Gosho Aoyamas Assistenten

Aus ConanWiki
Version vom 16. September 2020, 20:27 Uhr von Namako (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „Datei:Gosho Aoyama und seine Assistenten.jpg|thumb|200px|right|Gosho Aoyama und vier seiner Assistenten (v.l.n.r. Negishi, Tani, Aso und Yamagishi) in einem…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gosho Aoyama und vier seiner Assistenten (v.l.n.r. Negishi, Tani, Aso und Yamagishi) in einem Detektiv Conan-Bonuskapitel.

Gosho Aoyama erhält Unterstützung von einer meist 5- bis 7-köpfigen[1][2] Gruppe von Assistenten bei der Arbeit an seinen Manga, was eine ungewöhnlich hohe Anzahl für diese Industrie ist. Die Meisten von ihnen sind Freunde aus seiner Zeit am Ekoda-Campus (Bildende Künste) der Nihon-Universität, welche allesamt Mitglieder desselben Mangaclubs waren.[3][4][5][6][7] Sie helfen ihm weiterhin dabei, Namen für Verdächtige[8] und den nächsten Detektiv für das Detektivlexikon zu finden.[9] Einige von ihnen haben sich auch unter dem Namen „Ekoda Tantei-dan“ („Ekoda-Detektivclub“) zusammengeschlossen, um darunter und mit Unterstützung von Denjiro Maru, Masaru Ota and Kazuhiro Kubota die Short Stories zu zeichnen.

Personen

Eiichi Yamagishi

Eiichi Yamagishi in einem Bonusmanga von Masaki Negishi.

Eiichi Yamagishi (山岸 栄一, Yamagishi Eiichi) ist zuständig für das Zeichnen architektonischer und technischer Dinge, wie Fahrzeuge[10] und Waffen[11] und assistiert Gosho bereits seit seinem allerersten Manga.

In ihren Werken gibt es einige Charaktere, die nach ihm entworfen und/oder Plätze, die nach ihm benannt sind: Er erscheint als ein wie ein Kitsune aussehender Schüler in Lupin der Lässige und hat Cameos als Teil des „Drehteams“ im ersten und vierten Bonuscomic in Kaito Kid, wo er auch mehrere Hintergrundauftritte genießt. Er taucht außerdem zusammen mit Gosho und Yutaka Tani als nichts ahnende Kunden von Kumo-Otokos Restaurant in Yaiba auf, wo sie verjagt werden, weil es eigentlich als Falle für Yaiba Kurogane und seine Freunde gedacht war. Es gibt außerdem mehrere Geschäfte, die in der Serie nach ihm benannt sind. Als „Yamagishi-san“ ist er Mitglied des Baseballteams von Shigeo Nagashima an der Kohnan-Oberschule in 3rd Base 4th, sowie der Manager von Yoko Okino in Detektiv Conan und Zero's Tea Time. In den Bonusmanga der vorletzten Serie ist er die „Detektivpuppe Yama-chan“.

Keiji Aso

Selbstbildnis von Keiji Aso.

Keiji Aso (麻生 圭司 Asō Keiji) ist ein weiterer Assistent, der seit Goshos ersten Arbeiten für ihn aktiv ist, und hilft ihm anscheinend dabei, die Manuskripte zu tuschen. Er teilt sich außerdem einen Doppeltisch mit Masaki Negishi.

Dr. Aso in Lupin der Lässige (wo er auch als von dieser Figur unabhängiger Schüler auftritt), der Biologielehrer Keiji Aso in Kaito Kid (in dem er auch im Bonuscomic von Band 5 als Mitglied des „Drehteams“ auftrat), einer der „Männer Japans“ in Frauenkleidern in Yaiba, sowie Keiji und Seiji Aso in Detektiv Conan sind nach ihm benannt und/oder entworfen. In den Bonusmanga aus Letzterem ist er, je nach Comicstrip, der „Schwachmat-Detektiv“, „Mordfall-Experte“ und der „Detektiv-General“.

