Lupin III vs Detective Conan (2013)

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 441.jpg Dieser Artikel benötigt eine Überarbeitung in den Bereichen Rechtschreibung, Grammatik oder Layout. Hilf dem Wiki, die entscheidenden Kleinigkeiten dieses Artikels zu überprüfen, und entferne anschließend diese Markierung.
Weitere Hinweise: Bitte Korrektur lesen. Detectiveden[Diskussion] 21:37, 8. Sep. 2015 (CEST)
Achtung.png Achtung, dieser Artikel enthält Spoiler-Informationen!
Die in diesem Artikel dargestellten Informationen sind in Deutschland noch komplett unbekannt. Überlege Dir bitte gut, ob Du Dir diesen Artikel ansehen oder die Seite hier verlassen möchtest.
Lupin III VS Detektiv Conan DER FILM
Lupin III VS Detective Conan-Cover.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 107 Minuten
Japan
Titel ルパン三世VS名探偵コナン THE MOVIE
Titel in Rōmaji Rupan Sansei VS Meitantei Konan THE MOVIE
Übersetzter Titel Lupin III VS Detektiv Conan DER FILM
Veröffentlichung 7. Dezember 2013

Rupan Sansei VS Meitantei Konan THE MOVIE ist ein Crossover-Film zwischen Detektiv Conan und Lupin III, der ab dem 7. Dezember 2013 in den japanischen Kinos ausgestrahlt wurde. Übersetzt bedeutet der Titel so viel wie Lupin III VS Detektiv Conan DER FILM.

Handlung[Bearbeiten]

Lupin III hat als Kaito Kid den Cherry Sapphire gestohlen

In einem Museum gelingt es Kaito Kid den Cherry Sapphire zu stehlen, doch der Inspektor schafft es mit seiner Spezialeinheit Kaito Kid daran zu hindern, den Gleiter zu aktivieren. Allerdings schafft es Kaito Kid mithilfe einer Pistole und einem Seil sich auf ein Boot auf dem Tsukishima-Fluss zu retten. Conan nimmt anschließend mit seinem modifizierten Solarskateboard die Verfolgung über das Wasser auf. Nach einer Weile steigt Kaito Kid in ein Auto und setzt seine Flucht damit fort. Conan schafft es kurz darauf ihn einzuholen und versucht Kaito Kid mit seinem Narkosechronometer zu betäuben. Dabei wird er plötzlich von Goemon Ishikawa XIII mit einem Samurai-Schwert angegriffen, wobei sein Skateboard zerstört wird.

Lupin III legt seine Verkleidung ab

Conan weiß nun, dass es sich aufgrund des Schwertkämpfers nicht um Kaito Kid handeln kann, sondern um den Meisterdieb Lupin III. Anschließend legt der geflüchtete Lupin III seine Verkleidung ab. Daraufhin stellt Conan den Zuschauern die Komplizen von Lupin III vor. Diese sind Daisuke Jigen, der Schwertkämpfer Goemon Ishikawa XIII sowie die Spionin und Fujiko Mine. Nachdem Lupin III geflüchtet ist, ruft er einen Mann an, um ihm von seinem gelungenen Raubzug zu erzählen. Zudem bittet er ihn, die Bombe zu deaktivieren, doch der Mann weigert sich. Während des Telefonats versucht Lupin III vergeblich, die Position des Mannes zu orten. Anschließend fährt er weiter und schmeißt den Cherry Sapphire in den Wassereimer eines Fischers. Am nächsten Morgen geht Conan mit Ayumi, Mitsuhiko und Genta zu Ai und Professor Agasa, um sein zerstörtes Skateboard reparieren zu lassen.

