Yuzuki Fukui

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Yuzuki Fukui
Yuzuki Fukui.jpg
In anderen Ländern
Japan 福井 柚嬉, Fukui Yuzuki
Informationen zur Person
Geschlecht weiblich
Alter 26 Jahre[1]
Weitere Informationen
Beruf Bardame
Aktueller Verbleib
Verbleib am Leben
Debüt
Im Manga Band 81: Kapitel 853
Im Anime Episode 738
Synchronsprecher
Japan Emi Shinohara

Yuzuki Fukui ist eine Bardame in der Poolbar Blue Parrot. Sie beauftragt Kogoro Mori damit, einigen merkwürdigen Geschehnissen in der Bar auf den Grund zu gehen.

Vergangenheit[Bearbeiten]

Yuzuki arbeitet scheinbar seit einiger Zeit in der Poolbar „Blue Parrot”. In der Vergangenheit bemerkte sie dabei wiederholt ein merkwürdiges Geräusch, welches auch beim Öffnen einer Champagnerflasche zu hören ist. Allerdings hat zu diesem Zeitpunkt niemand in der Bar eine solche Flasche geöffnet und sie fand beim späteren Aufräumen auch keinen Korken, sondern vernahm lediglich den Geruch der Yuzu-Frucht, die allerdings in der Bar keine Verwendung findet.[2]

Gegenwart[Bearbeiten]

Yuzuki berichtet von den seltsamen Ereignissen

Aufgrund mehrerer merkwürdiger Vorfälle in der „Blue Parrot”-Bar entschließt sie sich, Kogoro zu engagieren, damit dieser den Fall aufklären kann. Als kurze Zeit später Conan die Bar betritt, um Kogoro von Ran auszurichten, dass diese mit dem Abendessen auf ihn wartet, entwickelt sich zwischen den dreien ein Gespräch, in dem Yuzuki die Ereignisse beschreibt.[2] So berichtet sie auf Conans Nachfrage hin, dass sich die zur gleichen Zeit anwesenden Mitarbeiter einer größeren Firma, die den Geburtstag ihres Abteilungsleiters Chikafumi Usuda feiern, immer anwesend waren, wenn die Ereignisse stattgefunden haben.[3] Nachdem die vier Angestellten eine Weile gefeiert haben und Herr Usuda betrunken am Tisch zu schlafen scheint, bestellen die übrigen drei Angestellten eine Flasche Champagner bei Yuzuki, deren Öffnen sie erneut an die vorherigen Ereignisse erinnert. Da beim Öffnen der Flasche einiges von dem Champagner verschüttet wurde, bringt sie den dreien Tücher zum Aufwischen, woraufhin diese kurze Zeit später bemerken, dass ihr Vorgesetzter Herr Usuda tot ist.[4]
Nachdem die Polizei den Tatort erreicht hat und mit ihren Ermittlungen beginnt, berichtet sie Kommissar Megure von den mysteriösen Ereignissen, wegen derer sie Kogoro engagiert hat. Außerdem erzählt sie Conan, der zwischenzeitlich mehrfach zurück zur Detektei gegangen ist, was das Opfer und seine Kollegen in der Zwischenzeit gemacht haben.[5] Nachdem die Befragung der drei Kollegen des Opfers keine neuen Erkenntnisse gebracht hat, fällt Conan beim Blick an die Decke der Rest einer Girlande auf, der, wie Yuzuki ihm berichtet, bei dem Versuch, die Girlande abzuhängen, in der Decke stecken blieb. Sie wundert sich darüber, dass Conan dies aufgefallen ist, macht diesen zugleich aber auch auf eine gummiartige Substanz an Kogoros Schuhsohle aufmerksam, die sich als wichtiges Beweisstück herausstellt.[6]

Nachdem es Conan gelungen ist, den Fall zu durchschauen, betäubt er Kogoro mit seinem Narkosechronometer und klärt anschließend den Fall auf.[7] Später weckt sie Kogoro auf, der alleine in der Bar geblieben ist und noch schlief. Zu ihrer Überraschung weiß Kogoro offenbar nichts von der Fallaufklärung, bis sie zu erkennen meint, dass dieser sie nur auf die Probe stellen wollte. Sie stellt dennoch für Kogoro den Trick des Täters nach, wie dieser die Mordwaffe versteckt hatte, und den Conan bereits während den Schlussfolgerungen des „schlafenden Kogoros” demonstriert hat.[8]

