Kapitel 830

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
829 MimikryListe der Manga-Kapitel — 831 Mord in einem quasi abgeriegelten Raum
Häutung
Cover zu Kapitel 830
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 830
Manga-Band Band 79
Im Anime Episode 724 & 725
Japan
Japanischer Titel 脱皮
Titel in Rōmaji Dappi
Übersetzter Titel Häutung
Veröffentlichung 29. August 2012
Shōnen Sunday #39/2012
Deutschland
Deutscher Titel Häutung
Veröffentlichung 3. April 2014

Häutung ist das 830. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 79 zu finden.

Fall 239
Fall-Abschnitt 1 Band 78: Kapitel 828
Kapitel 830
Fall-Abschnitt 2 Band 79: Kapitel 829
Fall-Auflösung Band 79: Kapitel 830

Handlung[Bearbeiten]

Masumi gibt Kaito Kid einen Tritt
Jirokichi Suzuki besteht darauf, die Suche nach dem Diamanten und Kaito Kid zu beenden, doch Kommissar Nakamori widerspricht ihm. Er möchte zumindest herausfinden, wie es Kid gelungen ist, den Diamanten zu stehlen. Conan sieht eine Chance Kogoro zu betäuben und zielt mit seinem Narkosechronometer auf diesen. Im selben Moment hebt Ran ihn hoch und die Betäubungsnadel trifft stattdessen Sonoko. Daher klärt Conan den Fall als schlafende Sonoko auf.

Zunächst fordert sie Kogoro auf, sein Feuerzeug in das leere Aquarium zu werfen. Da dieses nicht auf den Boden absinkt, schaut Kogoro in das Aquarium und stellt fest, dass das Feuerzeug an der Innenseite des Informationsschildes klebt. In Wahrheit handelt es sich bei diesem Schild um einen starken Magneten, an dessen Innenseite sich zudem ein Klebstoff. Kid lockte die Schildkröte mit einem Köder zu dem Schild, von dem diese nicht mehr loskam. Kommissar Nakamori merkt daraufhin an, dass die Schildkröte bisher nicht gefunden wurde, obwohl das gesamte Aquarium durchsucht worden ist.

Durch Sonoko antwortet Conan ihm, dass eine der anwesenden Personen die Schildkröte bei sich trage. Nicht alle anwesenden Personen seien bei der Durchsuchung überprüft worden. Es handelt sich dabei um Jirokichi Suzuki, dem sowohl Kommissar Nakamori als auch Masumi in die Wange kniffen und so bereits als verkleideten Kid ausschlossen. Er war auch der Erste, der die zweite Karte von Kid fand und daraufhin persönlich in das Aquarium schaute. Conan vermutet, dass Kid auf der Karte darauf hinwies, dass es sich bei dem Diamanten um eine Fälschung handelte. Der Kommissar greift Herrn Suzuki in die Jacke und wird von der Schildkröte gebissen. Kid hingegen habe das Ganze, getarnt in der Menschenmenge außerhalb des Ausstellungsraumes, per Fernsteuerung durchgeführt.

Auf dem Rückweg aus dem Museum trennen sich Ran und Sonoko von Conan und Masumi, da sie noch zur Toilette gehen wollen. Daraufhin fragt Masumi Conan, wie es möglich war, dass auch die Kette, an der der "Blush Mermaid" befestigt war, von dem Schild verdeckt wurde. Conan erklärt ihr, dass Kid dafür ebenfalls einen Magneten verwendete, während der Teppich das Aquarium verdeckte. Aufgrund dieses zweiten Magnets funktionierte Rans Handy nicht richtig.

Conan schlussfolgert, dass Kid als Masumi verkleidet ist, die während der Tat direkt neben Ran stand. Außerdem wusste Kid nicht, dass es sich bei Masumi um ein Mädchen handelt und war daher erstaunt, bei der Durchsuchung mit Ran und Sonoko in eine Gruppe zu kommen. Kurz darauf kommt Masumi in Unterwäsche aus der Damentoilette gestürmt und verpasst dem verkleideten Kid einen Tritt. Der Gentlemandieb flieht, lässt allerdings Masumis Klamotten zurück. Am Ausgang des Museums erinnert sich Ran sich an die Frage Masumis, ob sie den Mann im Bell Tree Express gesehen habe, dem der Hut gehörte. Ran verneint dies und fragt Masumi, warum ihr der Hut so viel bedeutet. Diese antwortet, dass es die Angewohnheit ihres Bruders war, solche Hüte zu tragen, aber dass er es wohl unmöglich gewesen sein könnte.

Der Fall ist abgeschlossen!
Neuer Fall in Kapitel 831!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Polizisten
  • Museum