Geheimnisträger: Unterschied zwischen den Versionen

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Sato vermutet nicht, dass Conan jemand anderes ist.)
(Änderung 106706 von 91.96.187.96 (Diskussion) rückgängig gemacht. Genau so wie es dort steht ist es richtig)
Zeile 95: Zeile 95:
 
Inspektor [[Wataru Takagi|Takagi]] findet, dass Conan sehr außergewöhnlich ist. Ihn wundert es, dass Conan manchmal wie ein Erwachsener redet. Er ist auch sehr über sein großes Wissen erstaunt und hat immer ein offenes Ohr für ihn und folgt immer seinen Anweisungen.
 
Inspektor [[Wataru Takagi|Takagi]] findet, dass Conan sehr außergewöhnlich ist. Ihn wundert es, dass Conan manchmal wie ein Erwachsener redet. Er ist auch sehr über sein großes Wissen erstaunt und hat immer ein offenes Ohr für ihn und folgt immer seinen Anweisungen.
 
{{Zitat|Sag mir wer du eigentlich bist...|Takagi zu Conan|<ref>{{ref|Manga|372|Takagi fragt Conan, als sich beide in Lebensgefahr befinden}}</ref>}}
 
{{Zitat|Sag mir wer du eigentlich bist...|Takagi zu Conan|<ref>{{ref|Manga|372|Takagi fragt Conan, als sich beide in Lebensgefahr befinden}}</ref>}}
 +
 +
=== Miwako Sato ===
 +
Inspektorin [[Miwako Sato]] vermutet ebenfalls des öfteren, dass Conan kein normaler Grundschüler sei. Sie äußert sich dazu meist mit Aussagen, wie zum Beispiel "Wenn [[Conan Edogawa|dir]] irgendetwas einfällt. lass es uns bitte wissen!" oder "Dieser Junge ist schlauer als mann zuerst annimmt."
  
 
<div class="_toggle jp" style="display:none;">
 
<div class="_toggle jp" style="display:none;">

Version vom 22. April 2012, 21:45 Uhr

Als Geheimnisträger bezeichnet man die Charaktere, die davon wissen, dass es sich bei Shinichi Kudo und Conan Edogawa um die selbe Person handelt.

Neben diesen Personen, die das Geheimnis kennen, gibt es einige weitere Personen, die skeptisch sind, ob Conan nur ein gewöhnlicher, kleiner Junge ist. Allerdings wird er dabei meistens nicht zwingend mit Shinichi Kudo verknüpft, da viele Personen nicht um das Zusammenhängen seines Verschwindens und dem Auftauchen von Conan wissen.

Liste der Geheimnisträger

Hiroshi Agasa

Datei:Episode 002-9.jpg
Agasa erfährt, dass Shinichi geschrumpft wurde.

Hiroshi Agasa, ein guter Nachbar von Shinichi, ist die erste Person, die von Shinichis unfreiwilliger Verjüngungskur erfahren hat.[1] Anfangs glaubt er dem geschrumpften Shinichi nicht, doch dank dessen Kombinationsgabe überzeugt dieser den Professor.[2] Seit dem entwickelt Professor Agasa für den geschrumpften Detektiv allerlei nützliche Gimmicks, wie z.B. die Powerkickboots.

„Shinichi, du bist es also wirklich!“

Professor Agasa zum geschrumpften Shinichi[3]

Ai Haibara

Ai Haibara ist ein ehemaliges Organisationsmitglied.[4] Sie hat das Gift entwickelt, welches Shinichi schrumpfen ließ. Als die Organisation keinen Beweis für Shinichis Tod vorgefunden hat, haben sie mit anderen Mitgliedern sein Haus durchsucht. Ai hat, als sie in der Zeit noch bei der Organisation tätig war, festgestellt, dass seine Kinderkleidung gefehlt hat. Zudem erinnert sie sich, dass bei ihren Versuchen mit dem Gift an Ratten einmal eine überlebte und sich in ein Jungtier verwandelt hatte. Sie hat ihre Vermutung, dass Shinichi wohlmöglich noch am Leben ist, für sich behalten und die Organisation darüber nicht unterrichtet. Später nimmt sie das Gift selber ein, um der Organisation zu entkommen.[5]

Heiji Hattori

Bei ihrer ersten Begegnung gibt Heiji Conan Knollenwurzelschnaps zu trinken, woraufhin er kurzzeitig wieder zu Shinichi wird und einen Fall löst.[6] Bei einem späteren Zusammentreffen betäubt Conan ihn mit seinem Narkosechronometer und löst mit seiner Stimme einen Fall. Nach dem Fall konfrontiert Heiji Conan mit dem Vorwurf, dass er Shinichi sei. Denn er, Heiji, wäre gar nicht bewusstlos gewesen und hätte die komplette Schlussfolgerung mitbekommen.

„Hey Du! Du bist Shinichi Kudo stimmt's?“

Heiji Hattori zu Conan Edogawa[7]

Yukiko und Yusaku Kudo

Yukiko Kudo und Yusaku Kudo, die Eltern von Shinichi, haben von Professor Agasa von der unfreiwilligen Verjüngungskur ihres Sohnes erfahren.[8] Sie haben ihm zunächst einen Streich gespielt, indem sie sich als Organisationsmitglieder ausgegeben haben[9]. Die verkleidete Yukiko verkleidet sich als Conans Mutter Fumiyo Edogawa und überreicht Kogoro Geld [10] wodurch sie es geschafft hat, dass niemand Zweifel an Conans Identität hegt und sich über den Verbleib seiner Eltern wundert.

Akemi Miyano

Datei:Episode135-6.jpg
Conan und Akemi

Akemi Miyano war die Schwester von Shiho Miyano. Als sie in Conans Armen stirbt fragt sie ihn:

„A:W-Wer bist du...?
C:Conan Edo...
Nein, ich heiße...
Shinichi Kudo!
Meines Zeichens Detektiv!“

Dialog zwischen Akemi und Conan [11]

Vermouth

Vermouth kennt Conans Identität
Siehe auch: Angel & Cool Guy

Das hochrangige Organisationsmitglied Vermouth kennt Conans wahre Identität. Sie nennt ihn Anfangs "Cool Guy", später jedoch "Silver Bullet", als sie erkennt, wie gefährlich er für die Organisation ist. Allerdings erzählt sie ihren Kollegen nichts davon, um Conan zu schützen. Als sie zum Beispiel von Gin gefragt wird, ob sie einen gewissen Shinichi Kudo kenne, verneint sie [12]. Das liegt daran, dass Shinichi und Ran Vermouth vor einiger Zeit in New York das Leben gerettet haben.

Eisuke Hondo

Eisuke weiß, dass Conan Shinichi ist

Eisuke Hondo hegt schon lange den Verdacht, dass Shinichi Conan sei, denn Conan befindet sich immer bei einer Fallaufklärung in der Nähe von Kogoro Mori. Außerdem findet Eisuke bei einigen Nachforschungen heraus, dass der Erfolgskurs von Kogoro Mori genau zu der Zeit gestiegen ist, als Shinichi Kudo von der Bildfläche verschwunden ist.[13]. Kurz bevor er zurück nach Amerika gegangen ist, hat er Conan gebeichtet, dass er in Ran Mori verliebt sei. [14]

Kaito Kid

Kaito Kid nennt Conan in dem Dreiteiler Tödlicher Zauber Shinichi. Dazu fügt Kid noch hinzu:

„Ich hoffe wir werden uns bald wiedersehen, Shinichi. Und das noch bevor die Glocken, die das Ende des Jahrhunderts ankündigen, aufhören zu läuten.“

Kaito Kid zu Conan.

Kaito Kid (Film 03)
Kaito taucht als Shinichi in der Detektei auf

Kaito Kid, der Widersacher von Shinichi, ist auch einer der Personen, die seine wahre Identität kennen. Am Ende des dritten Filmes taucht er als Shinichi Kudo verkleidet in der Detektei auf und zerstört damit Rans Verdacht, dass Conan Shinichi sei. Conan ist Anfangs etwas verwirrt, kann sich jedoch später denken, warum Kaito Kid ihn rettete: Conan hat sich davor um seine verletzte Taube gekümmert.[15]. Allerdings ist nicht bekannt, ob Kaito Kid auch im Manga Conans wahre Identität kennt.

„Ich werde dir jetzt einmal einen gut gemeinten Rat geben: Es gibt ein paar Dinge auf Erden, die besser für immer Geheimnisse bleiben sollten, nicht wahr?“

Kaito Kid zu Conan Edogawa[16]

Arche Noah

Arche Noah (6. Film)
Datei:"Arche Noah" verabschiedet sich.png
"Arche Noah" verabschiedet sich
Datei:Die Server auf denen "Arche Noah" läuft.png
Die Server auf denen "Arche Noah" läuft

Im sechsten Film bekommt das Programm "Arche Noah" Conans wahren Namen mit. Wahrscheinlich, da Conan wie alle anderen in dem sogenannten Computerspiel "Cocoon", das alle fünf Sinne beeinflusst, steckte. Dieses Programm ist ein künstliches Gehirn, das fünfmal so viele Informationen aufnehmen kann, wie ein menschliches. Hiroki Sawada hat es kurz vor seinem Ableben fertiggestellt und es durch das Internet zu einem Server geschickt, auf dem es sich zwei Jahre versteckt hat und somit zehn Jahre reifen konnte. Am Ende des Spiels, das "Arche Noah" sabotiert, spricht es Conan mit seinem richtigen Namen an.

„Lass es dir gut gehen, mein Freund, Shinichi Kudo“

"Arche Noah" zu Conan Edogawa[17]

Irish

Irish (13. Film)
Irish auf der Suche nach Conan
Irish wird erschossen

Im 13. Film erfährt Conan von einem neuen Organisationsmitglied mit dem Decknamen Irish. Dieser ist als Hauptkommissar Matsumoto verkleidet, um bei der Polizeiermittlung, des auch von der Organisation gesuchten Serienmörders, Informationen weiterzuleiten. Dabei wird er auf Conan aufmerksam und erfährt auch vom Oberschüler Shinichi Kudo. Folglich überprüft er die DNA von Conan und die von Shinichi, die er durch Fingerabdrücke auf einem Helm und auf einer geformten Delphinflosse erhalten hat. Die DNA stimmt zu 98 % überein. Diese Erkenntnis möchte er seinen Organisationskollegen erstmal vorenthalten, um das Versagen der Gemeinschaft zu unterstreichen, in dem er Conan Edogawa ihnen ausliefert. Es gelingt ihm zunächst Conan kampfunfähig zu machen, jedoch wird er von Chianti ausgeschaltet, da seine Maskerade als Hauptkommissar auffliegt. Sterbend bittet er Conan höchstpersönlich die Organisation unschädlich zu machen.

Charaktere, die es vermuten

Ran Mori

Ran misstraut Conan

Ab und zu hegt Ran den Verdacht, dass Conan und Shinichi die selbe Person sind. Dies folgert sie aus den Gemeinsamkeiten, die beide haben. Sie stellt Conan dann öfters zur Rede, um herauszufinden, ob er wirklich Shinichi ist. Denn sie findet es unerhört, da sie mit Conan über intime Sachen gesprochen hat. Conan schafft es jedoch immer wieder, ihren Verdacht zu zerstören. Dabei helfen ihm seine Verbündeten. Conan möchte auf jeden Fall verhindern, dass sie hinter seine wahre Identität kommt. Denn dies würde Ran in große Gefahr bringen.

„...Deine Kombinationsgabe, dein Auftreten... und dein beschränkter Musikhorizont! Ihr gleicht euch wie einem Ei dem anderen!!“

Ran stellt Conan zur Rede[18]

Wataru Takagi

Inspektor Takagi findet, dass Conan sehr außergewöhnlich ist. Ihn wundert es, dass Conan manchmal wie ein Erwachsener redet. Er ist auch sehr über sein großes Wissen erstaunt und hat immer ein offenes Ohr für ihn und folgt immer seinen Anweisungen.

„Sag mir wer du eigentlich bist...“

Takagi zu Conan[19]

Miwako Sato

Inspektorin Miwako Sato vermutet ebenfalls des öfteren, dass Conan kein normaler Grundschüler sei. Sie äußert sich dazu meist mit Aussagen, wie zum Beispiel "Wenn dir irgendetwas einfällt. lass es uns bitte wissen!" oder "Dieser Junge ist schlauer als mann zuerst annimmt."

