Kapitel 860

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
859 Jeet Kune Do vs. KarateListe der Manga-Kapitel — 861 Beinahe wie Zauberei
Der Geruch von Lampenöl
Cover zu Kapitel 860
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 860
Manga-Band Band 81
Im Anime Episode 744 & 745
Japan
Japanischer Titel 灯油の臭い
Titel in Rōmaji Tōyu no nioi
Übersetzter Titel Der Duft von Kerosin
Veröffentlichung 5. Juni 2013
Shōnen Sunday #27/2013
Deutschland
Deutscher Titel Der Geruch von Lampenöl
Veröffentlichung 02. Oktober 2014

Der Geruch von Lampenöl ist das 860. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 81 zu finden.

Fall 248
Fall-Abschnitt 1 Band 81: Kapitel 859
Kapitel 860
Fall-Abschnitt 2 Band 81: Kapitel 860
Fall-Auflösung Band 81: Kapitel 861

Handlung[Bearbeiten]

Kommissar Yamamura überdenkt seine Entscheidung

Die Polizei unter Leitung von Kommissar Yamamura ist auf dem Parkplatz der Bowlingbahn eingetroffen. Kommissar Yamamura befragt zunächst die beiden Kolleginnen von Herr Tanba, Sunami Masaki und Michiko Monna. Als die beiden auf die Suche nach ihrem Kollegen zu sprechen kommen, schaltet sich Kogoro in das Gespräch ein und setzt Kommissar Yamamura über das, was sie bisher herausgefunden haben, in Kenntnis. Wie sich herausstellt, starb das Opfer zu der Zeit, als alle die umliegenden Bars nach diesen abgesucht haben. Außerdem berichtet Frau Masaki, dass die mobile Toilette bei ihrer ersten Suche auf dem Parkplatz mit einem Vorhängeschloss verriegelt war und ein Schild mit der Aufschrift „Außer Betrieb“ an der Tür angebracht war.

Da die Spurensicherung eine Prellung am Bauch des Opfers findet, und Makoto erklärt, dass er diese dem Opfer bei einem vorhergehenden Streit zugefügt habe, verhaftet Yamamura diesen zunächst. Da die Spurensicherung allerdings Brandspuren an der rechten Schulter des Opfers findet, was auf einen Elektroschocker hindeutet, lässt er Makoto wieder frei, da dieser es als Karatechampion nicht nötig hätte, auf diese Art ein Opfer auszuschalten.

Als Kommissar Yamamura kurz darauf der Füller herunterfällt und an der Toilette vorbei zu einem Kanaldeckel rollt, erkennen Masumi und Conan dass der Boden in der Ecke des Parkplatzes, in der auch die mobile Toilette steht, ein Gefälle hat. Conan bemerkt zudem noch Dreckspuren an der Mauer, die den Parkplatz eingrenzt sowie einen Rückstand um das obere Lüftungsgitter der Toilette. Außerdem erinnern sie sich daran, den Geruch von Kerosin wahrgenommen zu haben, als sie das Opfer fanden. Wegen des einsetzenden Regens begeben sie sich wieder in das Gebäude.

Dort angekommen berichten zwei Polizisten, dass es Druckspuren an dem Opfer gab, die von dessen Gürtel stammen, und dass vier nach Kerosin riechende Dosen mit Brandspuren sowie ein nasses Handtuch in der Nähe des Tatorts gefunden wurden. Daraufhin läuft Conan erneut nach draußen und bittet die Polizisten der Spurensicherung, die Ablage über der Toilette frei zu räumen. Dabei entdecken sie Brandspuren an der Decke und Conan hat den Fall nun gelöst. Zugleich schreibt Masumi erneut eine SMS an ihren Bruder, der nun wissen möchte wer der andere Detektiv sei. Sie schickt ihm daraufhin ein Foto von Conan mit der Frage, ob er nun überrascht sei. Kurz darauf erhält sie die Antwort, dass es in diesem Fall kein Problem mit den Schlussfolgerungen geben wird.

Weiter geht's in Kapitel 861!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Bowling-Bahn