Conan erkennt Daisuke Jigen in Fernsehen wieder
Inspektor Megure bespricht den neuen Fall um Lupin III

Währenddessen erfährt Conan durch die Fernsehnachrichten, dass der Cherry Sapphire bei einen Angler gefunden worden ist und Lupin III in Japan gesichtet wurde. Anschließend erkennt Conan während einer Live-Sendung des italienischen Stars Emilio Barreti in Japan, Lupins Komplizen Daisuke Jigen. Inzwischen besprechen Inspektor Megure, Inspektor Takagi, Inspektor Chiba, Inspektor Sato und die anderen Polizisten den Diebstahl von Lupin. Inspektor Megure geht davon aus, dass Lupin sie herausfordert und an der Nase herumführen will. Seine Absichten sind ihm jedoch noch nicht vollkommen klar. Kurz darauf erscheint Kommissar Zenigata im Polizeihauptquartier, ein Mitglied von Interpol, dass sich allein auf die Festnahme von Lupin III festgelegt hat. Dieser erzählt, dass er von Lupin immer wieder E-Mails bekommt, in denen er schreibt, den Cherry-Sapphire stehlen zu wollen. Schließlich wählt Kommissar Zenigata Inspektor Takagi und Inspektor Sato aus, welche bei den Ermittlungen helfen sollen. Als sie zum Auto des Inspektors gehen wollen, müssen sie jedoch feststellen, dass die Verkehrspolizisten Yumi Miyamoto und ihre Kollegin das Auto abschleppen ließen.

Sato und die anderen sehen im Tresorraum nach den Rechten
Sato überwältigt Lupin III

Etwas später erreichen die drei jedoch die Kashi-Bank, in dem sich der Cherry Sapphire mittlerweile in einem Tresor befindet. Der Besitzer des Cherry Sapphires Eishin Wakagomos bewahrt den Sapphire nur dort auf, da er der japanischen Polizei vertraut. Da Lupin in 5 Minuten erscheinen soll, wird das Museum von der Polizei von innen und außen überwacht. Als die Zeit abgelaufen ist, wundern sich alle, weshalb Lupin III noch nicht erschienen ist und sehen zur Sicherheit im Tresor nach. Dort liegt der Diamant nach wie vor, doch plötzlich zeigt sich Lupin III, der sich als Herr Takagi verkleidet hat und wirft eine Rauchbombe. Nachdem er den Sapphire in der Hand hält, wird er jedoch von Sato verhaftet und in Handschellen gelegt. Allerdings hat Lupin an den Armbanduhren aller Polizisten einen Elektroschock-Aufkleber angebracht und setzt so Sato und die anderen außer Gefecht.

Nachdem er sich von den Handschellen befreit hat, rennt er mit dem Sapphire aus der Bank und zieht einem Polizisten eine Maske mit den Aussehen seines Gesichts über. So schafft er es die Aufmerksamkeit auf diesen zu lenken und kann in Ruhe flüchten. Dabei zieht er weiteren Leuten und Tieren seine Masken auf den Kopf und rennt bis zum Beika-Bahnhof, wo er im unterirdischen U-Bahn-Tunnel durch eine geheime Tür gehen will. Doch Sato hat es geschafft ihn bis dahin zu folgen, kann aufgrund ihrer schweren Betäubung aber nichts mehr gegen Lupin III ausrichten.

Sato droht von der U-Bahn überfahren zu werden
Der gefesselte Herr Takagi wird von Naeko Miike gefunden

Lupin III entkommt schließlich und Sato fällt geschwächt auf die Gleise. Als eine U-Bahn vorbeikommt und sie fast überfährt, erscheint jedoch Takagi und rettet seine Kollegin in letzter Sekunde. Allerdings erkennt Sato sofort an dem Verhalten von Herrn Takagi, dass es sich bei ihm erneut um Lupin III handelt. Ran, Sonoko, Conan und Kogoro gehen zum Sakurasaku Hotel, um den Star Emilio zu besuchen. Derweil entdecken Yumi und ihre Kollegin in der Parkgarage der Polizei den gefesselten Herrn Takagi in einem Auto. Am Empfang wird Kogoro sofort zum Hotelzimmer von Emilio weitergeleitet, da die Empfangsperson denkt, Kogoro wäre von Inspektor Megure gerufen worden. Auch Daisuke Jigen befindet sich im Hotel und beobachtet das Zimmer von Emilio. Im Hotelzimmer von Emilio treffen Conan und die anderen direkt auf Inspektor Megure, Kommissar Shiratori, Emilio und der Managerin Claudia Belucci sowie den Konzertveranstalter von Emilio, Luciano Carnevale.

