Koko

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
60 Rintarō NorizukiDetektivlexikon — 62 Manabu Yukawa
Koko
Koko.jpg
Die Figur
Geschlecht männlich
Wohnort Pickax, Moose County, Amerika
Autor und Werke
Autor Lilian Jackson Braun
Erste Veröffentlichung 1966: Auf Kater Kokos Spur (später: Die Katze, die rückwärts lesen konnte)
Anzahl Werke 31 Bücher
Detektivlexikon
Band Band 61
Gosho Aoyamas Tipp Die Katze, die rückwärts lesen konnte

Koko wird in Band 61 in Gosho Aoyamas Detektivlexikon vorgestellt.[1]

Die Figur[Bearbeiten]

Der Kater heißt eigentlich Kao K'o kung, ist eine Siamkatze, hat einen ebenmäßigen Körper, glattes Fell und einen Feinschmecker-Appetit. Er versteht die Sprache der Menschen, liest Zeitung und ist in der Lage an einer Maschine zu schreiben. Sein Besitzer ist James Qwilleran, ein Journalist, der mithilfe von Koko viele Fälle löst.[1] Zusammen mit Yum Yum, der zweiten Siamkatze von James leben die drei in Pickax, einer fiktiven Stadt in Amerika.[2]

Die Autorin und ihre Werke[Bearbeiten]

Lilian Jackson Braun wurde am 20. Juni 1913 in Chicopee, Hampden County, Massachusetts geboren und starb am 4. Juni 2011 in Landrum, Spartanburg County, South Carolina. Sie schrieb schon in jungen Jahren als Sportberichterstatterin für die Derry News und wurde später Werbetexterin. Später schrieb sie bei der Detroit Free Press als Redakteurin 30 Jahre lang, bevor sie in Rente ging.

In den Jahren 1966 bis 1968, noch während der Zeit als Redakteurin, schrieb sie ihre ersten drei Romane. Für diese wurde sie von der New York Times zum Detektiv des Jahres erklärt. Jedoch schrieb sie danach nicht mehr, da der allgemeine Buchgeschmack sich änderte, erst 18 Jahre später schrieb sie den vierten Roman und ließ die vorherigen neu auflegen und die Reihe erfreute sich großer Beliebtheit, weshlab die Anzahl der Bücher bis 2006 auf 28 anstieg. Wie viele Autoren in ihrem Alter konnte sie sich nicht mit der modernen Technik anfreunden und schrieb ihre Bücher auf der Schreibmaschine. Im Jahr 2007 wurde das 29. Buch veröffentlicht und das nächste angekündigt, jedoch wurde dies nicht veröffentlicht, da Braun zuvor verstarb.[2]

Sie heiratete zweimal, wobei ihr erster Mann Louis Paul Braun verstarb und sie später Earl Bettinger heiratete. Zusammen mit diesem und zwei Katzen lebte sie in Tryon, North Carolina. Ebenfalls widmete sie all ihre Bücher ihrem zweiten Ehemann. 2011 starb sie in einem Hospiz an einer Lungeninfektion.[3]

Liste der Werke mit Koko[Bearbeiten]

Jahr Originaltitel Deutscher Titel / Übersetzter Titel Weitere Informationen
1966 The Cat Who Could Read Backwards Die Katze, die rückwärts lesen konnte
  • Hieß früher "Auf Kater Kokos Spur".
  • 1991 erschien die neue Version.
1967 The Cat Who Ate Danish Modern Die Katze, die in den Ohrensessel biß
1968 The Cat Who Turned On and Off Die Katze, die das Licht löschte
  • Hieß früher "Kater Kokos zweiter Fall".
  • Im Dezember 1995 erschien die neue Version.
1986 The Cat Who Saw Red Die Katze, die rot sah
  • War nominiert für den 1987 Anthony Award und den Edgar Award.
  • Bestes Taschenbuch.
1987 The Cat Who Played Brahms Die Katze, die Brahms spielte
  • War nominiert für den 1988 Anthony Award.
  • Bestes Taschenbuch.
1987 The Cat Who Played Post Office Die Katze, die Postbote spielte
1988 The Cat Who Knew Shakespeare Die Katze, die Shakespeare kannte
1988 The Cat Who Sniffed Glue Die Katze, die Leim schnüffelte
1989 The Cat Who Went Underground Die Katze, die Lippenstift liebte
1990 The Cat Who Talked to Ghosts Die Katze, die Geister beschwor
1990 The Cat Who Lived High Die Katze, die hoch hinaus wollte
1991 The Cat Who Knew a Cardinal Die Katze, die einen Kardinal kannte
1992 The Cat Who Moved a Mountain Die Katze, die Berge versetzte
1992 The Cat Who Wasn't There Die Katze, die rosa Pillen nahm
1993 The Cat Who Went into the Closet Die Katze, die im Schrank verschwand
1994 The Cat Who Came to Breakfast Die Katze, die Domino spielte
1995 The Cat Who Blew the Whistle Die Katze, die Alarm schlug
1996 The Cat Who Said Cheese Die Katze, die für Käse schwärmte
1997 The Cat Who Tailed a Thief Die Katze, die den Dieb vertrieb
1999 The Cat Who Sang for the Birds Die Katze, die Gesang studierte
1999 The Cat Who Saw Stars Die Katze, die Sterne sah
2000 The Cat Who Robbed a Bank Die Katze, die die Bank ausraubte
2001 The Cat Who Smelled a Rat Die Katze, die den Braten roch
2002 The Cat Who Went up the Creek Die Katze, die ins Schwimmen kam
2003 The Cat Who Brought Down the House Die Katze, die Applaus bekam
2004 The Cat Who Talked Turkey Die Katze, die dem Truthahn lauschte
2005 The Cat Who Went Bananas Die Katze, die Bananen stahl
2006 The Cat Who Dropped a Bombshell Die Katze, die vom Himmel fiel
2007 The Cat Who Had 60 Whiskers Die Katze, die Detektiv spielte/Die Katze, die zuletzt lachte/Die Katze, die Gedanken las Das letzte englische Buch wurde im deutschen in drei einzelnen Büchern veröffentlicht
angekündigt The Cat Who Smelled Smoke Die Katze, die den Rauch roch Das Buch wurde nicht veröffentlicht, da Braun zuvor verstarb

Einzelnachweise[Bearbeiten]