Kikue Tanaka

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kikue Tanaka
Episode 142-1.jpg
In anderen Ländern
Japan 田中 喜久恵, Tanaka Kikue
Informationen zur Person
Geschlecht weiblich
Alter 28 Jahre
Aktueller Verbleib
Verbleib in Justizgewahrsam
Debüt
Im Manga Band 20: Kapitel 192
Im Anime Episode 142
Synchronsprecher
Deutschland Ulrike Stürzbecher
Japan Hiroko Fukuda

Kikue Tanaka ist eine 28-Jährige Frau, die in einem Chatroom für Hobbyzauberer als „Illusion Kid” aktiv war. 

Vergangenheit[Bearbeiten]

Tätigkeit im Chatroom[Bearbeiten]

Der Großvater von Tanaka, Fuden Harui, starb bei einem fehlgeschlagenen Zaubertrick, den die Chatuser Häschen aus dem Hut und Houdini provozierten. In seinem Nachlass fand Tanaka Aufzeichnungen aus dem Chat, in denen sich Houdini und Häschen aus dem Hut über den Tod von Harui amüsierten. Weil sie sauer war, fasste sie dann den Entschluss, beide User umzubringen. Sie wurde als „Schwarzmagier” aktiv und übernahm den Account ihres Großvaters. Als Schwarzmagier schrieb sie dann oft unheimliche Dinge wie: „Ich kann fliegen!”.

Mord an Nishiyama[Bearbeiten]

Bevor Tanaka zum Off-Treffen fuhr, tötete sie Tsutomo Nishiyama, der im Chat als „Houdini” aktiv war. Auf dem Bildschirm seines Computers hinterließ sie die Nachricht, dass es sich hierbei um ihr erstes Opfer handelte.[1]

Gegenwart[Bearbeiten]

Off-Treffen[Bearbeiten]

Mit dieser Konstruktion platzierte Tanaka das Opfer im Garten

Auf dem Off-Treffen sind neben Tanaka auch Yoshinori Ara, Kiyohiro Sugama, Toshiya Hamano, Naoko Kuroda, Toki Kida, Sonoko Suzuki, Ran Mori und Conan Edogawa. Tanaka ist schon vor dem Treffen einmal zum abgelegenen, zweistöckigen Haus gefahren.[2] Da Nishiyama, der Organisator des Treffens, nicht erscheint, führt Hamano einen Zaubertrick vor, um zu bestimmen, wer der Leiter des Abends sein soll, wer für gute Stimmung sorgt und wer für das Bad verantwortlich ist. Tanaka manipuliert diesen Trick, in den sie von Anfang an eingeweiht war, damit sie das Bad anheizen muss, wodurch sie genug Zeit hat, Hamano umzubringen, der auf sein Zimmer geht, um sich lustige Sachen auszudenken, weil er für die gute Stimmung am Abend sorgen soll. Nachdem sie ihn erwügt hat, baut Tanaka eine Konstruktion aus Schnüren und Pfeilen auf, um das Opfer in der Mitte des Gartens zu platzieren, ohne Fußabdrücke zu hinterlassen.[3] Im Laufe des Abends attackiert Tanaka die auf dem Off-Treffen versammelten Leute mit einer Armbrust.[4]

Bekanntschaften[Bearbeiten]

  • Der berühmte Entfesselugskünstler Fuden Harui war Tanakas Großvater. Er starb bei einem Zaubertrick.
  • Toshiya Hamano war einer der Hobbyzauberer, die Tanaka im Chat kennenlernte. Sie war so sauer auf ihn, weil dieser sich über den Tod ihres Großvaters lustig gemacht hat, dass sie ihn auf dem Off-Treffen umbrachte.
  • Auch Tsutomo Nishiyama lernte sie im Chat kennen und brachte ihn aus den gleichen Gründen um, aus denen auch Hamano sterben musste.
  • Toki Kida, Naoko Kuroda, Yoshinori Ara, Sonoko Suzuki: Mit diesen Leuten kommunizierte Tanaka schon über einen längeren Zeitraum im Chat. Auf dem Off-Treffen lernten sie sich persönlich kennen.

Verschiedenes[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanBand 20: Kapitel 196 ~ Tanaka gesteht die Tat.
  2. Detektiv ConanBand 20: Kapitel 196 ~ Sie hat ein paar Tricks vorbereitet, um sich später ein Alibi zu verschaffen.
  3. Detektiv ConanBand 20: Kapitel 193 ~ Tanaka hat den Zaubertrick so manipuliert, dass sie entscheiden konnte, wer welche Rolle am Abend übernehmen sollte.
  4. Detektiv ConanBand 20: Kapitel 194 ~ Sie bereitete vor dem Treffen Mechanismen vor, um die Anwesenden zu erschrecken.