Taiga Saijo

Aus ConanWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Episode 835.jpg Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf mit, ihn zu verbessern und entferne anschließend diese Markierung.
Weitere Hinweise: Gegenwart und Referenzen ausbauen, Bilder ergänzen. JapaneseMelli 11:22, 14. Aug. 2021 (CEST)
Taiga Saijo
Film 7-28.png
In anderen Ländern
Japan 西条大河, Saijō Taiga
Informationen zur Person
Geschlecht männlich
Alter 35 Jahre
Weitere Informationen
Wohnort Kyoto
Beruf Buchhändler
Aktueller Verbleib
Verbleib in Justizgewahrsam
Debüt
Im Anime Film 7
Synchronsprecher
Deutschland Markus Pfeiffer
Japan Hirotaka Suzuoki †
Clapperboard sigma.png Film-Charakter
Dieser Artikel behandelt einen Charakter, der nur in der Filmreihe von Detektiv Conan zu sehen ist.
Der Charakter wurde somit nicht von Gosho Aoyama entworfen.

Taiga Saijo ist ein aus Kyoto stammender Buchhändler und ein ranghohes Mitglied der Genji-Botaru-Diebesbande. Er agierte unter dem Decknamen Benkei.

Vergangenheit[Bearbeiten]

Überfall auf den Sanno–Tempel[Bearbeiten]

Vor mehr als sieben Jahren wurde im Sanno–Tempel in Kyoto eine alte und heilige Buddha-Statue gestohlen. Die Genji-Botaru-Diebesbande war beim Abtransport der Beute beteiligt, wobei der Statue ein seltener Juwel von der Stirn abfiel. Taiga Saijo wurde seiner Zeit damit beauftragt, das Tempelgelände nach dem Stein abzusuchen, um die Statue wieder zu vervollständigen. Dabei beobachtete er den jungen Heiji Hattori beim Finden des Edelsteins und nahm die Verfolgung auf. Doch in der großen Menge verschwand der jetzige Nachwuchsdetektiv.

Der Tod des Anführers[Bearbeiten]

Nachdem es Taiga nicht gelungen war, Heiji zu fassen und ihm den Juwel zu entreißen, verschlechterte sich der Zustand des Bosses der Diebesbande. Die Statue wurde vom Boss versteckt und mit einem komplizierten Rätsel unauffindbar gemacht. Durch dessen Tod wurde Taiga zum ranghöchsten Mitglied und übernahm den Posten des Anführers.

Gegenwart[Bearbeiten]

Taiga ist Leiter eines kleinen Buchladens in Kyoto.

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Taiga hasst den Namen Benkei, da er lieber Yoshitsune sein wollte.
  • Im letzten und entscheidenden Kampf gegen Heiji verwendet er ein mit Gift überzogenes Kurzschwert.
  • Ihm unterstehen eine Menge loyaler Leute.
  • Er ist sehr geschickt im Umgang mit Pfeil und Bogen sowie Schwertern.
  • Er hat sich den "Yoshitsune-Kampfstil" selbst beigebracht.

Einzelnachweise[Bearbeiten]