Kogoro stellt sich Emilio und seinem Personal vor
Fujikko trägt eine Bombe am Hals

Sofort stellen sich Kogoro und die anderen vor, während Lupin in einer Parkgarage auf seine Komplizin Fujiko wartet, die von dem Mann am Telefon als Geisel gehalten wird. Als dieser mit mehreren bewaffneten Männern erscheint, schickt er Fujiko mit einer Halsbombe zu Lupin III. Er will, dass ihm der Cherry Sapphire übergeben wird und nutzt die Bombe als Druckmittel. Als Lupin III ihm den Sapphire zuwirft, fährt der Mann weg und droht, die Halsbombe an Fujikos Hals zu öffnen, wenn er weit genug weg sei. Inzwischen erfährt Kogoro von einem italienischen Drohbrief in dem steht, dass Emilio das Live-Konzert in Japan abbrechen soll, da sonst sein Leben auf dem Spiel stehe. Allerdings ist Herr Carnevale aufgrund der hohen Kosten nicht gewillt, das Konzert abzubrechen. Währenddessen wurde das Halsband von Fujiko geöffnet, so dass Fujiko nun wieder frei ist. Anschließend schleudert sie Lupin III aus dem Auto und fährt ohne ihn davon. Im Sakurasaku Hotel beschließt Inspektor Megure währenddessen, dass Hotel durch Polizisten zu sichern.

Emilio will mit Ran und Sonoko zum Bell-Tree-Tower
Conan unterhält sich mit Daisuke Jigen

Während sich Kogoro weiter mit Inspektor Megure unterhält, verlassen Sonoko, Ran und Conan das Hotelzimmer, um nach Hause zu gehen, doch Conan lässt Sonoko und Ran alleine in den Fahrstuhl steigen und untersucht das Hotel. Im selben Moment schleicht sich auch Emilio in den Fahrstuhl und lädt Ran sowie Sonoko ein, etwas zusammen zu unternehmen. Danach fahren sie zum Bell-Tree-Tower, um von dort aus die Aussicht zu genießen. Conan hat währenddessen Daisuke Jigen in der Hotelbar ausfindig gemacht und unterhält sich vertraulich mit ihm. Daisuke hat sich als Leibwächter von Emilio ausgegeben und bekommt daher kurz darauf einen Anruf von Claudia Belucci, die sich bereits Sorgen um den verschwundenen Emilio macht. Auch Conan erfährt durch einen Anruf von Ran, dass Emilio nicht mehr in seinem Hotelzimmer ist. Danach trennen sich die beiden und Daisuke kehrt in Emilios verlassenden Hotelzimmer zurück, um dort etwas zu entwenden.

Doch auch Conan schleicht sich ins Zimmer, um Daisuke zu beobachten und wird entdeckt. Daisuke lässt Conan in Ruhe und geht hinaus. Conan nutzt die Gelegenheit um Ai nach den neuesten Erkenntnissen zu Eishin Wakagomos Cherry Sapphire zu befragen. Daraufhin erzählt Ai, dass Ayumi, Mitsuhiko und Genta heute Morgen das Versteck von Lupin III ausfindig gemacht haben. Es handelt sich um eine alte Fabrik. Danach bittet Conan Ai, die Managerin von Emilio, Claudia Belucci, sowie den Konzertveranstalter von Emilio, Luciano Carnevale, zu überprüfen. Danach geht er zum Bell-Tree-Tower, auf dem sich Emilio schon von Ran und Sonoko entfernt hat und vom Dach des Towers springen will. Doch Ran überredet ihn, sich nicht umzubringen, da das Konzert auch irgendwie abgebrochen werden kann.

Ran und Emilio drohen vom Bell-Tree-Tower zu stürzen
Conan schafft es Ran und Emilio zu retten

Allerdings wird Emilio durch den Wind vom Dach geweht, doch Ran schafft es ihn mit einer Hand zu greifen. Dabei rutscht sie selbst vom Dach und kann sich nur noch mit einer Hand oben halten. Sonoko schafft es in letzter Sekunde, Ran und Emilio zu packen. Conan erreicht inzwischen den Bell-Tree-Tower und trifft dort wieder auf Daisuke. Dieser hilft ihm und geht mit Conan in die oberste Etage des Towers, um Emilio aufzusuchen. Dort müssen sie beobachten, wie Sonoko versucht, Ran und Emilio wieder auf das Dach zu ziehen. Sofort durchlöchert Daisuke eine Scheibe der Glaswand mit seiner Pistole und Conan springt mit seinen elastischen Hosenträgern raus, um Ran und Emilio wieder hochzuziehen. Am späten Abend erzählt Emilio Ran und Conan von seinen Sorgen. So hat sich seine Managerin Claudia negativ verändert, als Luciano Carnevale sein Organisator wurde. Claudia soll mit dem Schwarzmarkt zu tun haben und ist in illegale Geschäfte involviert.

Im Park erzählt Emilio Ran und Conan von seinen Sorgen
Die Detective Boys konfrontieren Goemon Ishikawa XIII in Lupins Versteck

Seine Auftritte wurden nach und nach immer unerträglicher und er hatte nicht mehr die selben Freiheiten wie früher. Während des Gesprächs werden sie erneut von Daisuke beobachtet. Conan nutzt die Gelegenheit, als Ran von Kogoro angerufen wird, um Emilio einen Zeitungsbuchstaben aus dem Hotelzimmer zu zeigen. Emilio gibt daraufhin zu den Drohbrief selbst geschrieben zu haben, um keine Konzerte mehr machen zu müssen. Als Conan verspricht, niemandem davon zu erzählen, taucht schließlich Kogoro auf, um sie zurück ins Hotel zu bringen. Dort entschuldigt sich Emilio bei Claudia und den anderen für sein Verschwinden und Daisuke wird als Leibwächter gekündigt. Durch ein Telefonat erfährt Conan schließlich von Ai, dass Ayumi, Mitsuhiko und Genta bereits zu Lupins Versteck gegangen sind, um ihn zu stellen. Dort treffen sie nur den Samuraischwert-Kämpfer Goemon Ishikawa XIII, den sie sehr verehren. Dieser lädt sie zu einen Tee ein, in dem Schlafmittel drin ist, so dass sie nach kurzer Zeit einschlafen.

Conan und Daisuke beschließen zusammen zu arbeiten
Fujiko will Ai gegen die restlichen Detective Boys eintauschen

Danach kommt Lupin III aus seinem Auto heraus und geht wieder zu Goemon. Kurz darauf kehrt auch Fujiko zurück. Conan verfolgt währenddessen Daisuke, der aus dem Hotel geht und spricht ihn an. Dieser möchte nun, nachdem er als Leibwächter gefeuert wurde, wieder zurück zu Lupin III gehen. Conan erwähnt daraufhin, dass er nun die Informationen zu Luciano Carnevale besitzt. Beide beschließen, sich gegenseitig zu helfen, da sie beide die illegalen Geschäfte von Luciano Carnevala aufdecken wollen. Doch Conan unter keinen Umständen Inspektor Zenigata oder die Polizei einschalten. Sato und Takagi erfahren zu dieser Zeit von Kommissar Zenigata, dass Lupin wegen eines Geschäfts nach Japan gekommen und Luciano Carnevala ein Verbrecher ist. Im Stadion, in dem das Konzert von Emilio stattfinden soll, befürchtet Kommissar Zenigata, dass dort der Deal zwischen Lupin und Luciano stattfinden soll. Daher wollen sie die Kameras im Stadion überwachen. Inzwischen hat Fujiko die Detective Boys wieder zu Professor Agasa zurückgebracht und verlangt von Ai mitzukommen. Ai geht mit ihr, da der Professor und die Detective Boys sie ins Versteck einschleusen wollen, um Lupin III zu fassen.

