Shinichi Kudo vs. Kaito Kid

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 835.jpg Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf mit ihn zu verbessern und entferne anschließend diese Markierung.
Weitere Hinweise: Benötigt eine Überarbeitung und Erweiterung der Abschnitte. JapaneseMelli 17:50, 24. Feb. 2014 (CET)
Die ewigen Konkurrenten

Bei diesem Duell handelt es sich um die immer wiederkehrenden Auseinandersetzungen zwischen Shinichi Kudo/Conan Edogawa und Kaito Kid.

Die "gestohlene" Turmuhr[Bearbeiten]

Der Glockenturm

Da Kid angekündigt hat, das Uhrwerk eines tokioter Glockenturms zu stehlen,[1] ist das gesamte zweite Dezernat der tokioter Polizei im Einsatz. Es werden alle möglichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen, die aber augenscheinlich keinen Einfluss auf die Arbeit des Phantomdiebes haben, da dieser als Wachtmeister Sensui uneingeschränkt in den Turm vordringen kann.[2] Es taucht ein weiterer Hubschrauber am Ort des Geschehens auf, der vermutlich von der Zentrale geschickt wurde. Dies missfällt Kommissar Nakamori sehr, obwohl die Person, die in dem Hubschrauber sitzt, dabei helfen soll, Kid in dem Gebäude ausfindig zu machen. Er kontaktiert die Personen in dem Hubschrauber und erfährt, dass sowohl sein Kollege Kommissar Megure als auch der Oberschülerdetektiv Shinichi Kudo in diesem sitzen und Shinichi davon überzeugt ist, den Diebstahl zu verhindern.[3] Kurz darauf wird Kid seine Verfolger los und die Uhr schlägt zwölf, was eine Anzahl an verheerenden Ereignissen auslöst.

So wird die Uhr plötzlich in Qualm eingehüllt und als dieser sich lichtet, sind die Uhrzeiger der Uhr verschwunden. Da Nakamori und Shinichi nicht einsehen, dass dies möglich ist, beginnen beide mit ihren Ermittlungen. Nakamori begibt sich den Glockenturm hinauf, öffnet ein Guckloch zum Ziffernblatt und entdeckt, dass Kid auf den Uhrzeigern sitzt und vor diesen eine riesige Leinwand hängt.[4] Währenddessen entdeckt Shinichi die Leinwand von außen und beginnt diese mithilfe von Kommissar Megures Pistole aus der Verankerung zu lösen. Um diesem zuvor zu kommen, löst Kid den Rest der Leinwand mit seiner Spielkartenpistole, lässt sich mit dieser in die Zuschauermenge fallen und entkommt so. Später stellt sich, durch das von Kid hinterlassene Rätsel, heraus, dass die Diamanten in den Zeigern gefälscht waren und dadurch der Turm in Tokio bleiben kann.[5]
(Gewinner: Kaito, da er den Turm retten und entkommen konnte. Shinichi hätte Kaitos Plan zwar vereiteln können, ließ ihn aber gewinnen, da er die Motive als nicht verwerflich ansah)

Der Diebstahl des Black Star[Bearbeiten]

April, April[Bearbeiten]

Da ein gewisser Meisterdieb Nr. 1412 angekündigt hat, den Familienschatz der Suzukis, den Black Star, zu stehlen, bittet Sonoko Ran, dass ihr Vater den Fall übernimmt.[6] Kogoro übernimmt den Auftrag und so trifft sich die Familie Mori am 31. März im Beika Museum mit der Polizei und Herrn Suzuki und geht die Planung für den nächsten Tag durch. Da Conan die Ideen von Hauptkommissar Chaki und Kogoro für sehr abstrus hält, geht er nach kurzer Zeit wieder nach Hause. Am selben Abend gegen kurz nach elf macht sich Conan, der das Rätsel vom Meisterdieb Nr. 1412 gelöst hat, auf den Weg zum Haido City-Hotel, wo er vermutet, den Meisterdieb zu treffen. Noch vor seinem Aufbruch bat er den Professor, so viel wie möglich über den Meisterdieb herauszufinden. Auf dem Dach des Haido City-Hotels trifft er dann einige Vorkehrungen, um den Dieb zu stellen.

Danach erhält er einen Anruf vom Professor, der ihm mitteilt, dass es sich bei dem Meisterdieb Nr. 1412 um den Dieb Kaito Kid handelt, der auch kurz darauf auf dem Hoteldach auftaucht.[7] Es folgt ein kurzes Gespräch zwischen Kaito und Conan, nach welchem Kid sein Ablenkungsmanöver startet, indem er die Truppen von Hauptkommissar Chaki und Kommissar Nakamori zum Dach ruft und so in dem entstandenen Chaos mithilfe einer seiner Blendgranaten fliehen kann. Zurück lässt er nur den Spruch, dass Detektive Kritiker sind die die Arbeit eines Diebes nur bestaunen können und einen Zettel, auf dem er angibt, den "echten" Black Star am 19. April von der Queen Sallybeth stehlen wird.[8]
(Gewinner: Kaito, da sein Scherz funktioniert hat)

Das Duell auf der Queen Sallybeth[Bearbeiten]

Der verkleidete Kid

Am 19. April startet die Queen Sallybeth mit Gästen der Jubiläumsfeier, der Familie Mori, Kommissar Nakamori und vermutlich auch Kaito Kid vom Hafen in Yokohama. Nach einer kurzen Ansprache von Herrn Suzuki folgt eine Bekanntgabe von Tomoko Suzuki. Sie erklärt, dass jeder ihrer Gäste eine Schachtel erhalten hat, in der sich entweder der Black Star oder eine Kopie von diesem befindet und nur sie weiß, welcher der Gäste die echte Perle bei sich trägt.[9] Während Conan erfährt, dass sich Sonokos Schwester, Ayako Suzuki, und ihr Vater noch zu Hause befinden, verkündet Frau Suzuki, dass sie es für unmöglich hält, dass Kid innerhalb der nächsten drei Stunden die echte Perle stehlen könnte. Da Conan nun weiß, dass Herr Suzuki gar nicht an Bord ist, macht er sich auf die Suche nach eben diesem und findet eine von Kid abgelegte Verkleidung auf der Toilette. Ab diesem Zeitpunkt ist dem gesamtem Schiff bekannt, dass sich Kid an Bord befindet und Conan teilt dies Sonoko und ihrer Mutter noch einmal persönlich mit. Dann meldet sich Nakamori das erste Mal zu Wort, indem er Kogoro unterbricht und diesem mitteilt, dass der Dieb nicht Nr. 1412 sondern Kaito Kid heißt und Kogoro erfährt von Tomoko Suzuki, dass sie den echten Black Star einer Person anvertraut hat, welche würdig war, den Familienschatz der Suzukis zu tragen.[10]

Während sich Ran auf der Suche nach Conan befindet, kommt es zu verschiedenen Gesprächen mit alten Bekannten der Moris und Hauptkommissar Chaki verkündet, dass sich alle nebeneinander stehenden Personen ein Lösungswort ausdenken sollen, um Kid zu entdecken, wenn er sich verkleidet. Da Ran nun wieder aufgetaucht ist, denken sie und Conan sich ein Lösungswort aus. Plötzlich geht das Licht aus und Kid erscheint mit dem Black Star in der Hand an der Decke des Raumes. Alle Personen sind erstaunt über sein plötzliches Auftauchen, außer Frau Suzuki, welche sofort eine Waffe zieht und mehrere Male auf Kid schießt bis dieser vermutlich Tod von der Decke auf einen darunter liegenden Tisch stürtzt.[11] Dies stellt sich aber als raffinierte Showeinlage heraus, welche von Frau Suzuki geplant wurde, um die Gäste der Feier zu unterhalten. Zur Unterstützung holte sie sich den Zauberer Kazumi Sanada, welcher gleich darauf die Bühne betritt und mit seiner Zaubershow fortfährt. Während dieser Show zieht Ran bei einem Kartentrick eine weitere Nachricht von Kid, was zu einer Unruhe unter den geladenen Gästen führt. Diese reizt Kid noch mehr aus, indem er Feuerwerks-Perlen, welche er gegen die Imitationen des Black Stars ausgetauscht hatte, zündet und somit alle Gäste in Panik versetzt.[12] Während die Gäste beginnen, aus dem Hauptsaal zu laufen, wird Tomoko Suzuki umgerannt und auf den Boden geworfen. Als ihr von Ran aufgeholfen wird, erkennt sie, dass der Black Star, welchen sie die ganze Zeit bei sich getragen hatte, gestohlen wurde.

Daraufhin schnappt Conan sich Ran, geht mit ihr in den Maschinenraum und erklärt ihr, dass er herausgefunden hat, bei welchem der Gäste es sich um Kid handelt. In einem nun folgenden Gespräch deckt Conan auf, dass es sich bei Ran den verkleideten Kid handelt. Zudem eröffnet er auch, dass nur Frau Suzuki den Black Star bei sich tragen konnte und wie Herr Sanada seine verschiedenen Tricks ausführte. Er verhindert, dass Kid auf dieselbe Weise wie vom Haido City-Hotel fliehen kann, indem er das Telefon zertrümmert. Kid kann trotzdem entkommen, da er Conan davon überzeugt, dass er nicht nur Rans Identität, sondern auch ihre Kleidung gestohlen hat. Nun verschwindet er, indem er eine Rauchbombe zündet und Rans Kleidung zurücklässt, sodass Conan ihm nicht folgt, sondern Ran ihre Kleidung bringen will, was allerdings unnötig ist, da Kid sich nur die gleichen Sachen besorgt hat und diesen Schwindel nutzte, um fliehen zu können.[13][14]
(Gewinner: Conan, da er den Black Star retten konnte und Kid sich schwimmend retten musste)

Der Mörder im Zauberforum[Bearbeiten]

Kaito mischt wieder mit

Conan und Kid treffen das erste Mal nicht als Kontrahenten aufeinander. Da Sonoko Ran davon überzeugt hat, mit ihr zu einem Offlinetreffen eines Zauberforums, bei dem sie sich angemeldet hat, zu gehen, befinden sich die beiden mit den anderen Mitgliedern in einer Waldhütte. Während diesen Aufenthalts werden verschiedene Mitglieder des Zauberforums ermordet und Conan kommt zurück zur Hütte um Ran und Sonoko zu retten.[15] Wegen einer Grippe, die Conan niederstreckt, kann er aber den ersten Mord an Toshiya Hamano nicht verhindern. Nachdem es ihm nach einiger Zeit besser geht, ermittelt er und kann schlussendlich den Fall mit der Hilfe von Toki Kida, den anderen Forumsmitgliedern und der "schlafenden" Sonoko den Fall lösen und Kikue Tanaka überführen.[16] Zuletzt schafft er es auch noch, Kida als den verkleideten Kid zu identifizieren und ihn zur Rede zu stellen. Kid erklärt Conan, dass er sich nur in die Ermittlungen eingemischt hat, da er mit einer Grippe im Bett lag. Dann verabschiedet er sich höflich von Conan und verschwindet mit seinem Drachengleiter.[17]
(Gewinner: Kein richtiger Wettstreit, daher kein Gewinner)

Das Treffen der Meisterdetektive[Bearbeiten]

Im Fall um die Villa Abenddämmerung kommt es zu einem erneuten Aufeinandertreffen der beiden Kontrahenten und wieder handelt es sich um keinen wirklichen Wettstreit, sondern eher um eine Zusammenarbeit, da Kid während des gesamten Falls in einer Verkleidung neben Conan ermittelt und diesem mit Rat und Tat zur Seite steht.[18] Da Furuyo Senma und Shukuzen Ogami die Party unter dem Namen von Kid gegeben haben, war es nicht sehr verwunderlich, dass dieser während des Falls auftauchen würde, um seinen Namen wieder reinzuwaschen. Während des Falls kommt es zu keiner richtigen Konfrontation zwischen Conan und Kid, aber nachdem der Fall gelöst werden konnte, hätte Conan Kid beinahe erwischt. Bevor er dies schafft, stürzt sich jedoch Frau Senma aus einem Hubschrauber und der als Kogoro verkleidete Kid springt ihr hinterher, um sie zu retten. Nachdem Kid Frau Senma retten konnte, erklärt diese ihm, dass sie schon seit einiger Zeit wusste, dass es sich bei ihm nicht um den echten Kogoro handelt.

Es ist ihr aufgefallen, da Kogoro ein Kettenraucher ist und der als Kogoro verkleidete Kid keine einzige Zigarette geraucht hatte. Bevor Kid nun Frau Senma an dem Hubschrauber festschnallt und mit seinem Drachengleiter verschwindet, sagt diese zuletzt noch, dass sie sich aus dem Hubschrauber stürzte, um Kid vor Conan, der schon mit dem Narkosechronometer auf ihn gezielt hatte, und vor Saguru Hakuba zu retten, da beide ihn, ihrer Meinung nach, in kurzer Zeit überführt hätten.[19]
(Gewinner: Kein richtiger Wettstreit, daher kein Gewinner)

Der Diebstahl des Blue Wonder[Bearbeiten]

Der erste Spaziergang[Bearbeiten]

Da Jirokichi Suzuki Kid in einem Zeitungsartikel herausgefordert hat, den Blue Wonder vom Dach des Suzuki Museums zu stehlen, lässt eine Antwort von eben diesem nicht lange auf sich warten. Er kündigt in einer SMS an Herrn Suzuki an, sich den Edelstein am 12. Oktober unter den Nagel zu reißen, sowie sich den Ort des Geschehens am Vortag anzuschauen und all das zu Fuß zu erledigen.[20] Am angekündigten 11. Oktober ist der gesamte Shiotome Park von Polizisten und Fans von Kid besetzt. Unter den anwesenden Polizisten befindet sich auch Ginzo Nakamori, der von der gesamten Idee nicht überzeugt ist und Herrn Suzuki davon zu überzeugen versucht, diese Inszenierung abzubrechen oder zumindest die Hubschrauber vom Himmel zu holen. Conan, der sich mit allen anderen im Kamerawagen befindet, bemerkt plötzlich, dass Kid soeben hinter dem Museum aufgetaucht ist. Dieser fliegt einige Male um das Museum herum und bleibt, zur Verwunderung aller, mitten in der Luft stehen.[21]

Es folgen einige schnelle Aktionen von Jirokichi und Kommissar Nakamori, bei denen der eine einen Hubschrauber über ihn fliegen lässt um so auszuschließen, dass er an einem schwarzem Ballon hängt und der andere die beiden Dächer untersucht, zwischen denen er steht, um auszuschließen, dass er an einem Drahtseil hängt. Als sich die beiden Theorien als falsch erweisen, beginnt Kid, der sich im Lichtkegel des Helikopters befindet, sich auf den Edelstein zuzubewegen, was keiner der zuschauenden Personen versteht und Conan aktiviert seine Powerkickboots, um Kid abzuschießen. Doch als er zum Schuss ansetzt, verschwindet Kid in einer dichten Rauchwolke, da er nur angekündigt hatte, sich den Ort des Geschehens anzusehen.[22]
(Gewinner: Kid, da niemand seinen Trick durchschaut hat)

Der wirkliche Diebstahl[Bearbeiten]

Der Spaziergang durch die Luft

Nachdem Conan an dem Tag und am folgendem noch einige Indizien gesammelt hat, kommt es am 12. Oktober zum zweiten Showdown. Um dieses Mal mehr Erfolg zu haben, schickt Herr Suzuki noch mehr Hubschrauber in den Himmel und Sonoko teilt den Moris mit, dass sie für sie alle die Dachterasse auf einem der Dächer, zwischen denen Kid gelaufen ist, gemietet hat.[23] Nachdem Kogoro noch einige unsinnige Theorien von sich gegeben hat und Conan sich im Kamerawagen die Aufnahmen vom Vortag ansehen wollte, was allerdings nicht klappte und er sich einen Moment mit Herrn Suzuki unterhalten hatte, beginnen die Kid-Fans einen Countdown und erwarten ihren Helden. Kid taucht plötzlich auf und spaziert langsam in Richtung des Edelsteins, doch dann beginnt es zu regnen. Während die Kamera des siebten Helikopters ausgefallen ist, macht sich Herr Suzuki auf den Weg den Stein in Sicherheit zu bringen und Conan erkennt währenddessen den ganzen Trick.[24]

