Kapitel 926

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
925 Die Geburtsstunde des Traumpaars?!Liste der Manga-Kapitel — 927 Illusion im Hinterzimmer
Die Alibis der Mitarbeiter
Cover zu Kapitel 926
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 926
Manga-Band Band 87
Im Anime Episode 822 & 823
Japan
Japanischer Titel スタッフのアリバイは?
Titel in Rōmaji Sutaffu no aribai wa?
Übersetzter Titel Die Alibis des Personals sind?
Veröffentlichung 29. Juli 2015
Shōnen Sunday #35/2015
Deutschland
Deutscher Titel Die Alibis der Mitarbeiter
Veröffentlichung 7. April 2016

Die Alibis der Mitarbeiter ist das 926. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 87 zu finden.

Fall 267
Fall-Abschnitt 1 Band 87: Kapitel 925
Kapitel 926
Fall-Abschnitt 2 Band 87: Kapitel 926
Fall-Auflösung Band 88: Kapitel 927

Handlung[Bearbeiten]

Kogoro und Haibara nehmen Higo und Yoko in die Mangel

Kommissar Megure und Inspektor Takagi beginnen mit den Ermittlungen. Sie finden heraus, dass Teiya Asukas Halsschlagader durchtrennt wurde und an zu hohem Blutverlust verstarb. Die Tatwaffe ist ein neben der Leiche gefundenes Taschenmesser, welches vermutlich aus dem Hinterzimmer des Restaurants stammt. Da Ryusuke Higo und Yoko Okino die Leiche gefunden haben, werden sie zuerst befragt. Sie können jedoch nur angeben, dass sie vom Kellner zum Lagerraum gebeten wurden. Higo erklärt außerdem, dass er das Opfer seit seiner Schulzeit kannte und ihn um einen Gefallen bitten wollte. Auf Takagis Frage, ob auch er eine Nachricht erhalten habe, antwortet Higo, dass er sein Handy verloren habe und davon ausgegangen sei, dass er dieses mit ins Restaurant genommen habe. Yoko und Higo sind sehr überrascht, als Takagi sie danach fragt, ob sie ein Date hätten. Die Schlagzeilen sind ihnen nicht bekannt, was Kogoro und Ai nicht glauben wollen.

In der Zwischenzeit begeben sich die Polizei und Conan zu den drei Angestellten, um diese zu befragen. Gegen 19 Uhr suchten die Angestellten das erste Mal nach Asuka und rund zehn Minuten später ein zweites Mal, wobei sie ihn dann schlafend im Hinterzimmer vorfanden. Die SMS von Asuka kam gegen 19:30 Uhr, woraufhin der Kellner Yoko und Higo zum Lagerraum brachte. Er selber begab sich zum Hinterzimmer, wo er auf den Sommelier traf. Als die beiden darüber sprachen, wo sich Asuka nun aufhalten könnte, hörten sie Yoko bereits schreien. Da Asuka nicht kam, betraten Yoko und Higo um 19:50 Uhr den Lagerraum und sahen sich um, wobei sie seine Leiche entdeckten. Es stellt sich heraus, dass der Lagerraum eigentlich immer abgeschlossen sein sollte. Der Schlüssel hängt an der Wand des Flurs im Sichtfeld der Angestellten und nur Asuka hatte einen Zweitschlüssel. Yoko und Higo geben daraufhin an, dass der Lagerraum abgeschlossen war und der Kellner die Tür geöffnet hat. Er habe einmal nach Asuka gerufen, eine Weile gewartet und als dieser nicht gekommen sei, wäre er wieder gegangen. Bevor er wieder ging, hätten die beiden den Raum betreten und die Leiche gefunden. Higo ist der Meinung, dass er sein Handy eventuell am Tisch oder auf der Toilette vergessen hat und Yoko bemerkt, dass der Akku ihres Handys leer ist.

Bei der weiteren Befragung stellt sich außerdem heraus, dass auch Asuka sein Handy verloren hatte. Zudem hatte er im Hinterzimmer übernachtet, worauf die Ersatzkleidung in seinem Spind hinweist. Er hatte das Hinterzimmer gesaugt, obwohl dies seine Frau bereits gemacht hatte. Inspektor Chiba berichtet schließlich, dass im Mülleimer der Toilette viele Zigarettenstummel gefunden wurden. Conan schaut sich in dem Hinterzimmer genauer um und untersicht auch Asukas Spind genauer. Dabei bemerkt er in der Decke, unter der Asuka geschlafen hatte, ein kleines Loch mit Weinflecken rundherum. Ein identisches Loch, welches ebenfalls Weinflecken aufweist, befindet sich in Asukas Jacke, welche in seinem Spind hängt. Conan ist nun klar wer der Täter ist und welchen Trick er verwendete, um sich ein Alibi zu verschaffen.

Weiter geht's in Kapitel 927!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände