Sam Spade

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
20 Jane MarpleDetektivlexikon — 22 Shozo Totsukawa
Sam Spade
Sam Spade.jpg
Die Figur
Geschlecht männlich
Wohnort San Francisco
Autor und Werke
Autor Samuel Dashiell Hammett
Erste Veröffentlichung 1930: Der Malteser Falke
Anzahl Werke 1 Roman
3 Kurzgeschichten
Detektivlexikon
Band Band 21
Gosho Aoyamas Tipp Der Malteser Falke

Sam Spade wird in Band 21 in Gosho Aoyamas Detektivlexikon vorgestellt.

Die Figur Sam Spade[Bearbeiten]

Sam Spade betreibt eine Privatdetektei in San Francisco. Er ist groß und kräftig gebaut, und alle seine Gesichtszüge sind spitz zulaufend. Der Detektiv ist ruhig, aber knallhart. Er wird auch der "blonde Teufel" genannt. Trotzdem nimmt er niemals Aufträge an, die unmoralische Ermittlungsmethoden erfordern, auch nicht, wenn ihm dafür viel Geld geboten wird. Mit Frauen kann Spade sehr gut umgehen. Deswegen hat er manchmal Streit mit seiner eigenen Frau, obwohl sie sich sonst sehr gut verstehen.[1] Sein Verhalten ist stets distanziert. Spade hat ein Auge für Details und eine unbeirrbare Entschlossenheit, seine eigene Gerechtigkeit zu erreichen.[2]

Der Autor und seine Werke[Bearbeiten]

Samuel Dashiell Hammett (1894-1961) wurde am 27. Mai 1894 in Maryland geboren. Er verließ die Schule mit 13 Jahren und erledigte danach mehrere Aushilfsarbeiten, bevor er im Jahre 1915 bei der Detektivagentur Pinkerton[* 1] angestellt wurde. Während seines Kriegsdienstes im ersten Weltkrieg erkrankte der Autor an Tuberkulose. 1920 heiratete er Josephine Annas Dolan, die Krankenschwester, die ihn im Krieg gepflegt hatte. Zusammen hatten sie zwei Töchter. Die Ehe wurde 1937 geschieden, nachdem Hammett aus gesundheitlichen Gründen schon längere Zeit nicht mehr mit seiner Frau und den Kindern zusammengelebt hatte. Schon 1931 war er mit der Dramatikerin Lillian Hellman liiert. Ab 1922 war Hammett Schriftsteller. Seinen letzten Roman schrieb er 1934. Danach widmete er sich links-politischen und antifaschistischen Aktivitäten und trat 1937 in die Kommunistische Partei ein. Seinen Kriegsdienst im zweiten Weltkrieg leistete Hammett als Herausgeber einer Militärzeitung. Im Jahre 1946 wurde er Präsident der Bürgerrechtsbewegung Civil Rights Congress. Wegen seinem politischen Engagement wurde er 1951 für fünf Monate inhaftiert und musste danach eine hohe Einkommenssteuernachzahlung leisten. Außerdem wurden die Einkünfte aus dem Verkauf seiner Werke beschlagnahmt. 1955 erlitt er einen schweren Herzanfall und am 10. Januar 1961 starb er schließlich, vollkommen verarmt, an Lungenkrebs. Nach seinem Tod war er der Namensgeber für mehrere Preise der Kriminalliteratur, darunter der spanische Premio Hammett und der nordamerikanische Hammett Prize.[3]

Gemeinsam mit Raymond Chandler gilt Samuel Dashiell Hammett als Begründer des realistischen, härteren Krimis amerikanischer Art. In seinen Werken sind sowohl die Gesellschaft als auch die Hauptfiguren gewalttätig, die Ermittlungen der Detektive sind meist unmoralisch.[4] Die Werke von Hammett beruhen überwiegend auf persönlichen Erfahrungen. Das Verbrechermilieu wird realistisch dargestellt und häufig werden seine Detektive selbst zu Straftätern.[3] Ein anderer berühmter Protagonist in Hammetts Werken ist der Detektiv bei Continental's.

Liste der Werke mit Sam Spade[Bearbeiten]

Jahr Originaltitel Deutscher Titel / Übersetzter Titel Weitere Informationen
1930 The Maltese Falcon Der Malteser Falke
1932 A Man Called Spade Ein Mann, der Spade genannt wird Kurzgeschichte
1932 Too Many Have Lived Zu viele haben gelebt Kurzgeschichte
1932 They Can Only Hang You Once Sie können dich nur einmal hängen Kurzgeschichte
[2]

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. Die Pinkerton-Detektei wurde 1850 in Chicago gegründet. Das Buch "Sherlock Holmes. Das Tal der Angst" handelt unter anderem von einem Detektiv dieser Agentur.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanBand 3: Kapitel 21 ~ Sam Spade wird vorgestellt.
  2. 2,0 2,1 "Sam Spade", englische Wikipedia, letzter Zugriff am 01. November 2012, um 15:56 Uhr.
  3. 3,0 3,1 "Dashiell Hammett", Wikipedia, letzter Zugriff am 01. November 2012, um 16:18 Uhr.
  4. Dashiell Hammett auf Krimi-Couch.de, letzter Zugriff am 01. November 2012, um 16:20 Uhr.