Arthur: Unterschied zwischen den Versionen

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Navileiste)
K (Gegenwart)
 
Zeile 19: Zeile 19:
  
 
== Gegenwart ==
 
== Gegenwart ==
[[Teruya Kano]], ein Bekannter von [[Hiroshi Agasa|Professor Agasa]] ist der Besitzer von Arthur. Als der Professor und [[Ai Haibara|Ai]] zum Tor reinkommen, bellt er wie verrückt, da der Professor vorher einen anderen Hund eines Bekannten gestreichelt hat. Wenig später kommt [[Yoshio Tsunashima]] vorbei, ein Bekannter von Teruya. Alle sind gekommen um Sachen des verstorbenen älteren Kano zu bekommen. Neben Arthur lebt auch Doyle in dem Haus. Einst gab es einen Conan, dieser ist jedoch zwei Jahre zuvor verstorben. Während sich die Anwesenden über den Hund unterhalten, trifft eine weitere Person im Haus ein, [[Aki Tosabayashi]].
+
[[Teruya Kano]], ein Bekannter von [[Hiroshi Agasa|Professor Agasa]], ist der Besitzer von Arthur. Als der Professor und [[Ai Haibara|Ai]] zum Tor reinkommen, bellt er wie verrückt, da der Professor vorher einen anderen Hund eines Bekannten gestreichelt hat. Wenig später kommt [[Yoshio Tsunashima]] vorbei, ein Bekannter von Teruya. Alle sind gekommen, um Sachen des verstorbenen älteren Kano zu bekommen. Neben Arthur lebt auch Doyle in dem Haus. Einst gab es einen Conan, dieser ist jedoch zwei Jahre zuvor verstorben. Während sich die Anwesenden über den Hund unterhalten, trifft eine weitere Person im Haus ein, [[Aki Tosabayashi]].
  
 
[[Datei:Episode 253-1.jpg|miniatur|links|Arthur beißt Tsunashima in den Arm]]
 
[[Datei:Episode 253-1.jpg|miniatur|links|Arthur beißt Tsunashima in den Arm]]
Wenig später kommt Arthur ins Zimmer und zieht Teruya am Hosenbein und schleift ihn zu Tür, wo [[Shino Hazuki]] mit ihrem Hund [[Christie]] steht. Als die große Japanische Uhr schlägt, rennt Doyle los, denn sie weiß, dass es etwas zu Fressen im Japanischen Zimmer gibt. Als die Kinder hingehen sitzt der Hund nicht mehr am Platz. Nun machen sich alle zusammen auf die Suche, jedoch ohne Erfolg. Plötzlich bellen Arthur und Christie aus dem Garten den Ofen an, der seit langem nicht mehr benutzt wurde. In dem Ofen befindet sich Doyles Halsband, wodurch alle zunächst denken, dass auch der Hund verbrannt ist, doch [[Conan Edogawa|Conan]] kann dies nicht bestätigen. Nachdem sie den kleinen Hund noch immer nicht finden konnten, setzen sie Arthur auf die Spur an. Dieser riecht an dem Kissen aus dem Körbchen von Doyle und bringt ein Sitzkissen aus dem Japanischen Zimmer.
+
Wenig später kommt Arthur ins Zimmer, zieht Teruya am Hosenbein und schleift ihn zur Tür, wo [[Shino Hazuki]] mit ihrem Hund [[Christie]] steht. Als die große Japanische Uhr schlägt, rennt Doyle los, denn sie weiß, dass es etwas zu Fressen im Japanischen Zimmer gibt. Als die Kinder hingehen, sitzt der Hund nicht mehr am Platz. Nun machen sich alle zusammen auf die Suche, jedoch ohne Erfolg. Plötzlich bellen Arthur und Christie aus dem Garten den Ofen an, der seit langem nicht mehr benutzt wurde. In dem Ofen befindet sich Doyles Halsband, wodurch alle zunächst denken, dass auch der Hund verbrannt ist, doch [[Conan Edogawa|Conan]] kann dies nicht bestätigen. Nachdem sie den kleinen Hund noch immer nicht finden konnten, setzen sie Arthur auf die Spur an. Dieser riecht an dem Kissen aus dem Körbchen von Doyle und bringt ein Sitzkissen aus dem Japanischen Zimmer.
  
