ConanWiki:Hauptseite/Artikel des Monats/April: Unterschied zwischen den Versionen

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
(Die Zeitreise mit den Silberschwingen)
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
<noinclude>{{ConanWiki:Hauptseite/Artikel des Monats/Bearbeitungshinweise}}</noinclude>
 
<noinclude>{{ConanWiki:Hauptseite/Artikel des Monats/Bearbeitungshinweise}}</noinclude>
<div style="float:left; clear:right; margin:0.5em; padding-right:5px;">[[Datei:Episode 433.jpg|200px|Episode 433]]</div>
+
<div style="float:left; clear:right; margin:0.5em; padding-right:5px;">[[Datei:Die Zeitreise mit den Silberschwingen-1.jpg|200px|Die Zeitreise mit den Silberschwingen]]</div>
 
<span style="font-size:110%; line-height:150%;">
 
<span style="font-size:110%; line-height:150%;">
'''[[Episode 433|Die Anfrage einer seltsamen Familie (2)]]''' ist die 433. Episode des ''Detektiv Conan''-Animes und die bisher letzte auf Deutsch ausgestrahlte Folge. Ran Mori hegt den Verdacht, Conan Edogawa rufe Shinichi Kudo an, um mit ihm den Fall zu besprechen. So erklärt sie sich auch seine schlauen Bemerkungen. Doch einige Zeit später kommt sie auf die Idee, Conan sei selbst Shinichi. Sie ist sich sogar sehr sicher, doch sie sah die beiden bei einem Schulfest nebeneinander stehen. So beschließt sie, eine Mail an Conans Handy zu senden. Als sein Handy nicht klingelt, ist sie erleichtert. Doch nun denkt sie, Shinichi habe gemerkt, dass etwas passieren würde und hätte vorgesorgt. Die Ermittlungen gehen weiter. Ein erneuter Klingelstreich an der Haustür hält die Männer von der Polizei und Kogoro Mori weiterhin am Grübeln. Wataru Takagi denkt, dass die zwei Frauen, die den drei Tatverdächtigen das Essen brachten, allen dreien ein Alibi geben. Megure hält den Hausherren für den Verdächtigsten. <small>[[Episode 433|mehr]]</small>
+
'''[[Die Zeitreise mit den Silberschwingen|Gin'yoku no Taimu Toraberu]]''' ist ein TV-Special zum achten Film des ''Detektiv Conan''-Animes. Übersetzt bedeutet der Titel in etwa so viel wie ''Die Zeitreise mit den Silberschwingen''. Das TV-Special ist eine Zusammenfassung der Episode 1 bis Episode 315, bei der passende Ausschnitte von Kaito Kid, Conan Edogawa, Shinichi Kudo und Ran Mori gezeigt werden. Diese Ausschnitte sollen dem Zuschauer die Thematik des achten Films näherbringen. Professor Agasa hat ein neues Programm mit dem Namen Christies YP bekommen, bei dem es sich um ein Datenanalyse-Programm handelt, in das verschiedene Hinweise zu einem Kriminalfall eingegeben werden können. Anschließend werden diese Daten ausgewertet und der möglichen Täter berechnet. Testweise möchte der Professor mit dem Programm die Identität des Diebes Kaito Kid berechnen lassen und bekommt als erstes Ergebnis, dass Shinichi Kudo der Meisterdieb sei. Da der Professor dies nicht glaubt, erstellt er mit Hilfe von Christies YP eine umfangreiche Studie über Kaito Kid. Dazu benutzt er verschiedenes Vergleichsmaterial aus Conans, Shinichis und Kaito Kids jüngster Vergangenheit. <small>[[Die Zeitreise mit den Silberschwingen|mehr]]</small>
 
</span>
 
</span>
 
<noinclude>[[Kategorie:ConanWiki:Hauptseite/Artikel des Monats|April]]</noinclude>
 
<noinclude>[[Kategorie:ConanWiki:Hauptseite/Artikel des Monats|April]]</noinclude>

Aktuelle Version vom 26. März 2020, 15:43 Uhr

Diese Vorlage kann nur von Administratoren bearbeitet werden. Änderungen sollten auf der allgemeinen Diskussionsseite zu „Artikel des Monats“ vorgeschlagen werden.

Die Zeitreise mit den Silberschwingen

Gin'yoku no Taimu Toraberu ist ein TV-Special zum achten Film des Detektiv Conan-Animes. Übersetzt bedeutet der Titel in etwa so viel wie Die Zeitreise mit den Silberschwingen. Das TV-Special ist eine Zusammenfassung der Episode 1 bis Episode 315, bei der passende Ausschnitte von Kaito Kid, Conan Edogawa, Shinichi Kudo und Ran Mori gezeigt werden. Diese Ausschnitte sollen dem Zuschauer die Thematik des achten Films näherbringen. Professor Agasa hat ein neues Programm mit dem Namen Christies YP bekommen, bei dem es sich um ein Datenanalyse-Programm handelt, in das verschiedene Hinweise zu einem Kriminalfall eingegeben werden können. Anschließend werden diese Daten ausgewertet und der möglichen Täter berechnet. Testweise möchte der Professor mit dem Programm die Identität des Diebes Kaito Kid berechnen lassen und bekommt als erstes Ergebnis, dass Shinichi Kudo der Meisterdieb sei. Da der Professor dies nicht glaubt, erstellt er mit Hilfe von Christies YP eine umfangreiche Studie über Kaito Kid. Dazu benutzt er verschiedenes Vergleichsmaterial aus Conans, Shinichis und Kaito Kids jüngster Vergangenheit. mehr