Zudem fällt den Leuten auf dem Platz auf einmal auf, dass Kid nicht wirklich aussieht als würde er gehen, sondern eher, als würde er an Seilen hängen. Um dies zu überprüfen, wird der Pilot des Helikopters mit der Nummer sieben, welcher über Kid fliegt, angefunkt. Es stellt sich jedoch heraus, dass der Pilot ein Komplize von Kid ist und den Dummie, der die Rolle von Kid eingenommen hat, in die Luft jagt.[25] Die Polizei versucht den Hubschrauber mit der Nummer sieben und dessen Piloten in ihre Finger zu bekommen, was allerdings misslingt, da auf einmal alle Hubschrauber die Nummer sieben tragen. Herr Suzuki ist auf seiner Harley und mit dem Blue Wonder schon lange geflohen. Als Conan plötzlich aus dem Beiwagen auftaucht und Herrn Suzuki mit Kid anspricht, erklärt er ihm, dass er ihn schon lange erkannt hatte und dass er wohl den echten Herrn Suzuki und dessen Hund Lupin betäubt hatte. Nun erklärt er Kid, wie er all seine Tricks durchschaut hat und dass er ihn nun festnehmen wird, während er das Narkosechronometer auf ihn richtet.

Doch Kid, der seine Maske abgenommen hat, gibt bekannt, dass er sich nicht festnehmen lassen wird und nutzt eine von Herrn Suzukis Modifikationen, um den Beiwagen von der Harley zu trennen.[26] Dies bringt ihm aber nicht sehr viel, da Conan ein Loch in den Benzintank geschossen hat und die Harley daher stehen bleibt. Die Funken, die durch den sich drehenden Beiwagen entstanden sind, enflammen die Benzinspur, die aus dem Tank getropft ist und sorgen dafür, dass die Harley kurz darauf explodiert. Trotzdem kann sich Kid retten und verschwindet. Da sich der Blue Wonder die ganze Zeit im Beiwagen befand, kann ihn Conan Herrn Suzuki zurückgeben.[27]
(Gewinner: Conan, da er den Edelstein retten konnte und Kid fliehen musste)

Kichiemons Diamant[Bearbeiten]

Als Conan mit den Detective Boys und Professor Agasa das Haus von Samizu Kichiemon findet, entdecken sie sowohl den Teil einer Steinlaterne, in dem sich ein Rätsel von Kichiemon befindet, als auch die Leiche von Teruhisa Tamai. Bei Herrn Tamai handelt es sich um einen Schatzsucher, der auf der Suche nach Kichiemons Diamant war und sich als ein erbitterter Gegner Kaito Kids herausstellte.[28] Während sich Professor Agasa auf den Weg macht, um die Polizei zu benachrichtigen, wollen Conan und die Detective Boys das Rätsel selbst lösen und Kaito Kid an dem Diebstahl hindern. Da die Detective Boys zuvor einen Krummjuwel aus Stein mit der Aufschrift „Flamme” in der Hosenkrempe des Opfers gefunden haben und dieses nun mit dem Rätsel in Verbindung bringen können, begeben sie sich ins Haus und wollen das Rätsel lösen. Im Haus treffen sie auf zwei Schatzsucher und schaffen es mit deren Hilfe, die Fallen im Haus zu umgehen und ein weiteres Teil des Rätsels zu finden.[29]

Den Schatzsucher und die Schatzsucherin lassen sie dabei nicht an ihren Schlussfolgerungen teilhaben, da es sich bei beiden sowohl um Kaito Kid als auch um den Mörder von Herrn Tamai handeln könnte. Kurz vor dem neusten Hinweis schließt sich auch noch eine ältere Dame dem Team an und Conan und Ai kommen darauf, dass sie für die Lösung des Rätsels die drei Throninsignien benötigen, jedoch bisher nur zwei besitzen, den Spiegel des Yata-Clans, welcher im Besitz des Schatzsuchers ist, und das Krummjuwel des Yasakani-Clans.[30] Kurz darauf kann Conan die dritte Insignie, das Schwert des Kusanagi-Clans, durch Ausnutzung einer der vielen Fallen an sich bringen. Nun ist die Truppe im Besitz aller Insignien und hat die Lösungswörter "Flamme", "ewig" und "Drache". Conan verlässt trotzdem zusammen mit den Detective Boys und der ältern Dame das Haus und lässt die beiden Schatzsucher weitersuchen. Als die ältere Dame die Gruppe auch verlassen hat, erklärt Conan, dass er das Rätsel doch gelöst hat und der Diamant im See beim Wasserfall versteckt ist, wo sie sogleich hingehen und eine von Kaito Kids Nachrichten finden, in der dieser angibt, den Stein bereits gestohlen zu haben. Durch einen Stoß von Genta landet Mitsuhiko kurz darauf in dem Teich und entdeckt dort den riesigen Edelstein.

