Kapitel 119 (Short Stories)

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 118Short StoriesKapitel 120
Short Stories-Kapitel 119
Kein Bild des Covers vorhanden
Informationen
Kapitel Kapitel 119
Manga Band 12
Handlung
Art des Falles Mord

Ein Romancier verschwindet (Teil 1) ist das 119. Kapitel der Short Stories-Serie. Es ist in Band 12 zu finden.

Handlung[Bearbeiten]

Kogoro hat sich beim Skilaufen das Schienbein gebrochen, liegt im Krankenhaus und muss operiert werden. Als Ran und Conan ihm einige Sachen bringen, lernen sie einen anderen Patienten, den Autor Ryo Akagawa, und dessen Frau Yumi kennen. Da die Deadline seines neuen Romans näher rückt, möchte er im Krankenhaus weiterschreiben und bittet deshalb die Ärztin Naoko Takahashi ihm seinen Füllfederhalter zu reichen. Später zeigt Dr. Takahashi Ran und Conan ihre Forschung und ihr Mikrotom, mit dem sie die Spenderherzen in hauchdünne Scheiben schneiden kann.

Vier Tage später bittet Frau Akagawa Kogoro ihren Mann zu suchen, der vor drei Tagen aus dem Krankenhaus spurlos verschwunden ist. Sie befürchtet, dass er ermordet worden sein könnte, da er in seinem Tagebuch von einer Exfreundin geschrieben hat, die ihn bedroht. Es gibt drei Verdächtige: die Oberärztin Takahashi, die Oberschwester Yaginuma und die Medizinstudentin Saito.