Koichi Kishida

Selbstbildnis von Koichi Kishida als Parodie auf Walter.

Koichi Kishida (岸田 晃一 Kishida Kōichi) wird oft als Hüne dargestellt (und der Sportlehrer, der auf ihm beruht, von Conan Edogawa sogar als „Gorilla“ bezeichnet), mit einer im Gegensatz dazu stehenden eher schüchternen und poetischen Persönlichkeit. Er stellt sich selber gerne als eine Art zu groß geratene Karikatur von Walter dar. Er ist mindestens seit Yaiba ein Assistent von Gosho Aoyama. Für Goshos Webseite Conatsu erstellte er einen kurzen Manga über Ayumi Yoshida, Ayumi no Yabō: Zenkoku-ban („Ayumis Ambitionen: Landesweite Edition“).

Die Anime-Version des allerersten Mordopfers, Kishida, der Sportleher der Teitan-Oberschule, Herr Kishida, und mehrere Geschäfte, die in Yaiba und Detektiv Conan auftauchen, sind nach ihm entworfen, beizehungsweise benannt. Außerdem ist er einer der „Männer Japans“ in Frauenkleidern, die in Yaiba zu sehen sind. Er tritt auch als Mitglied des „Drehteams“ auf, das in Band 5 an Kaito Kid arbeitet und ähnelt dort sehr seiner Darstellung als Sportlehrer. In den Bonusmanga von Detektiv Conan ist er der „Wasserkopf-Detektiv“ und „Lebenspoet-Detektiv“.

Masaki Negishi

Selbstporträt von Masaki Negishi aus seinem Online-Kochbuch.

Masaki Negishi (根岸 正樹 Negishi Masaki) ist ein weiterer Assistent, der Gosho Aoyama bereits seit seinen ersten Arbeiten unterstützt, und scheint ihm beim Tuschen der Manga-Manuskripte zu helfen, wobei er neben Keiji Aso sitzt, mit dem er sich einen Doppeltisch teilt. Er besitzt zudem eine Unterseite auf Goshos Website Conatsu, „Chef Negishi no Cooking Book“, ein Online-Kochbuch. Laut Gosho hat er starken Heuschnupfen, was ihn dazu bringt, den Frühling mit Negishis Niesen in Verbindung zu bringen.[12]

Er hat mehrere Auftritte im Hintergrund des Yaiba-Manga und tritt als Ballonfigur und Mitglied des „Drehteams“ in Kaito Kid auf. Masaki Negishi und Akio Negishi in Detektiv Conan wurden nach ihm benannt und Letzterer auch nach ihm modelliert. In den Bonusmanga ist er der „Pummelchen-Detektiv“ und „Noch fetter-Pummelchen-Detektiv“. Er ist auch zusammen mit Yutaka Tani in einer Fernsehsendung namens „Lach mit!“ zu sehen, die Kogoro Mori am Anfang von Kapitel 6 schaut.

Yutaka Abe

Yutaka Abe (阿部 ゆたか Abe Yutaka), selbst ein professioneller Mangaka seit den siebziger Jahren, wurde in Japan für seine Originalwerke wie FIGHT! und Hai! Step Jun! (das auch als Anime umgesetzt wurde), sowie 100% Tantei Monogatari (bei dem Gosho, der sein Kōhai während der Universitätszeit war, ihm assistierte) und Lizenz-Manga wie Dragon Quest bekannt. Er unterstützte Gosho nicht nur bei seinen Arbeiten, sondern schuf auch die Manga basierend auf den Filmen und Illustrationen für die Romane von Detektiv Conan.

Er ist einer der „Männer Japans“ in Frauenkleidern in Yaiba und Yutaka Abe aus Detektiv Conan ist nach ihm benannt.

Yutaka Tani

Selbstportrait von Yutaka Tani.

Yutaka Tani (谷 豊 Tani Yutaka) ist einer der Assistenten, die seit seinen ersten Manga mit Gosho Aoyama zusammenarbeiten. Er sitzt ihm im Studio gegenüber und hilft ihm, soweit bekannt, beim Layouten/Skizzieren der Manuskripte. Er ist anscheinend auch der Hauptverantwortliche für Goshos offizielle Webseite Conatsu und hat einige Illustrationen und Grafiken dafür erstellt, darunter das Charakter-Roulette. Außerdem hat er dort auch eine eigene private Unterseite namens „Super Lovely Sonoko!! Fanpage“, eine Fanseite über Sonoko Suzuki und ihre Synchronsprecherin Naoko Matsui.

Während seiner Gastrollen wird er oft als Mann mit Sonnenbrille und markanten Lippen dargestellt, der desöfteren betrunken ist. In dieser Funktion tritt er als angetrunkener Tänzer auf Aoko Nakamoris Weihnachtsfeier in Kapitel 14, sowie als Teil des „Drehteams“ auf, das im Bonusmanga von Band 5 an der Serie Kaito Kid arbeitet. Außerdem tritt er mehrmals in Yaiba auf und ist dort einer der „Männer Japans“ in Frauenkleidern. In Detektiv Conan ist er zusammen mit Masaki Negishi in einer Fernsehsendung namens „Lach mit!“ zu sehen, die Kogoro Mori am Anfang von Kapitel 6 schaut und in den Bonusmanga dieser Serie ist er der „Alki-Detektiv“.

Unbenannte weibliche Assistentin

Von der Assistentin gezeichnete Hintergrundcharaktere.

Gosho Aoyama hat mittlerweile eine siebte, jüngere Assistentin, deren Name unbekannt ist, die ihn seit 2011 unterstützt[13] und die auch einige der Hintergrundpersonen und unbenannten Nebencharaktere zeichnet, die seit 2016 in den Manga-Kapiteln erscheinen[5]. Eine junge Frau erscheint zusammen mit den anderen Assistenten als Teil des „Drehteams“, das im Hintergrund des Bonusmanga in Band 5 von Kaito Kid das Set umbaut, und die wahrscheinlich sie darstellen soll, wie sie einen Requisitenbaum wegträgt.

Verschiedenes

Gosho und seine Assistenten in Frauenkleidern in Yaiba.
  • In Yaiba hat der Froschdämon Gerozaimon Geroda den Plan, die Männer Japans in Frauenkleider zu hüllen, um Prinzessin Kaguya in eine Falle zu locken, die nur die Lebensenergie weiblicher Personen aussaugen kann. Die Männer, die er sich in den Kleidern vorstellt, sind Yutaka Abe, Koichi Kishida, Yutaka Tani, Gosho Aoyama und Keiji Aso.
  • Gosho Aoyama und seine Assistenten gingen oft nach draußen und spielten Baseball, während sie noch an Yaiba arbeiteten. Heutzutage ist durch die intensive Arbeit an Detektiv Conan keine Zeit mehr dafür.[14] Sie spielen stattdessen oft „KanColle“ (Abkürzung für Kantai Collection) im Studio, ein Kartenspiel, das Kriegsschiffe aus dem Zweiten Weltkrieg in der Form junger Mädchen darstellt.
  • Die Assistenten haben in der Vergangenheit normalerweise auch selbst etwas gekocht, aber dafür ist ebenfalls keine Zeit mehr, also bestellen sie Essen in einem nahelegenen Konbini.[15]
  • Einer der Verwandten eines Assistenten ist ehemaliger Angehöriger der japanischen Polizei, den Gosho Aoyama gerne zu Recherchezwecken heranzieht.[16] Außerdem heißt die Frau eines seiner Assistenten Kazuha, was Gosho für süß hielt, und so verwendete er diesen Namen für Kazuha Toyama.