Ai soll für Fujiko das Gift APTX weiterentwickeln
Emilio tritt im Stadion auf

Conan erfährt durch ein Telefonat mit Ai davon. Zudem wird Ai von Fujiko verwöhnt, wie sie erzählt. Doch nach dem Telefonat spricht Fujiko mit Ai über das Gift APTX und möchte es mit ihr weiterentwickeln, um wieder jung zu werden. Fujiko kennt somit Ais wahre Identität als Sherry. Ai lehnt allerdings ab. Am späten Abend tritt Emilio schließlich im Stadion auf und Kogoro bewacht zusammen mit Inspektor Megure Claudia und Emilio. Conan, Ran und Sonoko sind ebenfalls dort. Sato und Inspektor Shiratori überwachen zum gleichen Zeitpunkt mit Inspektor Zenigata die Überwachungskameras des Stadions, wundern sich allerdings, dass sie Emilio nicht mit seinem Auto in der Parkgarage des Stadions gesehen haben. Wie sich herausstellt gibt es einen geheimen VIP-Tunnel, der erst kürzlich gebaut wurde, welchen Emilio anscheinend benutzt hat.

Fujiko bietet Ai an zu gehen
Alan Smithee schließt ein Geschäft mit Luciano ab

Als sie Conan mit seinem Solarskateboard am Stadion vorbei fahren sehen, beschließt Inspektor Zenigata, den Jungen zu verfolgen. Professor Agasa, Ayumi, Mitsuhiko sowie Genta haben in der Zwischenzeit Herr Takagi angerufen, der aufgrund seiner Fehler aus dem Lupin-Fall abgezogen wurde, um sich mit ihm wegen Ais Entführung zu treffen. Conan ist mittlerweile auf unterwegs zu Ai, doch das Mädchen wird kurze Zeit später von Fujiko freigelassen. Claudia erzählt kurz darauf Ran und Inspektor Megure von den illegalen Geschäften von Luciano und dass dieser an der alten Haneda-Wartungsanlage mit einem gewissen Alan Smithee gerade ein Geschäft abschließt. Zur gleichen Zeit überreicht Alan Smithee Luciano den Cherry Sapphire, doch plötzlich taucht Lupin III auf und greift sich den Sapphire während der Explosion einer Rauchgranate. Doch auch Conan und Daisuke erscheinen und Conan schafft es, Lupin III mit einer Pistole zu stoppen.

Conan und Lupin III bedrohen sich gegenseitig mit einer Pistole
Lupin III wird von Jodie Starling überführt

Allerdings zieht Lupin ebenfalls eine Pistole hervor, so dass sich beide mit einer Waffe gegenüberstehen. Im selben Augenblick erscheint eine Spezialeinheit und schießt auf alle Beteiligten. Auch Inspektor Zenigata kommt, schafft es aber nicht, rechtzeitig zu bremsen und kollidiert mit einer Wand. Nachdem Goemon einige Panzer mit seinem Samurai-Schwert ausgeschaltet hat, steht plötzlich Jodie Starling hinter Lupin III und hält eine Pistole an seinen Kopf. Zudem hat Conan auch James Black und den Rest des FBIs gerufen, um Lupin III zu verhaften. Doch dann schießt Alan Smithee Conan in den rechten Oberarm und nimmt ihn als Geisel. Schließlich steigt er zusammen mit dem Sapphire, Conan und Luciano in sein Auto und flüchtet zu seinem Flugzeug. Lupin möchte Conan daraufhin helfen und fährt auf dem Motorrad, auf welchem Fujiko und Ai vorbei fahren, mit. Als sie die Verfolgung des Flugzeugs aufnehmen, welches noch auf der Landebahn rollt, kommen ihnen plötzlich Sato und Inspektor Shiratori mit ihren Auto entgegen.

Durch das Auto von Sato kann sich Lupin III zum Flugzeug katapultieren
Luciano wird aus dem Flugzeug gezogen

Schließlich benutzen sie das Auto als Katapult und Lupin III kann sich mit seinem Seil auf das Flugzeug befördern. Währenddessen erreichen Professor Agasa, die Detective Boys und Inspektor Takagi den Haneda-Flughafen, werden aber nicht vom Sicherheitspersonal rein gelassen. Im Flugzeug schafft es Lupin III, Luciano mit einem Schraubenschlüssel auszuschalten und Conan kann die Leute um sich mit einem Fußball aus seinem Fußballgürtel ausschalten. Als beide aufeinander treffen, wacht Luciano aus seiner Ohnmacht auf und schießt wild mit einer Mini-Gun um sich. Dabei durchlöchert er das Flugzeug und trifft Alan Smithee sowie den Piloten im Cockpit. Beide sterben sofort und Luciano wird aus den Flugzeug geschleudert. Schließlich müssen Conan und Lupin III versuchen das Flugzeug zu landen. Dabei beschließen sie, den ganzen Weg zur Hachijo-Insel zu fliegen. Als Conan das Radar und das Funkgerät repariert, erklärt er Lupin III, dass er die ganze Zeit das Juwel von Vespania stehlen wollte.