Dies führt dazu, dass die beiden Schatzsucher wieder auf der Bildfläche auftauchen und Conan erfährt, dass es sich bei der Schatzsucherin um die Mörderin von Herrn Tamai handelt, während der Schatzsucher nach dem Diamanten taucht und die ältere Dame dies zu verhindern versucht.[31] Conan kann die Mörderin zwar mit seinem Narkosechronometer ausschalten, aber es ist schon zu spät und der entfernte Diamant löst eine Falle aus, durch die die gesamte Gegend geflutet wird. Zum Glück können sich alle Personen noch auf das Dach des Hauses retten und den Diamanten wieder in die Falle einspannen, sodass das Wasser sich langsam wieder zurückzieht. Conan kann auch die ältere Dame als Kaito Kid identifizieren, der ihnen bei diesem Fall einige Male unter die Arme gegriffen hatte, sodass er ihn mit der Ankündigung, dass er ihn das nächste Mal fassen wird, gehen lässt.[32]
(Gewinner: Unentschieden)

Der Frühjahrssturm[Bearbeiten]

Kid als Takagi verkleidet

Da Kaito Kid angeblich angekündigt hat, das Bild „Frühjahrssturm” aus der Bildreihe von Takeyori Oikawa zu stehlen, beauftragt dieser Kogoro Mori und die Polizei, Kid daran zu hindern. Zudem wird noch bekannt, dass er hofft, dass Conan Kogoro begleiten wird, da dieser immer gut im Einsatz gegen Kid gearbeitet hat. Als die Moris am Haus von Herrn Oikawa ankommen, werden sie gleich von der Presse belagert und Conan und Kogoro werden interviewt. Aber auch Kommissar Nakamori ist mit von der Partie, äußert sich aber nicht vor der Presse. Die Moris schauen sich das Atelier an, doch Herr Oikawa verhindert, dass sich Kogoro das neue Bild ansieht. Zudem lernen sie den Schwiegervater von Herrn Oikawa, Haruhito Kanbara, kennen, der etwas mit seinem Schwiegersohn zu besprechen hat.[33] Nach dieser kleinen Führung begeben sich alle in den von der Polizei eingerichteten Raum und beobachten das Atelier über eine Kamera. Um kurz nach halb acht geht Herr Oikawa noch einmal in sein Atelier, um an seinem Bild zu arbeiten. Dies missfällt Kommissar Nakamori zwar sehr, da Kid angekündigt hat, um zwanzig Uhr zu erscheinen, schlussendlich lässt er ihn aber gewähren.

Nachdem Herr Oikawa fertig ist und sein Atelier verlassen und abgeschlossen hat, fällt auf einmal der Strom aus und alle stürmen zum Atelier. Da Herr Oikawa leider den Schlüssel fallen gelassen hat, brechen einige Polizisten die Tür auf und es stellt sich heraus, dass das Bild gestohlen und Herr Kanbara umgebracht wurde.[34] Nach alldem wird das erste Dezernat der tokioter Polizei eingeschaltet und Kommissar Megure erscheint kurze Zeit später mit den Inspektoren Takagi, Sato und Chiba. Nakamori führt seine Kollegen durch die Wohnung und verabschiedet sich, da er davon überzeugt ist, dass es sich nicht um eine Tat von Kid handelt, da dieser nur Diebstähle begeht und niemanden ermorden würde. Kommissar Megure arbeitet sich in den Fall ein, während Herr Oikawa sich neue Sachen anzieht und dabei eine Karte von Kaito Kid findet, auf der steht, dass die Wahrheit noch ans Licht kommen wird. Conan spricht mit den Inspektoren und erfährt, dass Herr Oikawa zwei Handys besitzt und man die Nachrichten von Kaito Kid an dem von ihm gezeichneten Kid-Symbol erkennt. Herr Oikawa versucht, die Polizei davon zu überzeugen, dass Kid der wahre Täter ist, indem er ihm die gekürzte Nachricht zeigt. Des Weiteren erkennt Conan, dass Kid sich als einer der Polizisten vom ersten Dezernat verkleidet hat.[35]

Megure und Herr Oikawa geben nun eine Pressekonferenz, während Conan seine ersten Ermittlungen anstellt, indem er die Angestellten vom Nichiuri TV befragt, ob sie gesehen hätten, wie eine Person weggetragen wurde und er forscht bei den Polizisten nach, was Herr Oikawa in den Minuten vor dem Stromausfall getan hat. Conan wird allerdings von Ran unterbrochen, da sie ihn nach Hause bringen will. Aber er schafft es, da Takagi seinen Kollegen einen Zaubertrick vorführt, zu entkommen und durch einen Tipp von Chiba einen neuen Einfall zu erlangen, sodass er in der Umgebung vom Haus weitere wichtige Indizien findet. Dann wird Conan von den Fernsehmitarbeitern angerufen, die ihm mitteilen, dass sie eine verdächtige Sporttasche gefunden haben, in der sich der schlafende Chiba befindet. So liegt die Vermutung nahe, dass Kid sich als Chiba verkleidet hat. Nun beginnt Conan mit der Lösung des Falls. Er erklärt allen Polizisten, dass Kogoro den Fall gelöst hat und lockt alle anwesenden Personen zum Atelier von Herrn Oikawa.[36] Als Ran und Kogoro auch dort angekommen, betäubt er Kogoro mit dem Narkosechronometer und nutzt den Stimmenverzerrer, um seine Stimme zu imitieren.

