Yoshiro Torada

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Yoshiro Torada
Episode 517-5.jpg
In anderen Ländern
Japan 虎田芳郎, Torada Yoshirō
Informationen zur Person
Geschlecht männlich
Weitere Informationen
Wohnort Nagano
Familie Familie Torada
Liebe Yui Uehara
Aktueller Verbleib
Verbleib verstorben
Mörder Tatsue Torada
Todesursache Verbluten
Debüt
Im Manga Band 59: Kapitel 613
Im Anime Episode 516

Yoshiro Torada war der Neffe der Familie Torada aus Nagano.

Vergangenheit[Bearbeiten]

Er, Shigetsugu Torada, Ayaka Tatsuo und Koji Tatsuo waren große Verehrer von Akira Tatsuo, einem Meister des berittenen Bogenschießens. Als dieser sich mit seinem Lehrmeister Kuroto Kai duellieren sollte, fassten Yoshiro und die anderen den Plan, Kuroto daran zu hindern, an dem Duell teilzunehmen. Sie verfolgten Kuroto als dieser trainieren ging und erschreckten sein Pferd mit einem Feuerwerkskörper, worauf das Pferd durchging und weglief. Die vier verfolgten es und mussen bald feststellen, dass Kuroto und das Pferd eine Schlucht hinuntergestürzt waren.[1] Als die vier sich nach dem Tod von Kuroto berieten, ob sie sich stellen sollten, entscheiden sie sich, es nicht zu tun, obwohl Yoshiro sich daran zu erinnern glaubte, einen Schuss gehört zu haben. Außerdem arbeiteten er und die drei anderen mit Akira zusammen daran, einen Schatz des alten Kriegsfürsten Shingen Takeda zu finden.

Yoshiro wird während eines Sturms von einer Windhose erfasst und auf einen Stein geschleudert, an dem er sich den Kopf aufschlägt. Tatsue Torada findet ihn, nutzt ihre Chance und lässt ihn verbluten. Zusätzlich legte sie einen Tausendfüßler neben ihn, der auf Shingen Takedas Kriegsspruch Wind, Wald, Feuer, Berg, Blitz, Schatten hindeuten sollte.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanBand 59: Kapitel 617 ~ Kansuke erzählt aus einem Notizbuch, das in der Nähe der Leiche von Shigetsugu gefunden wurde.