber. Im Gegensatz zu Ran, die von den Taten ihrer ehemaligen Grundschullehrerin Frau Yonehara sehr mitgenommen ist, hat Mori allem Anschein nach schon zu viele solcher Tragödien miterlebt.

„Warte Mal. Ich muss dir sagen, ich bin schwer beeindruckt und ich werde mein Versprechen wahr machen und einen Artikel über dich schreiben, Fräulein Meisterdetektivin.[4]

Atsushi Mori zu Ran

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 Detektiv ConanEpisode 87 ~ Atsushi Mori erreicht die Skihütte und stellt sich den Anwesenden vor.
  2. Detektiv ConanEpisode 88 ~ Frau Yonehara erklärt, welches Geheimnis sich hinter den Vorfällen um den Tod der Grundschülern verbirgt.
  3. Detektiv ConanEpisode 87 ~ Nachdem die Leiche des Musiklehrers gefunden wurde, äußert Mori den Verdacht, dass nach und nach möglicherweise alle der Lehrer getötet würden.
  4. Detektiv ConanEpisode 88 ~ Nach der Aufklärung der beiden Morde, zeigt sich Mori von dem Talent der Oberschülerin beeindruckt.