Nun lässt er Ran und den Kommissar in das Überwachungszimmer schicken, wo sie auf dem Monitor sehen, dass das Bild scheinbar wieder da ist. Aber Conan hatte vorher das Atelier präpariert und mit den Beweisen so nachgebaut, wie es zum Tatzeitpunkt war. Auf diese Weise überführt Conan Herrn Oikawa des Mordes und dieser gibt auch zu, den Brief von Kid gefälscht zu haben. Außerdem erkennt Conan, dass es sich bei Takagi um Kid handelt und die Person in der Sporttasche nur Takagi mit einer Maske von Chiba war. So stellt er Kid in einem Raum mit offenem Fenster zur Rede, doch dieser zieht nur seinen Spielkartenpistole und flieht mithilfe einer Rauchbombe. Conan war sich aber sicher, Kid mit dem Fußball aus seinem Gürtel und den Powerkickboots getroffen zu haben, was sich auch bewahrheitet, da man Kid im Gebüsch vor dem Haus sehen kann und es sich bei dem wegfliegendem Kaito nur um einen Dummie handelt.[37]
(Gewinner: Kid, da er seinen Namen wiederherstellen und entkommen konnte)

Die Teleportation[Bearbeiten]

Der erste Versuch[Bearbeiten]

Kaito teleportiert sich weg

Nachdem Jirokichi Suzuki wieder eine Idee hatte, wie er Kaito Kid herausfordern kann, lässt er die Purple Nails an der Hauptkreuzung der Kinza-Straße ausstellen und wieder eine Herausforderung an Kid in der Zeitung abdrucken. Nachdem sich Kommissar Nakamori über die wiederholte unnötige Auseinandersetzung mit Kid aufgeregt hat, erklärt Herr Suzuki ihm, dass er die Herausforderung diesmal am Boden austrägt, da Kid ein Meister der Lüfte ist. Nachdem der Kommissar über eine noch unbekannte Aparatur gestolpert ist, taucht Kaito Kid mit seinem Drachengleiter am Himmel auf, der sich jedoch als Dummie herausstellt und von Kid in die Luft gejagt wird. Während alle in den Himmel starren, landet Kaito auf dem Podest mit den Purple Nails, weshalb alle Zuschauer denken, Kid wäre vom Himmel herabgefallen, außer Conan, der erkennt, dass Kid nur aus der Menschenmenge auf das Podest gesprungen ist.[38]

Kid entschuldigt sich dafür, dass er Herrn Suzuki kein Ankündigungsschreiben geschickt hat, da er nach dem Lesen der Herausforderung nicht genug Zeit hatte und gibt den Fernsehreportern einige Interviews. Herr Suzuki lässt zwischen den vier Häusern der Straße Gitternetze hochziehen, damit Kid nicht mit dem Gleiter verschwinden kann. Da viele Kid-Fans Angst haben, dass dieser nicht mehr entkommen kann, bieten sie diesem an, dass er sich als sie verkleidet, aber Kid bleibt ruhig, steckt die beiden Schuhe ein und kündigt an, sich nun wegzuteleportieren. Dies können sowohl seine Fans als auch Kommissar Nakamori und Herr Suzuki nicht glauben, da alle Ausgänge mit dem Gitternetz verschlossen sind. Trotzdem begibt sich der Kommissar in Kids Richtung, als dieser gerade ankündigt, in zehn Sekunden wieder aufzutauchen, aber als er Kid gerade erreicht hat, verschwindet dieser in einer Rauchwolke.[39]

Nachdem Kid verschwunden ist, lässt Herr Suzuki Sicherheitspersonal an den Gitternetzen aufstellen und versucht Kid über den Peilsender, welchen er an dem flachen Schuh befestigt hat, ausfindig zu machen. Es stellt sich heraus, dass Kid den Peilsender an einer Karte befestigt hat, auf welcher die Zahl drei steht. Zudem werden noch weitere Karten mit den Zahlen zwei und eins gefunden und kurz darauf erscheint Kid auf einem der vier Häuser, die die Kreuzung umschließem und unterhält sich mit dem dort positionierten Reporter. Nachdem er dem Kamerateam einen der Purple Nails gezeigt hat, kündigt er an, am nächsten Tag den zweiten, echten Schuh zu stehlen. Dann verschwindet er mithilfe des Drachengleiters, wird aber noch von Conan mit einem Fußball beschossen und verliert dabei sein Monokel.[40]

Am selben Abend erfolgt ein Gespräch zwischen der Familie Mori, Herrn Suzuki und Kommissar Nakamori, in dem es hauptsächlich darum geht, dass man sich nicht teleportieren kann und der Kommissar vermutet, dass Kid auf dem Dach einen Doppelgänger stationiert hatte, dem er nur den Schuh zukommen ließ. Das kann Herr Suzuki ausschließen, indem er einen der Sicherheitsmänner hereinruft. Dieser erklärt den Anwesenden, dass er einen Ketchupabdruck auf Kids Kleidung hinterlassen hat, der auf den Fernsehaufnahmen vom Dach zu sehen ist und es sich daher auch um den echten Kid handeln muss.[41]
(Gewinner: Kid, da er den Schuh stehlen und fliehen konnte)