Kogoro Mori

Datei:Kapitel 011.jpg
Kogoro misstraut Conan

Selbst Kogoro verdächtigt Conan kurz nach seiner Ankunft in der Detektei Mori, nicht derjenige zu sein, für den er sich ausgibt.[20] Zwar rechnet er nicht mit Shinichi als Doppelidentität von Conan, kann aber kaum glauben, bei Conan auf ein normales Kleinkind zu treffen. Allerdings lässt er seinen Verdacht genauso schnell fallen, wie er ihn aufbringt.

„Ist der Junge wirklich nur ein gewöhnlicher Bengel...? Wer zum Teufel bist du eigentlich?“

Kogoro über Conan[21]

Anmerkung

  • Nur in der deutschen Adaption des Animes bezeichnet Kaito Kid Conan als Shinichi. Somit kennt Kaito Kid im Manga und im japanischen Original des Animes Conans Identität nicht. Dies ist in den Filmen jedoch anders.

Einzelnachweise

  1. Detektiv ConanBand 1: Kapitel 002 ~ Agasa erfährt als erster von der Verjüngungskur
  2. Detektiv ConanBand 1: Kapitel 002 ~ Agasa glaubt Conan anfangs nicht, dass er Shinichi sei
  3. Detektiv ConanBand 1: Kapitel 002 ~ Professor Agasa erfährt, dass Shinichi schrumpfte.
  4. Detektiv ConanBand 18: Kapitel 178 ~ Ai offenbart Conan gegenüber ihre wahre Identität
  5. Detektiv ConanBand 18: Kapitel 179 ~ Ai klärt Conan über ihre Vermutung auf, und erzählt ihm, dass auch sie das Gift zu sich genommen hat, um sich das Leben zu nehmen, doch auch ihr Körper ist daraufhin verjüngt.
  6. Detektiv ConanBand 10: Kapitel 094 ~ Conan wird mithilfe des chinesischen Knollenwurzelschnaps kurzfristig wieder zu Shinichi
  7. Detektiv ConanBand 13: Kapitel 121 ~ Heiji Hattori findet Conans wahre Identität heraus
  8. Detektiv ConanBand 6: Kapitel 51 ~ Yusaku Kudo und Yukiko Kudo erklären Conan, dass sie von Professor Agasa von seiner Verjüngung erfahren haben
  9. Detektiv ConanBand 5: Kapitel 50 ~ Yusaku Kudo und Yukiko Kudo geben sich als geheimnisvolle Personen aus
  10. Detektiv ConanBand 6: Kapitel 51 ~ Yukiko Kudo gibt sich als Fumiyo Edogawa aus und gibt Kogoro 10 Millionen Yen
  11. Detektiv ConanBand 2: Kapitel 016 ~ Akemi erfährt, dass Conan Shinichi ist.
  12. Detektiv ConanBand 42: Kapitel 434 ~ Gin fragt Vermouth am Telefon, ob sie einen Shinichi Kudo kenne. Sie verneint
  13. Detektiv ConanBand 60: Kapitel 621 ~ Eisuke erklärt Conan von seinen Nachforschungen
  14. Detektiv ConanBand 60: Kapitel 621 ~ Eisuke gesteht Conan seine Liebe zu Ran
  15. Detektiv ConanFilm 03 ~ Conan hat sich um Kaito Kids verletzte Taube gekümmert
  16. Detektiv ConanFilm 03 ~ Kaito Kid verabschiedet sich
  17. Detektiv ConanFilm 6 ~ "Arche Noah" verabschiedet sich von Conan
  18. Detektiv ConanBand 36: Kapitel 372 ~ Ran stellt Conan zur Rede
  19. Detektiv ConanBand 36: Kapitel 372 ~ Takagi fragt Conan, als sich beide in Lebensgefahr befinden
  20. Detektiv ConanBand 2: Kapitel 011 ~ Kogoro zweifelt an Conans Identität
  21. Detektiv ConanBand 2: Kapitel 011 ~ Kogoro glaubt kaum, dass Conan nur ein einfaches Kind ist