Tomoko Suzuki

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tomoko Suzuki
Tomoko Suzuki.jpg
In anderen Ländern
Japan 鈴木朋子, Suzuki Tomoko
Informationen zur Person
Geschlecht weiblich
Alter 43 Jahre
Weitere Informationen
Familie Familie Suzuki
Liebe Shiro Suzuki (Ehe)
Aktueller Verbleib
Verbleib am Leben
Debüt
Im Manga Band 16: Kapitel 157
Im Anime Episode 78
Synchronsprecher
Deutschland Joseline Gassen
Japan Miru Hitotsuyanagi

Tomoko Suzuki ist 43 Jahre alt und gehört zur wohlhabenden Familie Suzuki. Sie ist die Mutter von Sonoko und Ayako sowie die Ehefrau von Shiro Suzuki.[1]

Gegenwart[Bearbeiten]

Black Star[Bearbeiten]

Tomoko klärt die Showeinlage auf

Da Kaito Kid angekündigt hat, die Black Star, eine seit Generationen im Besitz der Familie befindliche und als Glücksbringer angesehene Perle, auf der 60-Jahrfeier der Suzuki Gruppe, die auf der Queen Sallybeth stattfindet, zu stehlen, fordert Tomoko ihn heraus. Dazu hat sie jedem Gast der Party bei der Ankunft eine Schatulle mit einem Imitat der Black Star zukommen lassen. Sie bittet die Gäste in der Eröffnungsrede darum, diese sichtbar anzulegen und behauptet, dass sich darunter auch die echte Black Star befindet. Kaito Kid soll nun innerhalb der dreistündigen Schiffsreise die echte Perle identifizieren.[2] Tomoko verrät auch nicht gegenüber Kogoro, der die Black Star beschützen soll, welche die echte Perle ist, sondern gibt ihm nur einen Tipp.[3]
Um ihre Gäste zu unterhalten und ihre Herausforderung zu verdeutlichen, inszeniert sie eine Showeinlage, in der ein als Kaito Kid verkleideter Magier von ihr scheinbar erschossen wird.[4] Kurz darauf entsteht durch einige explodierende Perlen eine Panik, in der der als Ran verkleidete Kaito Kid die echte Black Star von Tomokos Kleid entwendet.[5]

Die Eiserne Mauer[Bearbeiten]

Ihr Versuch, Kid zu überlisten

Sonoko stellt Makoto ihren Eltern vor, wobei Tomoko zunächst nicht erfreut über die Partnerwahl ihrer Tochter ist, da sie in Makoto keinen geeigneten Nachfolger für die spätere Leitung des Suzuki-Konzernes sieht.[6] Nachdem Kaito Kid angekündigt hat, mit dem „Green Emperor“ ein weiteres Juwel aus der Sammlung von Jirokichi Suzuki stehlen zu wollen, schlägt sie Makoto, der das Juwel vor Kids Zugriff schützen möchte, eine Wette vor.[7]
Am Tag des angekündigten Diebstahls findet sie sich gemeinsam mit ihrem Mann Shiro im Suzuki-Museum ein. Um zu verhindern, dass Kid in ihre Rolle schlüpfen kann, hat sie sich extra aus Paris ein neues Kleid zuschicken lassen. Zugleich hat dieses auch einen tiefen Ausschnitt, da sie davon ausgeht, dass Kid dies nicht nachahmen kann. Für Ran und Sonoko hat sie aus dem gleichen Grund ebenfalls Kleider anfertigen lassen.[8] Bei dem eigentlichen Überfall von Kid ist sie allerdings nicht zu sehen, möglicherweise war auch sie durch das Schlafgas betäubt, das Kid zuvor in dem Gebäude verteilt hat.[9]

Beziehungen zu anderen Charakteren[Bearbeiten]

Kaito Kid[Bearbeiten]