Die missglückte Teleportation[Bearbeiten]

Am nächstem Tag befinden sich die Familie Mori und alle Kaito Kid-Fans wieder an der Kreuzung der Kinza-Straße, aber diesmal wurden die Gitternetze schon vor dem Erscheinen von Kid hochgezogen, wodurch alle Zuschauer vom Mittelpunkt der Kreuzung ferngehalten werden. Zudem erfährt Conan, dass die Polizei und die Sicherheitskräfte von Jirokichi Suzuki am heutigen Tag besser zusammenarbeiten wollen. Dann erscheint eine Sprachnachricht von Kid, die ankündigt, dass er an diesem Tag leider nicht erscheinen kann, da sowohl keine Zuschauer als auch das Fernsehen nicht da sind. Dies führt zu einer Unruhe unter den Zuschauern, die durch den verkleideten Kid noch weiter angeheizt wird, indem er die Fans dazu aufruft, den Platz zu stürmen, was diese auch tun. Zudem begibt sich das Fernsehn auch auf Sendung.[42]

Nun wird Conan plötzlich von Kid eine "Pistole" an den Hinterkopf gehalten und Kid und Conan sprechen über die drei Tabus der Magier. Kid erklärt Conan, dass ein Magier, der ein Kunststück ein zweites Mal vorführt, und trotzdem kein Zuschauer hinter das Geheimnis kommt, noch berühmter wird als einer, der sich an die Tabus hält. Nach alldem verschwindet Kid und schickt eine zweite sprechende Nachricht, die verkündet, dass er doch auftauchen wird. Kurz darauf erkennt Conan die Lösung des Falls, als er sich die Wiederholungen der Aufnahmen vom Vortag anschaut, erzählt dies aber nicht Ran und Sonoko, da er weiß, dass Kaito Kid an seinem Kragen ein Abhörgerät angebracht hat. Danach taucht Kid am Himmel auf, indem er mit seinem Drachengleiter, welcher wieder mit einem Propeller ausgestattet ist, auf den Platz fliegt. Aufgrund des Propellers vermuten Herr Suzuki und der Kommissar, dass es sich wieder um eine Attrappe handelt, wobei sie sich aber irren und der wahre Kid aus der Luft auf dem Podest landet. Nachdem Kid sich den Purple Nail angeeignet hat, verkündet er, dass er sich wie am Vorabend wieder wegteleportieren will, was der Kommissar und Herr Suzuki zwar verhindern wollen, aber nicht schaffen, da Kid vorher in einer Rauchwolke verschwindet.

Als Kid zu einem der Hochhäuser rennt und mit einem Seil das Hochhaus erklimmt, wird er von Conan gestoppt, da dieser Kids Plan erkannt hat.[43] Um Schlimmeres zu verhindern, bittet Kid seinen Komplizen, das Gewicht, welches ihn schwerer macht, damit der Trick funktioniert, fallen zu lassen, was dieser auch tut. Nach einem nun folgenden kurzen Gespräch erklärt Conan, wie der Trick von Kaito funktioniert hat. Kid erklärt ihm, warum er immer weiße Kleidung trägt und wirft daraufhin seinen schwarzen Mantel ab, wehalb er von den unten stehenden Fans erkannt wird. Nun verkündet Conan, dass er vermutet, dass Kid es nicht mehr schafft, sich und seinen Komplizen zu retten. Kid trennt jedoch das Halteseil des Flaschenzuges mit der Kartenpistole ab, nutzt seinen Drachengleiter, fängt seinen Komplizen mit einer Hand und fliegt dann mit ihm über das Gitternetz davon. Zurück lässt er nur die Purple Nails, da es sich zwar um die echten Schuhe, aber um die falschen Steine gehandelt hat.[44]
(Gewinner: Conan, da er die Schuhe zurückbringen und Kids Trick aufdecken konnte)

Lupin im eisernen Dachs[Bearbeiten]

Ein erneutes Aufeinandertreffen mit Jirokichi Suzuki[Bearbeiten]