Zudem sind die Namen Eishin Wakagomo und Kein Gejidasu, der während des Geschäfts von Alan Smithee genannt wurde, Anagramme. Dabei bedeutet Eishin Wakagomo übersetzt Goemon Ishikawa und Daisuke Jigen steht für Kein Gejidasu. Mit diesen Decknamen wollten Lupin III und seine Komplizen leichter an den Cherry Sapphire rankommen. Doch der Sapphire war nicht das Hauptziel von Lupin III. So wollte sich Lupin III Alan nähern, der sich Vespanias gestohlenes Juwel beschaffen wollte, um zu ermitteln wen er bezahlt hat, damit er Vespanias Juwel stehlen kann. Da der Cherry Sapphire Lupin III gehörte, konnte er ihn mit einen Peilsender ausstatten und so die Position des gestohlenen Sapphires ermitteln. Er wurde zudem von Prinzessin Sakura, das vorherige Oberhaupt von Vespania, welches versuchte dieses Juwel zu beschützen, gebeten, das Juwel zurückzuholen.

Conan und Lupin III werden abgeschossen
Conan und Lupin III werden von Fujiko mit einen U-Boot gerettet

Als Conan das Funkgerät und das Radar repariert hat, zeigt das Radar einen Flieger des Luftabwehr-Hauptquartiers an. Dieser schießt gnadenlos auf das Flugzeug ein, da die Länder Vespania und Jiranba miteinander verfeindet sind und beide den Cherry Sapphire besitzen wollen. Lupin III erzählt daraufhin Conan, dass er aus dem Vespania Juwel einen kleinen Teil raus gehauen hat und daraus den Cherry Sapphire gemacht hat. Schließlich stürzt das Flugzeug mit den Sapphire ins Meer und Conan sowie Lupin III retten sich mit einen Fallschirm und einen Schlauchboot. Kurz darauf taucht Fujiko mit einen U-Boot unter Ihnen auf und bringt sie ans Land. Währenddessen bringt Emilio sein Konzert erfolgreich zu Ende und spricht sich mit Claudia aus. Danach fliegen die beiden wieder zurück nach Italien. Lupin III und seine Komplizen lassen danach Conan mit Ai zurück und flüchten anschließend. Conan glaubt ein paar Tage später, dass Lupin III in ein anderes Land gereist ist und dort Diamanten stehlt.

Doch in Wahrheit versucht Lupin III in Japan ein weiteres Juwel zu entwenden, allerdings ist ihm Kaito Kid zuvor gekommen und Inspektor Zenigawa bereitet ihn mit der Polizei einen unangenehmen Empfang. Lupin III entkommt in letzter Sekunde.

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Im Januar 2014 gab Oricon bekannt, dass der Film das bisher erfolgreichste Leinwandabenteuer mit Beteiligung von Detektiv Conan ist. Der Film spielte in einem Monat 3,64 Milliarden Yen (entspricht etwa 25,4 Millionen Euro) ein; 3.088.143 Kino-Tickets wurden verkauft.[1] Noch im gleichen Jahr wurde er jedoch von Film 18 abgelöst, der 4,11 Milliarden Yen Einnahmen erzielte.
  • Die japanische Rockband 99RadioService hat für ihren Song „wonderland“ einige Szenen aus dem Film verwendet. Im Film hat der italienische Star Emilio Barreti das von der Band stammende Lied "wonderland" gesungen.[2]

Ankündigung des Specials[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Nachweis auf Kidszone.de (Internet Archive); archivierte Version vom 1. April 2016.
  2. Nachweis auf sumikai.com (Internet Archive); archivierte Version vom 1. April 2016.