Kapitel 943

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
942 Chibas schwerster FallListe der Manga-Kapitel — 944 Solarballon
Unidentifiziertes Flugobjekt
Cover zu Kapitel 943
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 943
Manga-Band Band 89
Im Anime Episode 847 & 848
Japan
Japanischer Titel 未確認飛行物体
Titel in Rōmaji Mikakunin Hikō Buttai
Übersetzter Titel Unidentifiziertes Flugobjekt
Veröffentlichung 16. Dezember 2015
Shōnen Sunday #3/2016
Deutschland
Deutscher Titel Unidentifiziertes Flugobjekt
Veröffentlichung 6. Oktober 2016

Unidentifiziertes Flugobjekt ist das 943. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 89 zu finden.

Fall 272
Fall-Abschnitt 1 Band 89: Kapitel 942
Kapitel 943
Fall-Abschnitt 2 Band 89: Kapitel 943
Fall-Auflösung Band 89: Kapitel 944

Handlung[Bearbeiten]

Kapitel 943-1.jpg

Die Gruppe erfährt von Inspektor Chiba weitere Einzelheiten zu dem Mordfall: Das Opfer und der Verdächtige waren auf eine Platte mit frisch aufgetragenem Beton gestürzt. An dieser Stelle sollte ein Monument zum Jubiläum der Schule errichtet werden. Beide Männer steckten danach fest und es war sehr schwer sie zu befreien. Das Opfer, Redakteur eines UFO-Magazins, lag tot auf dem Bauch. Der andere Mann, Verleger dieses Magazins und Verdächtiger, lag flach auf dem Rücken. Das Ereignis geschah am vierten Oktober, einem für diese Jahreszeit viel zu heißem Tag. Außerdem war zu dieser Zeit das Haido City Festival. Auf einer Kamera des Senders CCTV tauchten Aufnahmen der beiden Männer auf. Dabei ist zudem ein seltsam schmaler schwarzer Schatten zu sehen.

Einige Tage später bekommt Chiba im Polizeihauptquartier eine Standpauke von seinen Vorgesetzten Kommissar Megure und Kommissar Shiratori. Alle Informationen über den Fall sind ungewollt ins Internet gelangt. Megure ist wütend, da er davon ausgeht, dass Chiba dafür verantwortlich ist. Der Schuldige ist aber Kogoro, der betrunken einem Trinkfreund alles erzählt hat. Auf dem Gang trifft er auf Inspektorin Sato und Inspektor Takagi, die beeindruckt sind, dass er sichtlich abgenommen hat. Naeko beobachtet die drei und macht einen glücklichen Eindruck. Chiba macht sich auf in die Detektei Mori. Es gibt Neuigkeiten zu dem Fall: Der verdächtige Verleger war im Internet auf seine veröffentlichte Zeugenaussage gestoßen und ärgerte sich darüber. Anstatt zur Polizei zu gehen und dies zu melden, startete er einen Blog und beschwerte sich online. Das findet Conan seltsam und kann nicht verstehen, warum der Mann sich dagegen wehrt, dass seine Aussage veröffentlicht wird, weil damit seine Unschuld bewiesen werden könnte.

Zunächst wollen Kogoro und Chiba Augenzeugen für die UFO-Sichtung finden, die auf dem Haido City Festival waren. Sie entscheiden sich aber dafür, dem Verdächtigen zu besuchen und ihn erneut zu befragen. Der Verleger bewohnt nur ein kleines Zimmer. Als die Gruppe dort ankommt, wird ihnen wieder die Tür vor der Nase zugeschlagen. Die Begründung lautet, im Zimmer herrsche Unordnung und er müsse erst aufräumen. Als sie nach einer Weile reingelassen werden, bringt Conan den Mann mit einer Bemerkung aus der Fassung. Conan zieht sich aber zurück, da sein Blick auf einen Schrank gefallen ist, dessen Inhalt er gerne untersuchen möchte. Er öffnet den Schrank und macht einen Fund: Ein großer, schwarzer Plastikbeutel und eine Rolle Klebeband wurden zu den anderen Sachen hastig in den Schrank gelegt. Im nächsten Moment wird er vom wütenden Verleger aufgehalten. Kogoro wirft ihn daraufhin aus der Wohnung. Conan benötigt jetzt aber nur noch einen Beweis. Daher ruft er Ran auf dem Handy an. Diese hatte ein Karateturnier und sollte Hina, Kogoros Klientin, beobachten. Das junge Mädchen ist ebenfalls Karatekämpferin und hatte mit ihrem Team an dem Wettkampf teilgenommen. Nach kurzer Zeit entdeckt sie Hina und reicht ihr das Handy. Conan möchte von ihr wissen, ob das UFO, welches sie gesehen hatte schwarz war, was diese bestätigt. Damit ist für Conan der Fall klar.

Weiter geht's in Kapitel 944!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände