Rintarō Norizuki

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
59 MomDetektivlexikon — 61 Koko
Rintarō Norizuki
Rintarō Norizuki.jpg
Die Figur
Geschlecht männlich
Detektivlexikon
Band Band 60
Gosho Aoyamas Tipp Das Grossstadtlegende-Puzzle

Rintarō Norizuki wird in Band 60 in Gosho Aoyamas Detektivlexikon vorgestellt.

Information[Bearbeiten]

Wenn man vom japanischen Gegenstück zum Meisterdetektiv Ellery Queen spricht, dann spricht man von Rintaro Norizuki! Er ist Mitte 20 und der aufstrebende Kriminal-Schriftsteller schlechthin, doch seine Fähigkeiten beschränken sich nicht nur aufs Schreiben von Romanen. Mit seinem messerscharfen Verstand und einer ausufernden Vorstellungskraft löst er auch jedes Verbrechen in der realen Welt! Und sein Vater, der Hauptkommissar Sadao Norizuki, verlässt sich ebenfalls auf das Genie seines Sohnes! Eigentlich ist sein Vater ganz im Gegensatz zu Rintaro Pragmatiker und Realist, doch bei außergewöhnlichen und besonders mysteriösen Fällen vertraut er seinem Sohn voll und ganz. Dass der Autor und sein Detektiv denselben Namen haben, erinnert übrigens stark an Ellery Queen, aber das ist kein Wunder, ist der Autor doch ein bekannter Queen-Fan! Der dabei zugrunde liegende Gedanke ist angeblich die traurige Tatsache, dass die Leser sich zwar den Namen des fiktiven Helden gut merken können, den Schriftsteller dahinter aber immer schnell vergessen. Sollte ich mich also vielleicht Conan Edogawa nennen ...? Aber nein, Gosho Aoyama ist schon in Ordnung! (Haha)