Lupin III vs Detective Conan (2009)

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.png Achtung, dieser Artikel enthält Spoiler-Informationen!
Die in diesem Artikel dargestellten Informationen sind in Deutschland noch komplett unbekannt. Überlege Dir bitte gut, ob Du Dir diesen Artikel ansehen oder die Seite hier verlassen möchtest.
Disambig-dark.svg Dieser Artikel behandelt das Crossover, das im Fernsehen ausgestrahlt wurde. Für den gleichnamigen Kinofilm, siehe Lupin III vs Detective Conan (2013).
Lupin III vs Detective Conan
Lupin III vs Detective Conan
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 139 Minuten
Japan
Titel ルパン三世VS名探偵コナン
Übersetzter Titel Lupin III VS Detektiv Conan
Erstausstrahlung 27. März 2009

Lupin III vs Detective Conan ist ein TV-Special, in dem Conan Edogawa auf Lupin III trifft.

Handlung[Bearbeiten]

Prinz Gill begeht Selbstmord

Königin Sakura, Herrscher über das Reich der Europäischen Vespania, ist während der Jagd getötet worden. Alle Anzeichen deuten darauf hin, dass sie versehentlich von ihrem Sohn, Prinz Gill erschossen wurde, der sofort Selbstmord, wegen seiner Schuld, begeht. Der Titel des Thronerben von Vespania geht auf Prinzessin Mira, ein zähes Mädchen, das ein bisschen egoistisch ist. Die Krönungszeremonie wird durch eine wachsende Bewegung, die glaubt, dass Prinzessin Mira unfähig ist zu regieren, bedroht. Graf Keith, der Chef des Unterhauses, macht Daisuke Jigen, den ehemaliger Trainer der regulären Armee, zum Bodyguard der Prinzessin. Gleichzeitig erreicht Lupin Vespania. Sein und Jigens Plan ist es, die Krone von Vespania zu stehlen, weswegen Jigen mit einer versteckten Kamera in den Tresorraum geht.

Die Prinzessin auf dem Fest im Sakurasaku Hotel

Damit die Prinzessin beliebter wird, wird eine Reise durch Japan organisiert, deswegen findet ein Fest im Sakurasaku Hotel statt. Kogoro,Sonoko und Conan sind auch dort. Auf der Party verhindert Conan dann ein Attentat auf die Prinzessin, da jemand versucht hat sie zu vergiften. Die Prinzessin ist wütend und will nichts sehnlicher, als zu verschwinden. In der Verwirrung schleicht sie sich raus, was Conan bemerkt und folgt ihr. Der Graf berät sich mit Kommissar Megure,Inspektor Takagi und Kogoro, was sie nun tun sollten.

Ran beschützt die Prinzessin
Ran und die Prinzessin haben die Kleidung getauscht

Auf ihrer Flucht durch die Stadt trifft die Prinzessin Ran, die auf dem Nachhauseweg ist. Sie stellen fest, dass sie sich sehr ähnlich sehen und Mira schlägt vor,die Rollen zu tauschen. Also verkleidet sich Ran als die Prinzessin, kehrt zum Hotel zurück und erklärt allen, was passiert ist. Um einen diplomatischen Streit zu verhiendern, schlägt Duke Keith vor, dass Ran weiterhin die Prinzessin spielen soll.

Währenddessen lernt die Prinzessin Fujiko Mine kennen, die ihre Identität kennt. Fujiko schlägt ihr vor, sie mit zu nehmen auf eine Reise durch Japan. Conan verfolgt die Prinzessin und jagt die zwei auf seinem Skateboard. Fujiko kann ihn abwimmeln und verschwindet. Währenddessen versucht Lupin ein Mineral von vespanischen Mienen zu stehlen, um von den Radars nicht wahrgenommen zu werden. Graf Keith bricht sein Versprechen, Ran nach der Pressekonferenz am Flughafen zurück zu bringen, betäubt sie und bringt sie nach Vespania. Conan, der das bemerkt, schmuggelt sich auch an Bord des Flugzeugs, wo ihn Graf Keith vor dem Erfrieren rettet. Kogoro stellt wütend fest, was passiert ist und Megure stellt ihm seinen alten Kolegen Inspektor Zenigata vor, der Kogoro helfen kann, Ran hinterher zu fliegen. Kogoro soll ihm als Assistenten dienen.

Fujiko nimmt die Prinzessin auf dem Motorrad mit

Prinzessin Mira ist mit Fujiko zurück in Vespania, wo die zwei Lupin besuchen. Er erfährt, dass die Prinzessin nur so zynisch und eingebildet geworden ist, weil ihre Mutter und ihr Bruder gestorben sind. Fujiko erklärt ihm, dass sie von Graf Keith beauftragt worden ist, der Prinzessin für kurze Zeit das Leben eines normalen Teenagers zu geben. Nachdem Conan Ran in Vespania trifft, macht er sich mit Jigen, der unfreiwillig mit geht, darauf, den Mord der Königin und ihres Sohnes zu untersuchen. Während Jigen in eine Bar geht, geht Conan an einem Automaten etwas zum Trinken zu kaufen, wo er auf Lupin trifft.

