Kapitel 812

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
811 ArbeitsgerätListe der Manga-Kapitel — 813 Kinichi
Yusaku Kudos ungelöster Fall
Cover zu Kapitel 812
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 812
Manga-Band Band 77
Im Anime Episode 690 & 691
Japan
Japanischer Titel 工藤優作の未解決事件
Titel in Rōmaji Kudō yūsaku no mikaiketsujiken
Übersetzter Titel Yusaku Kudos ungelöster Fall
Veröffentlichung 4. April 2012
Shōnen Sunday #18/2012
Deutschland
Deutscher Titel Yusaku Kudos ungelöster Fall
Veröffentlichung 17. Oktober 2013

Yusaku Kudos ungelöster Fall ist das 812. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 77 zu finden.

Fall 235
Fall-Abschnitt 1 Band 77: Kapitel 812
Kapitel 812
Fall-Abschnitt 2 Band 77: Kapitel 813
Fall-Auflösung Band 77: Kapitel 814

Handlung[Bearbeiten]

Masumi trifft auf Okiya

Das Kapitel startet mit einem Rückblick, in dem Yusaku mit Kommissar Megure und Kogoro vor zehn Jahren an einem Tatort bezüglich eines Mordfalls ermitteln. Das damalige Opfer hinterließ kurz vor seinem Tod mit seinem Blut das Schriftzeichen für „Tod“ als letzte Botschaft.

Nach diesem Rückblick unterhält sich Masumi mit Ran und Sonoko über Shinichis Vater, der mit seinem Werk Baron der Nacht berühmt geworden ist. Als sie laute Stimmen aus einer Gasse hören und ihnen folgen, entdecken sie eine Leiche. Wie bei dem Mordfall vor zehn Jahren finden sie auch hier das Schriftzeichen für „Tod“ vor. Aufgrund der Verbindung der beiden Fälle informiert Ran kurzerhand Shinichi über den neuen Fall. Gemeinsam mit Masumi und Sonoko beschließt sie, in Shinichis Haus nach den Unterlagen zu dem damaligen Fall zu suchen.

Vor Ort treffen sie zunächst auf Subaru Okiya, der sich die Zähne putzt, ehe sie auf Conan stoßen, der die Unterlagen für die drei heraussucht. Unterdessen bemerkt Masumi in der Küche ein langes, gelocktes Haar sowie ein Glas mit Lippenstiftabdrücken, die mit einem Daumen abgewischt wurden. Da Yusaku ihn vor zehn Jahren zu dem Tatort mitgenommen hatte, weiß Conan, dass der damalige Fall nicht gelöst worden ist, weil sein Vater vorzeitig das Handtuch warf. Allerdings gab Yusaku damals sein Wort, dass der Täter nicht wieder zuschlagen würde.

Weiter geht's in Kapitel 813!

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Erstmals trägt Subaru Okiya Kleidung, bei der sein Halsbereich nicht verdeckt ist. Sonoko zeigt sich darüber verwundert, da sie vermutete, er würde ein Tattoo oder etwas Ähnliches verbergen wollen.
  • In der Shônen Sunday-Ausgabe zu diesem Kapitel sind zwei weitere Seiten zu finden, auf denen Informationen zu Film 16 veröffentlicht wurden.

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände