Mann mit Sauerstoffmaske

Aus ConanWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Achtung.png Achtung, dieser Artikel enthält teilweise Spoiler-Informationen!
Dieser Artikel enthält in einigen Abschnitten Informationen, die bisher noch nicht in Deutschland bekannt sind. Überlege dir bitte gut, ob du dir diesen Artikel ansehen oder die Seite hier verlassen möchtest.
Mann mit Sauerstoffmaske
Kapitel 1096-2.png
Informationen zur Person
Geschlecht männlich
Aktueller Verbleib
Verbleib am Leben
Debüt
Im Manga Freie Kapitel: Kapitel 1090

Der Mann mit Sauerstoffmaske ist eine rätselhafte Person, über deren wahre Identität und Absichten bisher nur wenig bekannt ist.

Erscheinung und Persönlichkeit[Bearbeiten]

Der Mann mit Sauerstoffmaske wurde bisher im Manga nie vollständig gezeigt. Besonders seine Gesichtszüge werden zumeist von schwarzen Schatten verdeckt. Er ist jedoch nicht vollständig anonymisiert, wie etwa eine der typischen Täter-Silhouetten. Erkennbar sind vor allem seine vollen und am Hinterkopf welligen Haare und ein buschiger Vollbart. Der Mann trägt traditionelle japanische Kleidung und war bisher stets auf der Rückbank eines Luxus-Oldtimers zu sehen, der von seinem Fahrer gesteuert wird. Das auffälligste Merkmal des Manns ist, immer eine Sauerstoffmaske zu tragen, die seinen Mund und seine Nase bedeckt und ihn über einen Schlauch mit Sauerstoff versorgt.

Seine Erscheinung und seine Ausdrucksweise im Japanischen deuten darauf, dass der Mann sich im gehobenen Alter befindet.

Gegenwart[Bearbeiten]

Auftauchen in Kyoto[Bearbeiten]

Der Mann mit Sauerstoffmaske verspottet die Polizei
Siehe auch: Kapitel 1090

Der Mann mit Sauerstoffmaske wird von seinem Fahrer durch Kyoto gefahren, wobei sie am Tatort des Mordes an Kyosuke Kabumoto vorbeifahren. Der Fahrer bemerkt die Polizeipräsenz vor dem Tatort und fragt sich, ob sich dort irgendein Fall ereignet hat. Den Mann mit Sauerstoffmaske interessiert das nicht, da die Polizei eh nichts weiter als eine Bande von Einfaltspinseln sei.[1]

Verfolgung von Masumi und Mary[Bearbeiten]

Siehe auch: Kapitel 1096

Der Fahrer des Manns mit Sauerstoffmaske verfolgt in Haido heimlich Masumi Sera und Conan Edogawa zum Hotel, in dem Masumi zurzeit zusammen mit Mary Sera wohnt.[2] Nach der Vereitelung eines Bombenanschlags im Hotel löst der Fahrer trotz gebannter Gefahr den Feueralarm des Gebäudes aus, wodurch alle Gäste das Hotel evakuieren und auf die Straße gehen müssen, darunter auch Masumi und Mary. Während sie sich in der Menschenmenge vor dem Hotel hinkauern, kann der Mann mit Sauerstoffmaske aus dem geparkten Wagen einen Blick auf die beiden erhaschen. Der Fahrer kommt zurück zum Auto und steigt ein, wobei er den Mann mit Sauerstoffmaske höflich fragt, ob er etwas sehen konnte. Der Mann mit Sauerstoffmaske bejaht die Frage und sagt, dass es war, als hätte er einen Traum gesehen.[3]

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Da der Name des Manns zu diesem Zeitpunkt noch nicht bekannt war, gab Gosho Aoyama ihn in seinem Sherry no Hitorigoto-Kommentar zu Kapitel 1096 den Spitznamen „Vader-san“, um ihn anzusprechen. Damit spielte Aoyama auf Darth VaderWikipedia aus dem Film-Franchise Star WarsWikipedia an, der wie der Mann durch ein Atemgerät mit Sauerstoff versorgt wird.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanFreie Kapitel: Kapitel 1090 ~ Der Mann mit Sauerstoffmaske verspottet die Polizei.
  2. Detektiv ConanFreie Kapitel: Kapitel 1094 ~ Der Fahrer des Manns mit Sauerstoffmaske verfolgt Masumi und Conan.
  3. Detektiv ConanFreie Kapitel: Kapitel 1096 ~ Der Mann mit Sauerstoffmaske erblickt Masumi und Mary.