Hauptseite

Aus ConanWiki
Version vom 19. Juni 2015, 16:39 Uhr von Philipp S. (Diskussion | Beiträge) (Spoiler-Hinweis an aktuellen Stand angepasst)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Willkommen im ConanWiki!
Dies ist eine freie Enzyklopädie rund um Detektiv Conan, zu der du beitragen kannst.
Seit dem 16. März 2008 entstanden so bereits 4.052 Artikel in deutscher Sprache.
 

Aktuelle Termine für Deutschland

ConanWiki:Hauptseite/Aktuelles

Aktuell in Deutschland

Black Belt Edition

Seit dem 7. Mai 2020 ist der Sonderband Black Belt Edition von Detektiv Conan in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich.

Vorherige Veröffentlichungen: Band 97 am 2. April, DVD-Box 12 und Bourbon on the Rocks am 6. Februar 2020 sowie DVD-Box 11 am 5. Dezember 2019.

Wikipedia-info.png

Über das Wiki

Das ConanWiki ist ein Wiki, das sich die Bereitstellung aller Informationen über Detektiv Conan zum Ziel gesetzt hat. Genau wie die Wikipedia lebt auch dieses Wiki von der Mitarbeit freiwilliger Helfer.

Alle Informationen dieses Wikis, die inhaltlich über den Stand des deutschen Mangas hinausgehen, können gesondert über die oben rechts auf der Seite befindliche Spoiler-Funktion abgerufen werden. Ebenfalls frei zugänglich sind alle Filler-Episoden, die sich zwischen zwei inhaltlich in Deutschland schon bekannten Episoden befinden. Informationen aus dem Anime, die über das Wissen der bisher letzten in Deutschland veröffentlichten Episode 333 hinausgehen, sind mit einem entsprechenden Hinweis gekennzeichnet.

The featured content star Artikel des Monats Mai

Midori Kuriyama

Midori Kuriyama ist Eri Kisakis Sekretärin. Sie ist eine junge Frau, vermutlich um die Mitte 20, hat ein längliches Gesicht und generell schulterlanges Haar mit einem Mittelscheitel und einem leichten Pony. Als pflichtbewusste Sekretärin trägt sie im Büro stets professionelle Geschäftskleidung. Oftmals trägt sie eine Kette um den Hals. Ihre Haarfarbe wechselte zwischen ihren Auftritten von dunkelbraun zu leicht rötlich und dann zu hellbraun. Ihre runden Augen änderten sich in der Farbe ebenfalls: Während sie im Anime grau sind, waren sie in den früheren Filmen eher grün. Ihren ersten Auftritt hat Midori Kuriyama im zweiten Film, wo sie in der Kanzlei bereits auf ihre Chefin wartet und diese begrüßt. Sie folgt Eri in ihr Büro und bringt ihr den aktuellen Terminplan sowie ein Geschenk, welches ohne Absender im Briefkasten war: Eine Schachtel mit Schweizer Edelschokolade. Eri verzehrt eine der Pralinen, doch diese waren vergiftet und die Anwältin fällt aus ihrem Stuhl zu Boden, sehr zum Schock von Midori, die einen Krankenwagen ruft. Wenig später ist Midori zusammen mit Eris Angehörigen und der Polizei im Krankenhaus, als die Ärzte mitteilen, dass Eri außer Lebensgefahr ist. mehr

Zufälliges Zitat

Quote.png

„Dieses Verbrechen geht nicht auf Kids Kappe. Er mag vieles rauben, Menschenleben aber ganz gewiss nicht.“ – Ginzo Nakamori ist sich sicher, dass Kaito Kid keine Menschen tötet

Bild der Woche

Ending 51-4.jpg
Im 51. Ending Futari no Byōshin wird die junge Familie Kudo und Mori gezeigt.