Beziehungen zu anderen Charakteren[Bearbeiten]

Kogoro Mori[Bearbeiten]

Nach Kogoros Meinung ist Yuzuki offenbar in ihn verliebt, wobei er einen vermeintlichen Cocktail als Beweis ansieht, der laut Yuzuki aufs Haus geht. Dieser vermeintliche Gimlet stellt sich allerdings als Grüner Tee heraus, da Yuzuki davon ausgegangen war, dass Kogoro aufgrund seiner Ermittlungen keinen Alkohol trinken würde.[9] Nachdem Kogoro später einige echte Gimlets getrunken hat, drängt sie ihn, den Fall zu lösen, um darüber in ihrem Blog schreiben zu können.[10] Außerdem besteht sie darauf, dass Kogoro für seine konsumierten Getränke regulär zahlen muss, was dieser so nicht erwartet hat.[11] Nachdem Conan später Kogoro betäubt und durch diesen den Fall löst, weckt sie den auf einem Barhocker schlafenden Kogoro auf und ist zunächst überrascht darüber, dass dieser sich nicht an die Lösung des Falls erinnern kann. Da sie aber davon ausgeht, von Kogoro lediglich auf die Probe gestellt zu werden, führt sie ihm den Trick des Täters erneut vor.[8]

Conan Edogawa[Bearbeiten]

Da Conan die Bar mehrfach verlassen musste, um mit Ran zu sprechen, die auf Kogoro wartete, berichtet Yuzuki ihm später, was die Verdächtigen und das Opfer in der Zwischenzeit gemacht haben. Während diesem Gespräch macht sie Conan auch auf eine gummiartige Substanz an Kogoros Schuhsohle aufmerksam, die sich als wichtiges Beweisstück herausstellt. Darüber hinaus bezeichnet sie Conan als „Detektiv”.[6]

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Da der Name der Yuzu-Frucht zugleich Bestandteil ihres Namens ist, hat sie nach eigenen Angaben einen besonderen Sinn für den Geruch dieser Frucht.[2]
  • Sie ist im Schlüsselloch von Band 81 zu sehen.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanBand 81: Kapitel 853 ~ Kogoro nennt in seinen Gedanken ihr Alter.
  2. 2,0 2,1 2,2 Detektiv ConanBand 81: Kapitel 853 ~ Yuzuki berichtet Conan und Kogoro von den merkwürdigen Ereignissen in der Vergangenheit.
  3. Detektiv ConanBand 81: Kapitel 853 ~ Yuzuki berichtet von Herrn Usuda und dessen Kollegen.
  4. Detektiv ConanBand 81: Kapitel 853 ~ Nachdem Yuzuki den Angestellten den Champagner und die Tücher gebracht hat, entdecken diese, dass ihr Vorgesetzter tot ist.
  5. Detektiv ConanBand 81: Kapitel 854 ~ Yuzuki unterhält sich mit Kommissar Megure und Conan.
  6. 6,0 6,1 Detektiv ConanBand 81: Kapitel 854 ~ Yuzuki und Conan unterhalten sich.
  7. Detektiv ConanBand 81: Kapitel 855 ~ Conan betäubt Kogoro und beginnt mit der Fallaufklärung.
  8. 8,0 8,1 Detektiv ConanBand 81: Kapitel 855 ~ Yuzuki unterhält sich mit Kogoro und zeigt diesem den Trick des Täters.
  9. Detektiv ConanBand 81: Kapitel 853 ~ Kogoro denkt, dass Yuzuki in ihn verliebt ist, doch der Cocktail stellt sich als Grüner Tee heraus.
  10. Detektiv ConanBand 81: Kapitel 853 ~ Yuzuki drängt Kogoro dazu, den Fall zu lösen.
  11. Detektiv ConanBand 81: Kapitel 854 ~ Yuzuki erwartet, dass Kogoro für die Cocktails bezahlt.