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Die Konfrontationen enden meistens gleich: Conan kann den Diebstahl zwar verhindern, aber Kaito Kid entkommt trotzdem, sodass am Ende der Status quo wieder hergestellt wird.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Kaito KidBand 4: Kapitel 23 ~ Aoko und Akako sprechen über Kids nächsten Diebstahl.
  2. Kaito KidBand 4: Kapitel 23 ~ Kaito kann in das Gebäude vordringen.
  3. Kaito KidBand 4: Kapitel 23 ~ Shinichi stellt sich Kommissar Nakamori vor.
  4. Kaito KidBand 4: Kapitel 24 ~ Kaito und Nakamori treffen sich am Ziffernblatt.
  5. Kaito KidBand 4: Kapitel 24 ~ Dank dem kleinem Rätsel von Kid bleibt der Turm in Tokio.
  6. Detektiv ConanBand 16: Kapitel 156 ~ Sonoko bittet Ran und ihren Vater um Hilfe.
  7. Detektiv ConanBand 16: Kapitel 157 ~ Kid trifft auf dem Dach des Haido City-Hotels ein.
  8. Detektiv ConanBand 16: Kapitel 157 ~ Kid flüchtet und hinterlässt die Nachricht, dass er erneut zuschlagen wird.
  9. Detektiv ConanBand 16: Kapitel 157 ~ Die Gäste erfahren, dass jeder von ihnen eine Perle bekommen hat.
  10. Detektiv ConanBand 16: Kapitel 158 ~ Conan erfährt, dass Frau Suzuki den Black Star nur einer würdigen Person anvertraut hat.
  11. Detektiv ConanBand 16: Kapitel 158 ~ Frau Suzuki scheint den Meisterdieb getötet zu haben.
  12. Detektiv ConanBand 16: Kapitel 159 ~ Kid stiftet Unruhe unter den Gästen, damit er diese für seinen Diebstahl nutzen kann.
  13. Detektiv ConanBand 16: Kapitel 159 ~ Conan versucht Ran so schnell wie möglich ihre Kleidung zu bringen.
  14. Detektiv ConanBand 16: Kapitel 159 ~ Kaito ärgert sich über Conan und darüber, dass er schwimmend flüchten musste.
  15. Detektiv ConanBand 20: Kapitel 192 ~ Kurz bevor Conan in Ohnmacht fällt, bittet er Ran zu fliehen.
  16. Detektiv ConanBand 20: Kapitel 196 ~ Conan kann den Fall lösen und nutzt Sonoko als Sprachrohr.
  17. Detektiv ConanBand 20: Kapitel 196 ~ Conan erkennt das Wortspiel in Toki Kidas Namen und überführt Kid so.
  18. Detektiv ConanBand 30: Kapitel 302 ~ Man erfährt, dass Kid die Rolle von Kogoro eingenommen hat.
  19. Detektiv ConanBand 30: Kapitel 302 ~ Frau Senma ist davon überzeugt, dass Conan oder Saguru Kid bald überführt hätten.
  20. Detektiv ConanBand 44: Kapitel 453 ~ Ran zeigt ihrem Vater und Conan die Ankündigungs-SMS von Kid.
  21. Detektiv ConanBand 44: Kapitel 453 ~ Kid erscheint wie angekündigt, landet aber zur Verwunderung aller in der Luft.
  22. Detektiv ConanBand 44: Kapitel 454 ~ Kid verschwindet schon nach kurzer Zeit.
  23. Detektiv ConanBand 44: Kapitel 454 ~ Die Moris und Sonoko befinden sich auf einer der Dachterassen.
  24. Detektiv ConanBand 44: Kapitel 455 ~ Conan erkennt, wie der Trick von Kaito Kid funktioniert hat.
  25. Detektiv ConanBand 44: Kapitel 456 ~ Die Kidattrappe wird von Jii in die Luft gejagt.
  26. Detektiv ConanBand 44: Kapitel 456 ~ Kid koppelt den Beiwagen von der Harley ab, um Conan loszuwerden.
  27. Detektiv ConanBand 44: Kapitel 456 ~ Kid kommt zwar davon, aber Conan rettet den Stein.
  28. Detektiv ConanBand 46: Kapitel 475 ~ Conan und die Detective Boys finden die Informationen in Herrn Tamais Tagebuch.
  29. Detektiv ConanBand 46: Kapitel 476 ~ Genta wird von dem Schatzsucher gerettet, bevor er in eine Falle fällt.
  30. Detektiv ConanBand 46: Kapitel 478 ~ Ai erzählt den anderen von den drei Throninsignien.
  31. Detektiv ConanBand 46: Kapitel 479 ~ Die ältere Dame versucht den Schatzsucher von seinem Vorhaben abzubringen.
  32. Detektiv ConanBand 46: Kapitel 479 ~ Conan lässt Kaito laufen und das Wasser geht zurück.
  33. Detektiv ConanBand 53: Kapitel 544 ~ Kogoro, Ran, Conan und die Polizei lernen das komplette Atelier von Herrn Oikawa kennen.
  34. Detektiv ConanBand 53: Kapitel 544 ~ Es wird vermutet, dass Kid das Bild gestohlen und Herrn Kanbara umgebracht hat.
  35. Detektiv ConanBand 53: Kapitel 545 ~ Conan ist sich sicher, dass sich Kid unter den Anwesenden befinden muss.
  36. Detektiv ConanBand 53: Kapitel 547 ~ Conan erkennt die Lösung des Falls und lässt alle in das Atelier kommen.
  37. Detektiv ConanBand 53: Kapitel 547 ~ Kid entkommt schlussendlich doch, obwohl Conan ihn mit dem Ball erwischt hat.
  38. Detektiv ConanBand 61: Kapitel 631 ~ Conan kommentiert Kaitos Auftreten.
  39. Detektiv ConanBand 61: Kapitel 632 ~ Kid verschwindet genau in dem Moment, als der Kommissar ihn sich schnappen will.
  40. Detektiv ConanBand 61: Kapitel 632 ~ Kid flieht, nachdem er die Tat begangen hat.
  41. Detektiv ConanBand 61: Kapitel 632 ~ Es wird klar, dass Kid wirklich den Ort gewechselt hat.
  42. Detektiv ConanBand 61: Kapitel 633 ~ Kid sorgt dafür, dass der Platz wieder mit Zuschauern gefüllt ist.
  43. Detektiv ConanBand 61: Kapitel 634 ~ Conan kann Kid zuvorkommen und nimmt ihn auf dem Dach eines der Häuser in Empfang.
  44. Detektiv ConanBand 61: Kapitel 634 ~ Kid kann zwar entkommen, lässt aber die Schuhe zurück, da es sich bei den Steinen nicht um die echten handelte.