Waldteufel

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Shinichi als Waldteufel

Der Waldteufel (jap. 死神, Shiragami) ist eine Erfindung von Makotos Vater. Er schuf ihn, um Menschen zu retten, damit sie nicht so endeten wie seine Tochter.[1] Um die Rolle des Waldteufels perfekt übernehmen zu können, baut er sich eine Hütte im Wald und schließt sein Leben in der Stadt ab. Nach seinem Tod übernimmt Makoto die Rolle des Teufels, lebt an den Wochenenden in der Hütte und vertreibt unvorsichtige Personen aus dem Wald. Nachdem sich Conan zurückverwandelt hat und Makoto sich als Shinichi ausgibt, nimmt Shinichi die Rolle des Waldteufels an und beobachtet die Moris, Heiji, Kazuha und Makoto.[2] Als sich heraus stellt, dass Shinichi Makoto war, legt auch Shinichi die Verkleidung des Waldteufels ab.

Gerettete Personen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanBand 62: Kapitel 651 ~ Shinichi erzählt von Makotos Vater
  2. Detektiv ConanBand 62: Kapitel 650 ~ Die Rolle des Waldteufels wird von Shinichi übernommen
  3. Detektiv ConanBand 62: Kapitel 651 ~ Shinichi erzählt von Frau Kawauchis' Tochter