Tatsue Torada

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tatsue Torada
Episode 516-6.jpg
In anderen Ländern
Japan 虎田達栄, Torada Tatsue
Informationen zur Person
Geschlecht weiblich
Alter 58 Jahre
Weitere Informationen
Wohnort Nagano
Familie Familie Torada
Liebe Naonobu Torada
Aktueller Verbleib
Verbleib in Justizgewahrsam
Debüt
Im Manga Band 59: Kapitel 613
Im Anime Episode 516

Tatsue Torada ist eine Frau aus Nagano.

Vergangenheit[Bearbeiten]

Sie und einige andere wetten bei den Wettbewerben im berittenen Bogenschießen darauf, wie viele Pfeile ihr Ziel verfehlen, jedoch war Kuroto Kai, der damalige Beste so gut, dass er nie ein Ziel verfehlte, also fasst Tatsue den Plan, ihn zu töten. Nach einem Duell zwischen Kuroto und Akira, bei dem einige andere die Zielscheiben verstellt haben und Kuroto so ein Ziel verfehlt hat, geht Kuroto noch einmal trainieren. Tatsue verfolgt ihn und als er mit dem Pferd an der Schlucht steht, schießt sie auf ihn.[1] Sie ist überrascht, als plötzlich Yoshiro Torada, Shigetsugu Torada, Koji Tatsuo und Ayaka Tatsuo auftauchten und sie für Kurotos Sturz verantwortlich machen. Als Yoshiro sich jedoch später an einen Schuss zu erinnern glaubt, der damals verklungen war, entscheidet Tatsue, ihn zu töten. Als sie ihn dann nach dem Sturm findet, platziert sie den Tausendfüßler neben ihm und verschwindet. Der Tausendfüßler soll auf den Kriegsspruch Wind, Wald, Feuer, Berg, Blitz, Schatten hindeuten, bei dem Kuroto der Schatten ist, da er in einer schattigen Schlucht und einem schwarzen Kimono gestorben ist. Yoshiro, den sie wenig später tötet, deutet auf Wind. Einige Zeit danach bringt sie auch Koji um, indem sie ihn fesselt, in einen Berg aus Erde eingräbt und ihn dann erschlägt. Diese Tat soll Berg symbolisieren.

Gegenwart[Bearbeiten]

Ihr Mann Naonobu Torada beauftragt Kogoro, den Tod von Yoshiro Torada zu untersuchen. Als Kazuha und Ran später auf ihrem Anwesen übernachten, nutzt sie die Chance und jagt ihnen Angst ein, indem sie sich eine Kriegsrüstung anzieht und sich Haare aus Paketschnur anklebt. Ran und Kazuha sehen nur ihre Silhouette. Nachdem sie am nächsten Morgen den anderen davon erzählen, fällt Heiji die Ähnlichkeit zwischen dem Schatten und Shingen Takeda auf. Ayaka Tatsuo schließt sich daraufhin in der Toilette ein und Tatsue schreibt ihr eine SMS, in der sie ihr erklärt, dass sie ihr helfen würde.

Tatsue nimmt Ayaka, die in schwarze Kleidung gehüllt ist, auf ihrem Rappen mit, als der Rest nach Ayaka sucht. Dabei reitet sie zu einem Baum und erhängt Ayaka. Auch neben ihr platziert sie einen Tausendfüßler, da Ayakas Tod für das Symbol Wald steht. Kurz darauf sucht Shigetsugu Torada in seiner Hütte nach einem Notizbuch, in dem einiges über den Tod von Kuroto steht. Jedoch ist das Notizbuch nicht aufzufinden und Tatsue schickt auch ihm eine SMS, diesmal allerdings sagt sie, dass das Notizbuch irgendwo oben zu finden sei. Das Notizbuch hat sie zuvor an einer Hochspannungsleitung befestigt und als Shigetsugu es sieht, versucht er es zu holen, bekommt dabei aber einen Stromschlag und stirbt. Sein Tod entspricht dem Zeichen Blitz.

Als letztes will Tatsue Akira töten, da dieser, wie Kuroto zuvor, ihrer Meinung nach zu gut im berittenen Bogenschießen ist und ihren Trick mit dem Verstellen der Zielscheiben durchschaut hat. Sie will ihn und das ganze Haus der Tatsuos anzünden, wird dabei aber von Yui, Heiji, Conan und Kansuke gehindert und kann überführt werden.

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Sie ist die zweite Frau von Naonobu Torada und somit ist sie weder mit Yoshiro, noch mit Shigetsugu verwandt.[2]
  • Sie sitzt zusammen mit Tamefumi Tatsuo im Festkomitee während des Wettbewerbs im berittenen Bogenschießen.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanBand 59: Kapitel 618 ~ Tatsue erzählt, wie sie Kuroto getötet hat.
  2. Detektiv ConanBand 59: Kapitel 618 ~ Sie erklärt, dass sie die zweite Frau von Naonobu Torada ist.
  3. Detektiv ConanBand 59: Kapitel 616 ~ Akira Tatsuo erzählt, dass Tamefumi Tatsuo und Tatsue Torada im Komitee sitzen.