Masashi Watabiki

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Masashi Watabiki
Episode 415 ja-4.jpg
In anderen Ländern
Japan 綿引勝史, Watabiki Masashi
Informationen zur Person
Geschlecht männlich
Alter 28 Jahre
Weitere Informationen
Beruf Chauffeur
Aktueller Verbleib
Verbleib in Justizgewahrsam
Debüt
Im Manga Band 48: Kapitel 494
Im Anime Episode 415 (Japan)

Masashi Watabiki war der Chauffeur der Familie Kunitomo.

Vergangenheit[Bearbeiten]

Vor 13 Jahren verlor er bei einem Bootsunglück seinen Vater und glaubte lange Zeit, dass auch sein Bruder dabei gestorben sei.[1]

Elf Jahre nach diesem Unglück, traf er zufällig auf seinen Bruder, der sich wegen einer Amnesie an nichts mehr erinnern konnte. Als die Brüder jedoch aufeinander trafen, erinnerte sich Watabikis Bruder wieder daran was passiert war und er erzählte es Watabiki. Daraufhin schmiedeten sie den Plan Rache zu üben. Kurz vor dem Aufeinandertreffen der beiden, hatte Atsuhiro Kunitomo beinahe einen Autounfall und ein halbes Jahr davor einen Albtraum. Die Brüder nutzen, dass diese beiden Ereignisse an einem 4. Tag im Monat passiert waren und führen dies fort. Zuerst warfen sie eine ominöse Karte in den Briefkasten der Familie, ein halbes Jahr später ließen sie mitten in der Nacht den Geschirrschrank von der Wand fallen und fast ein Jahr später spielte Watabikis Bruder in der Nacht Baseball mit der Wand[2], um den Kunitomos Angst zu machen.

Gegenwart[Bearbeiten]

Atsuhiro Kunitomo hat wegen der Vorfälle Kogoro Mori eingeschaltet und lässt ihn einen Tag vor dem 4. Oktober von Masashi Watabiki abholen. Später fährt Watabikis Bruder die den Kunitomos zum Arzt, währenddessen wartet Watabiki im Anwesen auf Mitternacht. Dann geht er ins Obergeschoss des Hauses, das durch eine Sicherheitstür gesichert ist und lässt sich von Toshimichi Sekiguchi die Tür öffnen, dabei behauptet er Herr Kunitomo hätte ertwas vergessen. Dann passte er einen unachtsamen Moment von Sekiguchi ab und tötete ihn. Danach hängte er ihn an den Balkon, um so seine Kollegen zu entlasten.[3]

Alle durchsuchen die Zimmer
Später werden er und die Anderen befragt, wobei Watabiki als Täter ausgeschlossen wird, da er ja bei Kunitomo im Wagen saß. Jedoch soll er sich einer Einzelbefragung unterziehen und in seinem Zimmer warten. Dies tut er jedoch nicht, sondern geht mit seinem Bruder zu Kunitomo, der sich im Obergeschoss eingeschlossen hat, da er Angst hat das nächste Mordopfer zu sein. Watabiki behauptet, er hätte eine Idee wer der Täter sein könnte und da er ja bei Kunitomo war als der erste Mord passiert ließ dieser ihn herein. Doch als er Watabiki und seinen Bruder sieht, bekommt er einen Herzanfall, da Watabikis Bruder ja tot sein sollte.[4] Sein Bruder nimmt daraufhin Kunitomos Tabletten und zertritt sie. Watabikis Bruder versteckt sich in einen der Räume und er selbst stellt sich zu den Angestellten, die nach dem Mord ins Obergeschoss kommen. Als nun alle die Zimmer durchsuchen, stellt er sich ans Ende der Gruppe und bleibt im Zimmer während sich sein Bruder im nächsten Zimmer zu den Angestellten gesellt.
Watabikis Kalender
[5]. Da Watabikis Bruder seine Fingerbadrücke an den Tabletten hinterlassen hat, geht die Polizei von einem unbekannten Täter aus. Jedoch will die Polizei die Ticks und Phobien der Angestellten noch überprüfen, dabei erzählt ihnen Namika Senzaki, dass ihre Höhenangst von dem Unfall herrührt, bei dem sich Watabiki (eigentlich sein Bruder) eine Narbe zugezogen hat. Danach geht die Polizei zu Watabiki, der zu der Zeit sein Bruder ist, da der eigentlich Watabiki noch im Obergeschoss ist, und lässt sich die Narbe zeigen.[6] Außerdem schauen sie sich sein Zimmer an in dem ein Kalender hängt, der - wie er sagt - dazu dient keinen Termin zu vergessen.[7]
Die Brüder gestehen die Taten.
Als der schlafende Kogoro den Fall aufklärt ist Watakibi immer noch im Obergeschoss, während sich der Rest dort versammelt um erneut die Räume zu druchsuchen, dabei versteckt sich Watabiki auf dem Balkon und sein Bruder bleibt bei der Gruppe. Jedoch können Sango und Jugo Yokomizo aufklären, wie die beiden den Trick vollführt haben und Watabiki kommt zu den Anderen und gesteht mit einem Bruder die Taten. Das Motiv für ihre Tate war, dass Sekiguchi an dem Unglück vor 13 Jahren schuld war und, dass Kunitomo die Suche nach dem Schiff einstellen ließ.[8]

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Er hat einen Hygiene-Tick.[9]
  • Er und sein Bruder wählten einen "Butsumetsu"-Unglückstag als Tag für die seltsamen Ereignisse, weil an einem solchen Tag vor 13 Jahren die Suche nach dem Schiff eingestellt wurde.[10]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanBand 48: Kapitel 495 ~ Er erzählt, dass er seinen Vater und seinen Bruder verloren hat.
  2. Detektiv ConanBand 48: Kapitel 498 ~ Die Brüder erklären, wie sie sich wiedertrafen und den Plan ausheckten.
  3. Detektiv ConanBand 48: Kapitel 498 ~ Der schlafende Kogoro erklärt, dass er bei der Tat die Phobien und Ticks der Angestellten berücksichtigte.
  4. Detektiv ConanBand 48: Kapitel 495 ~ Kunitomo hat einen Herzanfall.
  5. Detektiv ConanBand 48: Kapitel 498 ~ Der schlafende Kogoro klärt auf, wie der Trick funktionierte.
  6. Detektiv ConanBand 48: Kapitel 497 ~ Watabikis Bruder zeigt seine Narbe.
  7. Detektiv ConanBand 48: Kapitel 497 ~ Watabikis Bruder meint, er bräuchte den Kalender, damit er keinen Termin vergisst.
  8. Detektiv ConanBand 48: Kapitel 498 ~ Das Tatmotiv wird aufgeklärt.
  9. Detektiv ConanBand 48: Kapitel 494 ~ Er erklärt, dass er seit einer Lebensmittelvergiftung einen Hygiene-Tick hat.
  10. Detektiv ConanBand 48: Kapitel 498 ~ Die Brüder erklären, wieso sie den "Butsumetsu"-Unglückstag wählten.