Einzelnachweise

  1. Interview mit Gosho Aoyama (2006)
    Wie viele Menschen arbeiten an dem Manga?
    Gosho Aoyama arbeitet mit sechs Assistenten zusammen.
  2. Masters Of Manga Interview
    12: How many assistants do you have? Some of them went on to create new stories based on your characters and situations with the title of Detective Conan Special. What do you think about this? How do you feel having your characters and plots in others’ hands?
    A: I have five assistants. About how I feel letting others take control of my plot and characters, I felt anxious at first, but later on I’ve discovered they really make me think: “Wow, this situation is not bad at all, why didn’t I come up with it before?” (laughs).
  3. Otona Fami Interview #3
    Q: Magic Kaito, your first serial work, started the following year. Things are going favorably.
    A: Though my university classmates and lowerclassmen were assisting me, when contribution fees were paid for the first time, we all went to a sushi restaurant to celebrate.
  4. Otona Fami Interview #3
    Q: Until what age do you want to stay active?
    A: As long as I can. I want to retire when I reach Agasa's age (53), I think, but once I retire I think I'll start wanting to draw manga again. The assistants who've been with me since the beginning are aging, too – there's a lot of trouble. But, just like Chaplin, I'll keep saying “My best work is my next work”!
  5. 5,0 5,1 Gosho Singapore visit Interview
    Q21: Do you have any assistants? And are they young mangakas?
    A: I’ve got 6 assistants. They’re colleagues from the college manga club. They’re all… pretty old. But a young girl joined us. She’s the only one who looks lively… (laughs)
  6. Aoyama Gosho x Mitsuru Adachi Interview
    Aoyama: Kyoujin fans don't' change much do they? (laughs) Heck, even my assistants from my college days haven't changed. We've been together without losing anyone this whole time. From when I was submitting works to magazines to now, I've used the same assistants.
  7. Super Digest Book 30+
    Q80: How did you meet your assistants?
    A: We were friends or kohai during college.
  8. Super Digest Book 60+
    Q59: How do you come up with the suspects' names?
    A: I think about it with my assistants after having decided on the theme.
  9. Super Digest Book 70+
    Q3: For the Meitantei Zukan (the Detective Picture Book at the end of the volumes), your assistants are the one who choose them, right?
    A: In general, the assistants are the ones who choose. By the way, all the Japanese authors who really exist have had permission obtained from them before they are featured. Likewise, we also seek permission from the Japanese actors who appear.
  10. Super Digest Book 80+
    Q84: Who decided wich character owns wich car?
    A: I decided for Subaru's RX-7 and 360, but it's Yamagishi who decided for the other cars.
  11. Super Digest Book 80+
    Q70: Does Akai-san have a gun he really likes? He’s always using the one he stole from a Black Org member… When he shot Gin with a rifle, what kind of rifle was it?
    A: I should ask my assistant Yamagishi.
  12. Questions given by the Shonen Sunday magazine in 2010]
    2010 #18
    730
    春になってきたなと思う瞬間は、「アシスタントの根岸君が、花粉症でくしゃみをし始めた時(笑)」
    Q: Now that spring is here, what sort of things do you most associate with the season?
    A: My assistant Negishi always starts sneezing from his hayfever.
  13. Sherry's soliloquy 2011
    2011-02-25
    768
    今週から新しい女の子アシが来るらしいわよ・・・
    Apparently, a new female assistant will come this week…
  14. Q: Did you ever think you would fail as a manga artist, or did you regret your decision?
    A: [...] In the days I was drawing "YAIBA" it was way more peaceful. The pictures were difficult, because it was an action manga. If I hurried I could get the names done in about a day, and could get everything finished in about 5 or 6 days. Then, with my left over time I'd go play baseball. My assistant would be like "Let's go play ball!" And, I still had free time left over. If I tried to do that while making "Conan" it'd be too difficult...
  15. Monthly Conan Newspaper 2014 Interview
    Q: What about your meals?
    A: [...] A long time ago, sometimes my assistants would make something. Now that we're working off computers we're even more busy and my assistants don't have time to make any food either. Our dinner is from a convenience store!
  16. Conan Drill Official Book Interview