The old man in the corner

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
40 Kiyoshi MitaraiDetektivlexikon — 42 Joseph Rouletabille
The old man in the corner
The old man in the corner.jpg
Die Figur
Geschlecht männlich
Wohnort London
Autor und Werke
Autor Baroness Orczy
Anzahl Werke 38 Kurzgeschichten in drei Büchern
Detektivlexikon
Band Band 41
Gosho Aoyamas Tipp The old man in the corner: Seine gesammelten Fälle

The old man in the corner wird in Band 41 in Gosho Aoyamas Detektivlexikon vorgestellt.

Die Figur[Bearbeiten]

The old man in the corner (deutsch: der alte Mann in der Ecke) heißt eigentlich Bill Owen.[1] Er ist ein älterer Mann, über dessen Vergangenheit nichts bekannt ist. Bill ist sehr dünn, hat blaue Augen und trägt eine eckige Brille. Seine wenigen Haare sind glatt gekämmt. Meist sitzt er an seinem Tisch in einem Café in London, doch manchmal verschwindet er plötzlich, geht durch die Gassen oder besucht das Gerichtsgebäude. Wenn er genug Informationen gesammelt hat, um einen Fall zu lösen, präsentiert er sie seiner Gesprächspartnerin Polly Burton, die Journalistin und seine einzige Gesprächspartnerin ist.[2] Ihr Treffpunkt ist ein A.B.C. teashop in London.[* 1] The old man in the corner ist einer der ersten Hobbydetektive überhaupt und löst seine Fälle, indem er Informationen aus Zeitungsartikeln ebenso verwertet, wie das, was er auf der Straße und im Gericht hört. Während er Polly seine Schlussfolgerungen präsentiert, macht er komplizierte Knoten in ein Seil, die er dann wieder löst.[1]

Die Autorin und ihre Werke[Bearbeiten]

Baroness Emma Magdolna Rozália Mária Jozefa Borbála "Emmuska" Orczy de Orczi (1865-1947) wurde am 23. September 1865 in Ungarn geboren. Ihr Vater war Komponist und ihre Mutter Gräfin Emma Wass von Szentegyed und Czege. Im Jahre 1868 verließ sie mit ihren Eltern Ungarn aus Angst vor einer Bauernrevolution. Sie lebte an verschiedenen Orten, bevor sie sich schließlich 1880 in London niederließ, wo Baroness Orczy die West London School of Art und später die Heatherley's School of Fine Art besuchte. Im Jahre 1894 heiratete sie Montague MacLean Barstow, den Sohn eines englischen Geistlichen, und ihr gemeinsames Kind John Montague Orczy-Barstow wurde am 25. Februar 1899 geboren. Im gleichen Jahr erschien Emmas erster Roman "The Emperor's Candlesticks" (Die Kerzenhalter des Kaisers), der jedoch ein Misserfolg wurde. 1903 schrieb das Ehepaar das erfolgreiche Theaterstück "The Scarlet Pimpernel" ("Das Scharlachrote Siegel"). Am Anfang ihrer Karriere hatte Emma wenig Geld, doch später konnte sie sich ein Anwesen in Monte Carlo kaufen. Politisch war die Autorin konservativ eingestellt und eine Vertreterin des britischen Militarismus. Außerdem war sie eine Gegnerin der Sowjetunion. Im Ersten Weltkrieg gründete sie die Women of England's Active Service League, deren Ziel es war, 100.000 Frauen anzuwerben, die jeden Mann, den sie kannten, zum Kriegsdienst überreden sollten. Tatsächlich verzeichnete die Organisation zwischenzeitlich 20.000 Mitglieder.
Obwohl Baroness Emma auch Abenteuer-Romanzen und Mystery-Literatur schrieb, bevorzugte sie eigentlich historische Literatur. Neben ihrer Tätigkeit als Schrifstellerin war sie auch Malerin. Einige ihrer Werke wurden in der Royal Acedemy in London ausgestellt. Sie starb am 12. November 1947 in England.[3]
Die meisten Kurzgeschichten, die später in den Büchern zusammengefasst wurden, erschienen vorher in The Royal Magazine.