Tomoko bezeichnet Kaito Kid bei ihrem ersten Auftritt als einen „törichten Dieb“ und fordert ihn heraus, indem sie zahlreiche Imitate der Black Star an die Gäste der Jubiläumsfeier verteilt.[2] Um ihrem Anliegen Nachdruck zu verleihen, inszeniert sie gemeinsam mit dem Zauberer Manada einen Auftritt von Kid, den sie dann vermeintlich erschießt.[4] Bei einem weiteren Aufeinandertreffen mit Kid, der ein Juwel von Jirokichi Suzuki stehlen möchte, versucht sie, Kid erneut seinen Diebstahl zu erschweren, indem sie für sich, ihre Tochter Sonoko und Ran Kleider bestellt, von denen sie erwartet, dass Kid diese Verkleidung nicht nachahmen kann.[8] Ob Tomoko allerdings vergleichbar mit Jirokichi auch eine Verhaftung von Kaito Kid anstrebt, wurde bislang nicht konkret benannt.

Makoto Kyogoku[Bearbeiten]

Tomoko bietet Makoto eine Wette an

Gegenüber Makoto nimmt sie zunächst eine sehr kritische Haltung ein, da sie der Ansicht ist, dass er nicht die notwendigen Qualifikationen besitze, um später als Nachfolger von ihrem Mann den Suzuki-Konzern leiten zu können.[6] Nachdem Makoto Jirokichi überzeugen konnte, den „Green Emperor“ vor Kaito Kid schützen zu dürfen, sucht Tomoko ihn bei seinen Vorbereitungen auf und bietet ihm eine Wette an. Dabei erklärt sie sich bereit, Makoto als Sonokos Freund zu akzeptieren, falls dieser das Juwel vor Kids Zugriff bewahren kann. Falls es ihm nicht gelingt, soll er Sonoko verlassen.[7] Nachdem es Makoto gelungen ist, Kid zurückzuschlagen, scheint sie ihre Meinung ein Stück weit überdacht zu haben und charakterisiert ihn als konzentriert, einfach, wohlerzogen und stark und sieht es als Freude an, ihn künftig necken zu können, zum Verdruss ihres Mannes.[10]

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Ihr Namen enthält das Kanji-Zeichen für das Wort „Mond“.[11]
  • Sie ist im Schlüsselloch von Band 82 zu sehen.
  • Zwischen ihrem ersten Auftritt in Fall 44 und ihrem zweiten Auftritt in Fall 249 liegen 702 Kapitel, was etwa 16 Jahren entspricht.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanBand 16: Kapitel 157 ~ Tomoko erscheint auf der Queen Sallybeth.
  2. 2,0 2,1 Detektiv ConanBand 16: Kapitel 157 ~ Tomoko fordert Kaito Kid heraus.
  3. Detektiv ConanBand 16: Kapitel 158 ~ Tomoko unterhält sich mit Kogoro.
  4. 4,0 4,1 Detektiv ConanBand 16: Kapitel 158 ~ Tomoko erschießt vermeintlich Kaito Kid.
  5. Detektiv ConanBand 16: Kapitel 159 ~ Die Perle wurde gestohlen.
  6. 6,0 6,1 Detektiv ConanBand 82: Kapitel 862 ~ Sonoko stellt Makoto ihren Eltern vor.
  7. 7,0 7,1 Detektiv ConanBand 82: Kapitel 862 ~ Tomoko und Makoto unterhalten sich.
  8. 8,0 8,1 Detektiv ConanBand 82: Kapitel 863 ~ Tomoko erläutert ihren Trick, um Kaito Kid zu überlisten.
  9. Detektiv ConanBand 82: Kapitel 864 ~ Kid verteilt mehrere Kapseln, aus denen Schlafgas strömt.
  10. Detektiv ConanBand 82: Kapitel 864 ~ Tomoko und Shiro unterhalten sich über Makoto.
  11. Detektiv ConanBand 16: Kapitel 159 ~ Conan enttarnt Kaito Kid.