ConanWiki:Hauptseite/Artikel des Monats/Januar

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Vorlage kann nur von Administratoren bearbeitet werden. Änderungen sollten auf der allgemeinen Diskussionsseite zu „Artikel des Monats“ vorgeschlagen werden.

Akiko Tani

Akiko Tani ist die Tochter des Firmen-Chefs Tani. Sie lebt mit ihrem Vater in einer großen Villa in Yayoicho, Tokio. Um mehr Zeit mit ihrem geschäftlich verhinderten Vater verbringen zu können, inszeniert sie zusammen mit dem Butler Aso eine Entführung, die in eine tatsächliche Entführung durch einen Unbekannten mündet. Nachdem Kogoro Mori von Herrn Tani gerufen wurde, um seine entführte Tochter zu finden, macht er sich in einem Taxi auf den Weg. Als er sich darin umsieht, merkt er, dass Ran sowie Conan, den er gerade kennengelernt hat, auch anwesend sind. Als sie am Haus ankommen, werden ihnen von Herrn Tani und Herrn Aso die Zusammenhänge erklärt. Conan kombiniert nach einiger Zeit, dass die Entführung nur vorgetäuscht ist. Als er dies Kogoro begreiflich gemacht hat, bekommt Herr Tani einen Anruf von einem unbekannten Mann, der behauptet, seine Tochter entführt zu haben und ihm befiehlt, 300 Millionen Yen auszuzahlen. Während der Telefonkonversation schreit Akiko dazwischen, dass sie sich in der Sporthalle einer Schule befinden und von dort aus einen riesigen Schornstein sehen würde. Conan macht sich auf eigene Faust auf dem Rücken von Jumbo, einem der hauseigenen Hunde, auf die Suche nach dem Mädchen. mehr