Die Kinder finden Doyle und führen den anderen vor, wie der Täter es schaffte ihn verschwinden zu lassen. Wie sich herrausstellte ist Tsunashima der Täter. Als dieser fliehen will schneiden Christie und Arthur ihm den Weg ab. Zu guter Letzt steht noch die Frage im Raum, warum Shinos Schuhe im Garten standen. Wie sich herausstellt hat Arthur diese dorthingebracht, damit er mit Christie zusammen bleiben kann, da er dachte, dass Shino ohne Schuhe nicht raus gehen kann. Die [[Detective Boys]] bedanken sich bei dem Hund, da er Ai zum Lächeln gebracht hat.
+
Die Kinder finden Doyle und führen den anderen vor, wie der Täter es schaffte, ihn verschwinden zu lassen. Wie sich herrausstellte ist Tsunashima der Täter. Als dieser fliehen will, schneiden Christie und Arthur ihm den Weg ab. Zu guter Letzt steht noch die Frage im Raum, warum Shinos Schuhe im Garten standen. Arthur hat diese dorthin gebracht, damit er mit Christie zusammen bleiben kann, da er dachte, dass Shino ohne Schuhe nicht raus gehen kann. Die [[Detective Boys]] bedanken sich bei dem Hund, da er Ai zum Lächeln gebracht hat.
  
 
== Verschiedenes ==
 
== Verschiedenes ==

Aktuelle Version vom 26. März 2020, 09:48 Uhr

Arthur
Episode 252-5.png
Allgemeine Informationen
Geschlecht männlich
Wohnort Tokio
Tierart Hund
Rasse Shiba
Besitzer
Besitzer Taruya Kano
Familie Familie Kano
Debüt
Im Manga Band 29: Kapitel 290
Im Anime Episode 252

Arthur ist ein Hund und gehört zur Rasse der Shiba.[1]

Vergangenheit[Bearbeiten]

Wenn sein Herrchen Teruya Kano Doyle auf dem Arm hatte, wurde Arthur immer eifersüchtig und zerfetzte die Kissen. Dadurch bekam er Ärger und versteckte sich unter dem Bett. Als er jung war, brachte er Teruya Kano stets seine Schuhe, um raus zu gehen. Doch als er merkte, dass er nicht immer raus ging, ließ er es sein, die Schuhe zu bringen. In jungen Jahren spielte er mit Teruyas Vater Suchspiele.

Gegenwart[Bearbeiten]

Teruya Kano, ein Bekannter von Professor Agasa, ist der Besitzer von Arthur. Als der Professor und Ai zum Tor reinkommen, bellt er wie verrückt, da der Professor vorher einen anderen Hund eines Bekannten gestreichelt hat. Wenig später kommt Yoshio Tsunashima vorbei, ein Bekannter von Teruya. Alle sind gekommen, um Sachen des verstorbenen älteren Kano zu bekommen. Neben Arthur lebt auch Doyle in dem Haus. Einst gab es einen Conan, dieser ist jedoch zwei Jahre zuvor verstorben. Während sich die Anwesenden über den Hund unterhalten, trifft eine weitere Person im Haus ein, Aki Tosabayashi.

Arthur beißt Tsunashima in den Arm

Wenig später kommt Arthur ins Zimmer, zieht Teruya am Hosenbein und schleift ihn zur Tür, wo Shino Hazuki mit ihrem Hund Christie steht. Als die große Japanische Uhr schlägt, rennt Doyle los, denn sie weiß, dass es etwas zu Fressen im Japanischen Zimmer gibt. Als die Kinder hingehen, sitzt der Hund nicht mehr am Platz. Nun machen sich alle zusammen auf die Suche, jedoch ohne Erfolg. Plötzlich bellen Arthur und Christie aus dem Garten den Ofen an, der seit langem nicht mehr benutzt wurde. In dem Ofen befindet sich Doyles Halsband, wodurch alle zunächst denken, dass auch der Hund verbrannt ist, doch Conan kann dies nicht bestätigen. Nachdem sie den kleinen Hund noch immer nicht finden konnten, setzen sie Arthur auf die Spur an. Dieser riecht an dem Kissen aus dem Körbchen von Doyle und bringt ein Sitzkissen aus dem Japanischen Zimmer.

Die Kinder finden Doyle und führen den anderen vor, wie der Täter es schaffte, ihn verschwinden zu lassen. Wie sich herrausstellte ist Tsunashima der Täter. Als dieser fliehen will, schneiden Christie und Arthur ihm den Weg ab. Zu guter Letzt steht noch die Frage im Raum, warum Shinos Schuhe im Garten standen. Arthur hat diese dorthin gebracht, damit er mit Christie zusammen bleiben kann, da er dachte, dass Shino ohne Schuhe nicht raus gehen kann. Die Detective Boys bedanken sich bei dem Hund, da er Ai zum Lächeln gebracht hat.

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Arthur lebt zusammen mit Teruya Kano in England.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanEpisode 252 ~ Die gesammten Informationen beruhen auf dieser Episode