Takumi Fuwa

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Takumi Fuwa
Takumi Fuwa.jpg
Informationen zur Person
Geschlecht männlich
Weitere Informationen
Beruf Klavierstimmer
Aktueller Verbleib
Verbleib in Justizgewahrsam
Debüt
Im Anime Film 12
Synchronsprecher
Deutschland Eberhard Prüter †
Japan Eisuke Yoda
Clapperboard sigma.png Film-Charakter
Dieser Artikel behandelt einen Charakter, der nur in der Filmreihe von Detektiv Conan zu sehen ist.
Der Charakter wurde somit nicht von Gosho Aoyama entworfen.

Takumi Fuwa war der ehemalige Klavierstimmer des Meisterorgelspielers Kazuki Domoto. Er hegte einen Groll gegen vier Musiker, die seinen Sohn Hikaru Soma in den Tod gejagt hatten.[1] Fuwa besitzt ein absolutes Gehör.[2]

Vergangenheit[Bearbeiten]

Karriere als Klavierstimmer von Kazuki Domoto[Bearbeiten]

Kazuki Domoto war für Takumi Fuwa wie ein Freund, wie ein Vorbild.[3] Er hat Jahre für ihn als Klavierstimmer gearbeitet und die beiden waren mehr als gut befreundet. Doch dann wurde alles anders. Domoto hatte erkannt, dass Fuwas absolutes Gehör mit dem Alter nachließ,[4] und wurde Orgelspieler, um Fuwas Ehre nicht zu kränken. Doch Fuwa verstand dies falsch und dachte, dass Domoto ihn nicht mehr als Klavierstimmer akzeptierte, da er nicht bemerkt hatte, wie ihm immer mehr kleine Fehler unterliefen. Also plante er, Domoto zu töten.[5]

Gegenwart[Bearbeiten]

Direktor der Domoto-Konzerthalle[Bearbeiten]

Conan sieht, wie Fuwa eine Klaviertaste aufhebt

Aus Angst, Fuwa zu kränken, erklärte ihn Domoto zum Direktor seiner Konzerthalle. Doch das bestärkte Fuwa nur in seinem Zorn, denn er wollte Klavierstimmer sein und sonst nichts. Seine Rachegelüste gegen Domoto und die vier Musiker wurden heftiger.

Mordserie[Bearbeiten]

Fuwa droht Conan die Konzerthalle zu sprengen

Takumi Fuwa beginnt nun, die Mörder seines Schwiegersohnes reihenweise umzubringen. Zwei davon lässt er bei einer Explosion umkommen, wo er auch dafür sorgt, dass Soko Kawabe, ihreszeichens ein absolutes Gehör besitzend, nicht zum großen Konzert erscheinen kann, was einen großen Teil seines Planes darstellt. Ein weiterer Musiker wird durch austretendes Gas in seiner Wohnung getötet, als er ein Streichholz entzündet, Nummer 4 stirbt beim Drachenfliegen. Für all diese Fälle ist Fuwa verantwortlich, der Hinweise auf einen Serienmord hinterlässt: Er hinterlegt die verschiedenen Teile einer Flöte an den Tatorten, jedoch nur, damit die Polizei denkt, dass die Mordserie vorbei ist. Doch das Gegenteil ist der Fall: Fuwa hat vor, die Konzerthalle in die Luft zu sprengen, um so Domoto, seinen Sohn und alle anderen Konzertbesucher per Bombe zu töten. Darum versuchte er auch, alle Leute mit einem absoluten Gehör vom Konzert fernzuhalten. Soko Kawabe und auch Reiko Akiba, Somas Verlobte, die er darum - und wegen ihrer bezaubernden Stimme - nicht töten konnte. Denn Takumi hatte in der Orgel einen Luftmesser befestigt, genauer gesagt in einer der Pfeifen.[6] Dadurch wurde der Ton minimal verändert. Jeder mit absolutem Gehör hätte das sofort wahrgenommen. Nach einigen Anschlägen auf Reiko setzt er sie und Conan auf einem Kanal aus, von wo sie jedoch wieder zurückkehren.

Überführung[Bearbeiten]

Domoto erklärt Fuwa seine Absichten

Conan schafft es, den Fall um die Morde schnell aufzuklären. Er erwischt Fuwa mit einer Fernbedienung in der Hand, die den letzten Sprengsatz auslösen kann. Conan deckt den Fall eindrucksvoll auf und Fuwa gesteht, will jedoch sofort den Sprengsatz auslösen. Im letzten Moment schnappt sich Ai eine Blockflöte von Genta, die dieser dank eines Anschlags Fuwas mit sich tragen muss, und macht Conan darauf aufmerksam, dass Sato eine Waffe auf Fuwa und Conan gerichtet hält, und zwar mit in lateinische Buchstaben übertragene Tonnamen. Conan weicht aus und Fuwa wird vom Schuss getroffen. Als er versucht, sich mit einer Waffe umzubringen, soll Kazuki Domoto in den Raum geholt worden. Domoto redet Fuwa jedoch ins Gewissen und klärt die Sache auf. Fuwa, völlig niedergeschlagen, lässt sich widerstandslos abführen.

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Er besaß ein absolutes Gehör.
  • Er scheint sich mit Bomben auszukennen.
  • Er fährt einen blauen BMW 2002.
  • Er brachte es nicht übers Herz, Reiko Akiba zu töten.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanFilm 12 ~ Takumi hasst die Musiker.
  2. Detektiv ConanFilm 12 ~ Das absolute Gehör.
  3. Detektiv ConanFilm 12 ~ Fuwa sah in Domoto ein Idol.
  4. Detektiv ConanFilm 12 ~ Takumi Fuwa wurde alt und hörte schlechter
  5. Detektiv ConanFilm 12 ~ Der Plan wird gefasst.
  6. Detektiv ConanFilm 12 ~ Der falsche Ton fällt Reiko und Conan auf.