Liste der Werke mit The old man in the corner[Bearbeiten]

Jahr Originaltitel Deutscher Titel / Übersetzter Titel Weitere Informationen
1905 The Case of Miss Elliott Der Fall der Miss Elliott Enthält 12 Kurzgeschichten: The Case of Miss Elliott (Der Fall der Miss Elliott); The Hocussing of Cigarette; The Tragedy in Dartmoor Terrace (Die Tragödie in Dartmoor Terrace); Who Stole the Black Diamonds? (Wer stahl die Schwarzen Diamanten?); The Murder of Miss Pebmarsh (Der Mord der Miss Pebmarsh); The Lisson Grove Mystery (Das Lisson-Grove-Geheimnis); The Tremarn Case (Der Tremarn-Fall); The Fate of the Artemis (Das Schicksal der Artemis[* 2]); The Disappearance of Count Collini (Das Verschwinden von Graf Collini); The Ayrsham Mystery (Das Ayrsham-Geheimnis); The Affair at the Novelty Theatre (Der Vorfall im Novelty-Theater); The Tragedy of Barnsdale Manor (Die Tragödie von Barnsdale Manor).
1909 The Old Man in the Corner Der Alte Mann in der Ecke Enthält 13 Kurzgeschichten[* 3]: The Fenchurch Street Mystery (Das Geheimnis der Fenchurch Street); The Robbery in Phillimore Terrace (Der Raubüberfall in Phillimore Terrace); The York Mystery (Das York-Geheimnis); The Mysterious Death on the Underground Railway (Der geheimnisvolle Tod in der Untergrundbahn); The Liverpool Mystery (Das Liverpool-Geheimnis); The Edinburgh Mystery (Das Edinburgh-Geheimnis); The Theft at the English Provident Bank (Der Dieb in der Englischen Sparkasse); The Dublin Mystery (Das Dublin-Geheimnis); An Unparalleled Outrage (The Brighton Mystery) (Die beispiellose Gräultat/Das Brighton-Geheimnis); The Regent's Park Murder (Der Mord im Regent's Park); The De Genneville Peerage (The Birmingham Mystery) (Der De Genneville-Adel/Das Birmingham-Geheimnis); The Mysterious Death in Percy Street (Der geheimnisvolle Tod in der Percy Street).
1925 Unravelled Knots Entwirrte Knoten Enthält 13 Kurzgeschichten: The Mystery of the Khaki Tunic (Das Geheimnis der Khakifarbenen Tunika); The Mystery of the Ingres Masterpiece (Das Geheimnis des Meisterwerkes von Ingres[* 4]); The Mystery of the Pearl Necklace (Das Geheimnis der Perlenkette); The Mystery of the Russian Prince (Das Geheimnis des Russischen Prinzen); The Mysterious Tragedy in Bishop's Road (Die geheimnisvolle Tragödie in der Bishop's Road); The Mystery of the Dog's Tooth Cliff; The Tytherton Case (Der Tytherton-Fall); The Mystery of Brudenell Court (Das Geheimnis von Brudenell Court); The Mystery of the White Carnation (Das Geheimnis der Weißen Nelke); The Mystery of the Montmartre Hat (Das Geheimnis des Montmartre-Hutes); The Miser of Maida Vale (Der Geizkragen von Maida Vale); The Fulton Gardens Mystery (Das Geheimnis von Fulton Gardens); A Moorland Tragedy (Eine Moorland-Tragödie).
[4][1][5]

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. Solche teashops gab es tatsächlich.
  2. Artemis ist die griechische Göttin der Jagd und des Waldes.
  3. Die Kurzgeschichten dieses Buches wurden zeitlich vor denen aus "The Case of Miss Elliott" geschrieben, der Sammelband erschien jedoch später.
  4. Jean-Auguste-Dominique Ingres war ein französischer Maler.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 1,2 "The Old Man in the Corner", englische Wikipedia, letzter Zugriff am 31. Juli 2012, um 22:29 Uhr.
  2. Detektiv ConanBand 5: Kapitel 41 ~ The old man in the corner wird vorgestellt.
  3. "Emma Orczy", englische Wikipedia, letzter Zugriff am 01. August 2012, um 16:08 Uhr.
  4. "The Case of Miss Elliott", englische Wikipedia, letzter Zugriff am 01. August 2012, um 16:39 Uhr.
  5. "Unravelled Knots", englische Wikipedia, letzter Zugriff am 01. August 2012, um 16:40 Uhr.