Taisuke Hoya

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Taisuke Hoya
Episode 532-2.jpg
In anderen Ländern
Japan 保谷泰輔, Hoya Taisuke
Informationen zur Person
Geschlecht männlich
Alter 40 Jahre
Weitere Informationen
Beruf Butler
Liebe Kurumi Shodo
Aktueller Verbleib
Verbleib am Leben
Debüt
Im Manga Band 64: Kapitel 667
Im Anime Episode 532

Taisuke Hoya ist der Butler von Kurumi Shodo und sein Spitzname ist Gari.

Erscheinung und Persönlichkeit[Bearbeiten]

Er hat eine etwa 15 cm lange Narbe auf seinem Rücken[1] und früher war er braungebrannt.[2]

Laut Kurumi Shodo ist er ein sehr ehrlicher und aufrichtiger Mensch, der nichts behalten kann, das ihm nicht gehört.[3]

Vergangenheit[Bearbeiten]

In den Sommerferien vor etwa 30 Jahren lernte er die junge Kurumi Shodo in Izu kennen. Die beiden haben jeden Tag am Strand zusammen gespielt und als der Tag kam an dem Kurumi gehen musste, sagte er zu ihr sie solle bleiben, er würde sie schon beschützen.[4]

„Dann bleib einfach hier! Ich beschütz dich schon!“

Taisuke zu Kurumi[5]

Daraufhin kann Kurumi ihre Eltern überreden den Urlaub noch einen Tag zu verlängern. Als Kurumi Gari davon erzählen will, kommt ein Laster angefahren und er wirft sich vor sie. Dabei wird er verletzt und sein Blut sickert in einer geraden Linie durch sein T-Shirt. Als Kurumi nach dem Unfall bewusstlos wird, trägt er sie ins Krankenhaus und verschwindet, um ihre Eltern zu holen, doch er kommt nicht mehr zurück.[4]

Vor etwa 3 Jahren wurde Herr Hoya als Butler im Haus von Kurumi Shodo angestellt und erhielt den Auftrag sich um Frau Shodo zu kümmern, wenn ihr Vater stirbt.[6] Er ließ sich bei ihr als Butler anstellen, um ihr aus dem Hintergrund zur Seite zu stehen.[7]

Gegenwart[Bearbeiten]

Taisuke Hoya und Conan Edogawa

Nachdem Kurumi Shodo im Fernsehen verkündete ein 100 Millionen Yen Los an Gari verschenken zu wollen, melden sich zwei Männer bei ihr, die beide von Herr Hoya untersucht werden. Mit der Erkenntnis, dass Ryuhei Kusumoto seine Narbe auf dem Rücken und Sogo Banba seine auf der Brust trägt, gehen Frau Shodo und Herr Hoya zu Kogoro Mori, um von diesem herausfinden zu lassen, ob einer der beiden der echte Gari ist. Die beiden teilen Kogoro mit was sie über die beiden Männer wissen und Frau Shodo erzählt ihnen die Geschichte von Gari.[8]

Hoya muss sich seiner Vergangenheit stellen

Frau Shodo nimmt die Moris mit in ihr Haus und alle essen zusammen zu Abend, auch die beiden Männer, die vorübergehend bei ihr wohnen. Als Herr Hoya Kogoro darauf anspricht, dass beide Männer Hochstapler sein könnten und der echte Gari vielleicht schon tot ist, regt sich Frau Shodo darüber auf und erklärt, dass sie weiß, dass Gari noch lebt.[9] Später kommt der Butler in das Zimmer der Moris und erklärt das Bad sei fertig. Kogoro nimmt die Einladung an und begibt sich ins Bad. Nachdem Herr Hoya von Frau Shodo gebeten worden ist Kogoro den Rücken zu waschen, geht auch er ins Bad. Da dort die Klimaanlage kaputt ist und Herr Hoyas Hemd schweißdurchnässt ist, entdeckt Kogoro die Narbe auf Herr Hoyas Rücken.[4]

Frau Shodo hat einen Nachtimbiss vorbereiten lassen und es gibt Sushi. Während die Gäste essen, meint Conan Herr Hoya könne sich auch dazu setzen, da genug für alle da sei. Als der schlafende Kogoro mit der Aufklärung des Falles beginnt, deckt er auf, dass der wahre Gari der Butler ist.[10] Herr Hoya erklärt, dass er wegen seiner Schuldgefühle Frau Shodo nicht offenbart hat, dass er Gari ist, doch Kogoro erklärt, dass Frau Shodo bereits wusste, dass ihr Butler Gari ist.[11] Als Ran und Conan anbieten Frau Shodo zu erzählen, dass Herr Hoya Gari ist, bringen sie ihn damit dazu selbst zu ihr zu gehen.[12]

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Sein Spitzname ist "Gari", da er Ingwer liebt.[13]
  • Er weiß alles über das Meer und seine Bewohner.[2]
  • Er liebt Ginger Ale,[2] Sushi und die Ingwerstreifen in gebratenen Nudeln.[14]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanBand 64: Kapitel 668 ~ Kogoro entdeckt seine Narbe.
  2. 2,0 2,1 2,2 Detektiv ConanBand 64: Kapitel 667 ~ Frau Shodo erzählt von Gari.
  3. Detektiv ConanBand 64: Kapitel 668 ~ Frau Shodo beschreibt Gari als aufrichtig und ehrlich.
  4. 4,0 4,1 4,2 Detektiv ConanBand 64: Kapitel 667 ~ Frau Shodo erzählt, wie sie Gari kennen lernte und der Unfall geschah.
  5. Detektiv ConanBand 64: Kapitel 669 ~ Herr Hoya fühlt sich schuldig, da er sie gebeten hat zu bleiben.
  6. Detektiv ConanBand 64: Kapitel 667 ~ Frau Shodo erklärt, dass Herr Hoya sich um sie kümmern soll.
  7. Detektiv ConanBand 64: Kapitel 669 ~ Er erklärt, wieso er bei Frau Shodo arbeitet.
  8. Detektiv ConanBand 64: Kapitel 667 ~ Kurumi Shodo erzählt Kogoro von Gari und den Männern, die sich bei ihr gemeldet haben.
  9. Detektiv ConanBand 64: Kapitel 667 ~ Sie erklärt, dass sie weiß, dass Gari noch lebt.
  10. Detektiv ConanBand 64: Kapitel 669 ~ Der schlafende Kogoro zeigt, dass Herr Hoya Gari ist.
  11. Detektiv ConanBand 64: Kapitel 669 ~ Der schlafende Kogoro erzählt, dass Frau Shodo bereits die wahren Identität von Gari kannte.
  12. Detektiv ConanBand 64: Kapitel 669 ~ Herr Hoya geht selbst zu Frau Shodo.
  13. Detektiv ConanBand 64: Kapitel 669 ~ Der schlafende Kogoro erklärt die Bedeutung des Spitznamens "Gari".
  14. Detektiv ConanBand 64: Kapitel 668 ~ Frau Shodo erklärt, dass Gari Sushi und gebratene Nudeln liebte.