Zur selben Zeit kommen Zenigata und Kogoro am Palast an, wo Kogoro sofort Ran sucht und sie findet. Diese bittet ihm Conan zu helfen, indem er im Palast recherchiert. Unterdessen erklärt der Inspektor den Herzog Girald, dass Lupin versuchen wird die Kronjuwelen zu stehlen.

Jigen hebt Conan auf die Schulter, der einen abgeschossenen Ast bemerkt

Nachdem Lupin und Fujiko Mira an den Ort bringen, wo ihr Bruder und ihre Mutter gestorben sind, beschließt diese, dass sie nun bereit sei, Vespanias Königin zu werden und will zurück zum Palast. Unterdessen befinden sich Jigen und Conan auch dort und halten sich versteckt, kommen dann aber raus und reden mit der Prinzessin. Dabei bemerkt Conan etwas auf dem Kirschblütenbaum und will, dass Jigen ihn auf seine Schulter hebt. Als Mira wieder gehen will, erwähnt sie, dass jemand auf sie warte. Jigen versteht, dass es Fujiko sein muss, fliegt aber dann mit Conan in einem Helikopter wieder zurück. Mira kehrt zurück zum Palast und zur gleichen Zeit bekommt Fujiko von Graf Keith eine Menge Geld für ihre Dienste. Jigen und Conan treffen im Palast auf Lupin und die zwei unterhalten sich, während Conan sich mit Kogoro unterhält.

Conan findet die zwei Patronenhülsen
Die Lupin-Gruppe gibt sich Conan zu erkennen

Mira lässt Conan und Kogoro den Raum ihrer Mutter durchsuchen, dabei findet Conan zwei Patronen. Etwa zur selben Zeit versucht Lupin in den Tresorraum einzubrechen, muss aber feststellen, dass Fujiko schneller gewesen ist und die Juwelen geklaut hat. Das Alarmsystem wird aktiviert und Zenigata eilt um ihn zu fassen. Lupin gibt Jigen bescheid und der kommt mit Goemon auf einen Jet. Goemon springt auf das Dach und befreit Lupin mit Hilfe seines Schwertes. Doch Lupin bleibt im Palast mit dem Zenigata gerechnet hat. Er versammelt alle auf den Pavillon, dabei versucht Conan Kogoro wieder zu betäuben. Dieser merkt das aber und geht zur Seite, sodass Conan aus Versehen Zenigata trifft. Aber während Conan versucht den Mord nun mit der Stimme des Inspektors zu lösen, wacht dieser wieder auf und Kogoro macht ihn verständlich, dass er in Wirklichkeit Lupin ist. Also löst Conan den Fall mit Kogoros Stimme und Lupin bewegt die Lippen dazu. Der Mörder ist Herzog Girald gewesen, der auch den Prinzen getötet hat und es wie ein Selbstmord aussehen gelassen hat. Nach dem er verhaftet wird, gibt sich Lupin zu erkennen und flieht. Conan trifft Lupin und Mira am nächsten Tag unter dem Kirschblütenbaum und versteht, dass dieser mit Jigen und Fujiko unter einer Decke steckt. Lupin gibt Mira die Krone zurück und verrät Conan seinen Namen. Mira wird zur Königin von Vespania, Kogoro und Ran werden als Helden gefeiert und Zenigata ist wütend darüber, dass Lupin ihm wieder entwischt ist. Doch dann kommen Polizisten und nehmen Conan mit,da er illegal in Vespania eingereist ist. Im Auto geben sich die Polizisten als Lupin, Fujiko, Goemon und Jigen zu erkennen und erklären, dass sie wissen, dass er in Wirklichkeit Shinichi Kudo sei. Lupin erzählt ihm, dass sie ihn mit einem Schiff nach Japan zurück bringen werden und Conan verspricht, ihn das nächste Mal zu fangen.

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Jagdrevier
  • Königreich Vespania
  • Sakurasaku Hotel in Tokio

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Bereits Ende Januar 2009 kamen erste Daten zum Special an die Öffentlichkeit. Anlass für das Treffen von Lupin und Conan war das 55-jährige Bestehen von Nippon TV sowie das 50-jährige Jubiläum des Senders Yomiuri TV. An diesem Special beteiligte sich Gosho Aoyama selbst, sodass auch nahezu alle Hauptcharaktere der Serie erscheinen. Bei Lupin III handelt es sich um einen Manga, aus der Feder von Kazuhiko Katō aka Monkey Punch, der ebenfalls als Anime umgesetzt wurde.

Ankündigung des Specials[Bearbeiten]

Anlagen zur Shônen Sunday #17/2009 (Kapitel 686)
Conan-Lupin-1.jpg
Conan-Lupin-2.jpg
Conan-Lupin-3.jpg
Conan-Lupin-4.jpg
Conan-Lupin-5.jpg
Conan-Lupin-6.jpg

Weblinks[Bearbeiten]